Akademie Dr. Obladen GmbH
Kategorie: Fuhrpark

Trends in Logistik und Tourenplanung

Trends in Logistik und Tourenplanung

© Mikael Damkier - Fotolia.com

Branchenregel Abfallwirtschaft. Fahrermangel und demografischer Wandel.
Assistenzsysteme. Technische Innovationen. Logistikkonzepte. Telematik.

Teilnehmer

Die Fachkonferenz richtet sich an Führungskräfte aus den Bereichen Planung, Logistik, Werkstatt und Fuhrparkmanagement.

Nutzen

Zunehmender Mangel an Fahrern und erfahrenen Disponenten, restriktive Lenk- und Ruhezeiten sowie deutliche Auswirkungen des demografischen Wandels: Die Erwartungen an die Qualität der Entsorgungsplanung steigen, und Tourenoptimierung ist das Gebot der Stunde. Die Anforderungen an altersgerechte Arbeitsbedingungen steigen. Eine gesunde Tourenplanung konzentriert sich dabei nicht allein auf den kosten- und energieeffizienten Einsatz der Müllsammelfahrzeuge, sondern gestaltet die Tourenplanung für die Mitarbeiter alters- und fähigkeitengerecht. Die Optimierung muss den bestehenden Tourenplan mit seinen feststehenden Entsorgungstagen zwingend berücksichtigen. Die automatische Verknüpfung mit Identsystemen ist dabei betriebswirtschaftlich sinnvoll. Eine konsequente Digitalisierung wirkt außerdem dem schwindenden Know-How im eigenen Unternehmen entgegen.
Mit der neuen Branchenregel Abfallwirtschaft kommen einige neue Anforderungen auf die Betriebe zu. Insbesondere wird die Bedeutung von Gefährdungsanalysen zunehmen. Darüber hinaus helfen neue Assistenzsysteme Unfälle zu vermeiden.
Die Teilnehmer befassen sich in dieser Konferenz mit der Tourenplanung unter den Aspekten von Wirtschaftlichkeit und Effizienz sowie gesunden Arbeitsbedingungen. Die Referenten erläutern die Kriterien für die effiziente und gesunde Auslegung der Abfallsammeltouren. Sie lernen für Ihre betriebliche Praxis Tourenplanungsmethoden unter Berücksichtigung gesundheitlicher Anforderungen kennen und nutzen.

Referenten

Tobias Althoff, Westfälische Hochschule, Zentrum für Recyclingtechnik (Gelsenkirchen)
Mark Becker, Leiter des Referats Betriebliches Energiemanagement im Bereich Energie, Umwelt, Industrie, DIHK - Deutscher Industrie- und Handelskammertag e.V. (Berlin)
Wolfgang Bong, ehem. Leiter Qualitätssicherung der AWB Köln
Ronald Bottin, Produktmanager, MOBA Mobile Automation AG (Dresden)
Katja Deschner, Geschäftsführerin, AVR Kommunal GmbH (Sinsheim)
Claudia L. Hiepler, Hiepler + Partner GmbH (Kaarst)
Raoul Janssen, Geschäftsführer, emz - environmental technology GmbH (Nabburg)
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Prof. Dr. Alfons Rinschede, Westfälische Hochschule (Gelsenkirchen)
Ralf Ränker, Berliner Stadtreinigung, Anstalt des öffentlichen Rechts (Berlin)
Matthias Siegel, Geschäftsführer, KOCO solutions AG (Zug (CH))
Milen Volkmar, Leiterin Software Vertrieb & Marketing, Q-SOFT GmbH (Erfurt)

Programm

22.10.2018
10:00 Uhr Prof. Dr. A. Rinschede: Begrüßung und Einführung
10:15 Uhr K. Deschner: Theorie und Praxis Digitalisierung in der Abfallwirtschaft
11:00 Uhr Prof. Dr. A. Rinschede: Einbinden intelligenter Abfallbehälter in die Telematik im Entsorgungsprozess
11:45 Uhr R. Janssen: Zutrittskontrolle und digitaler Lösungen an Behältern
12:30 Uhr Mittagspause
13:30 Uhr T. Althoff: Digitalisierung der Mülltonnen/ automatische Meldung des Füllgrads
14:15 Uhr: M. Volkmar: Bedarfsgerechte Tourenplanung mit Füllstandsensoren
15:00 Uhr Kaffeepause
15:30 Uhr M. Becker: Elektrofahrzeuge im Unternehmen rechtssicher laden
16:15 Uhr M. Siegel: BiG DATA: Welche auswertbaren Daten gibt es in der Entsorgungslogistik?
18:00 Uhr Abendveranstaltung
23.10.2018
09:00 Uhr W. Bong: Qualitätsleitlinien und -ziele in der Entsorgungslogistik
09:45 Uhr R. Bottin: Telematik und Logistik mobile Anwendungen und Abbildung von Rückwärtsfahren
10:30 Uhr Kaffeepause
11:00 Uhr R. Ränker: Tourenmeister für mehr Verbindlichkeit in der Logistik
11:45 Uhr S. Hiepler: Automatisierte Führerscheinkontrolle
12:30 Uhr Imbiss

Gebühr

640,00 € zzgl. MwSt.