Kategorie: Strassenreinigung

Erfahrungsaustausch Straßenreinigung

Erfahrungsaustausch Straßenreinigung

© AWB Köln

kooperationspartner
Unternehmerische Herausforderungen. Wirtschaftlichkeit und Controlling. Technologische Trends. Aktuelle Rechtsprechung.
Werksbesichtigung und Abendveranstaltung.

Teilnehmer

Der Erfahrungsaustausch richtet sich an Führungskräfte in der Bereichs-, Abteilungs- und Sachgebietsleitung der Stadtsauberkeit und des Winterdienstes.

Nutzen

Wer in der Stadteinigung tätig ist, weiß um die Vielfältigkeit der Aufgabe. Die Anforderungen an die Wirtschaftlichkeit nehmen zu. Politik, Handel und Bürger fordern mehr Sauberkeit und gleichzeitig Gebührensenkungen. Weil die Betriebe zunehmend unter Leistungsdruck stehen, benötigt die Stadtsauberkeit Managementkonzepte und neue technische Lösungen für die aktuellen Herausforderungen.

Wir sind im Herbst eines sehr anstrengenden und forderndes Jahres. Die Pandemie beschäftigt uns nach wie vor. Überall spitzt sich die personelle Situation zu. Der Angriffskrieg auf die Ukraine führt zu einer Kostenexplosion bei Energie und Treibstoffen. Die Hitzewelle brachte die Betriebe an ihre Leistungsgrenzen. Herausforderungen wie diese werden die Geschwindigkeit der Transformation beschleunigen.

Wir befassen uns mit den elektrischen Antrieben bei Kehrmaschinen und gehen insbesondere auf die Finanzierbarkeit ein. Einerseits zwingt die Clean-Vehicle-Directive zum Umdenken; andererseits fehlt es vielerorts an den Geldmitteln. Diskutieren Sie mit den Referentinnen und Referenten die aktuellen Trends und lernen Sie Kolleginnen und Kollegen aus anderen Städten kennen. Am Abend des ersten Tages bietet eine Abendveranstaltung Raum für einen intensiven Erfahrungsaustausch.

Für die Übertragung ins Internet stellen wir eine technische Umgebung bereit, die Interaktivität in alle Richtungen ermöglicht. Alle Personen können miteinander diskutieren, unabhängig davon, wo sie sich aufhalten. Ein nutzbringender Erfahrungsaustausch ist gut möglich.

Referenten

Nicolas Arbeiter, Geschäftsführer, Cleenr GmbH (Berlin)
Florian Bretzel, Fachanwalt für Vergaberecht, DAGEFÖRDE Öffentliches Wirtschaftsrecht Rechtsanwaltsgesellschaft mbH (Hannover)
Fabian Fehn, Leiter der Geschäftseinheit Reinigung und Winterdienst, Stadtreinigung Hamburg A.ö.R.
Dr. Olaf Heinemann, Produktmanager Kommunaltechnik, Hako GmbH (Bad Oldesloe)
Matthias Krätzig, Einsatzleiter Stadtreinigung und Winterdienst, Stadt Ahlen (Ahlen)
Karsten Loth, Abteilungsleiter Stadtreinigung, Abfallentsorgungs- und Stadtreinigungsbetrieb der Stadt Chemnitz (ASR)
Bernd Mathiak, Hako GmbH (Bad Oldesloe)
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Rüdiger Reuter, Prokurist, INFA Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur- Management GmbH (Ahlen)
Frank Ulbricht, Geschäftsführer, Hako GmbH (Bad Oldesloe)
Dr. Frank Wenzel, Rechtsanwalt und Partner, Fachanwalt für Vergaberecht, Gaßner, Groth, Siederer & Coll. (Berlin)

Programm

06.10.2022
10:00 F. Ulbricht: Begrüßung in Eisenach
10:15 K. Loth; H.-P: Obladen: Erfahrungsaustausch
11:45 F. Fehn: Die Stadtreinigung Hamburg (SRH) übernimmt die Verantwortung für die Sauberkeit der rund 200.000 Schilder
12:30 Mittagspause
13:30 Bustransfer nach Waltershausen und Werksbesichtigung HAKO
16:00 Dr. O. Heinemann: Lebenszykluskosten einer elektrischen Kehrmaschine im Verbleich
16:45 B. Mathiak: Thermische Wildkrautbekämpfung
17:30 Kaffeepause
17:45 M. Krätzig: Das Lastenfahrrad im täglichen Einsatz
18:30 N. Arbeiter: Künstliche Intelligenz in der Stadtsauberkeit: Aktueller Einsatz und Chancen für die Zukunft
19:30 Gemeinsames Abendessen in Eisenach

07.10.2022
9:00 F. Bretzel: Die Umsetzung der Clean Vehicles Directive und Auswirkungen auf Vergabeverfahren
9:45 K. Loth: Auswirkungen der Kostensteigerungen auf Gebühren und Preise
10:30 Kaffeepause
11:00 Dr. F. Wenzel: Der Einwegkunststofffonds
11:45 R. Reuter: Ausgestaltung des Kosten- und Mittelauskehrmodells
12:30 Abschluss mit einem gemeinsamen Mittagessen
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu