Die Circular Economy im kommunalen Nachhaltigkeitsmanagement

Die Circular Economy im kommunalen Nachhaltigkeitsmanagement

Bertelsmann Stiftung

kooperationspartner
Der Stand der Sustainable Development Goals (SDGs) heute und der Weg zur Agenda 2030
Gemeinsame Ziele, Indikatoren und Maßnahmen. Zielkongruenzen und -konflikte.
Messung der nachhaltigen Entwicklung und der Circular Economy Umsetzung.

Nutzen

Überall ist von Nachhaltigkeit die Rede. Und dies aus gutem Grund. Wir wissen zwar, dass es erhebliche Handlungserfordernisse gibt, doch fällt es schwer, diese systematisch zu gliedern und zu priorisieren. An dieser Stelle greifen die SDG-Indikatoren für Kommunen mit ihren messbaren Kriterien für Nachhaltigkeit. Kommunen können an dieser standardisierten und auf allen Ebenen anschlussfähigen Messlatte die Fortschritte ihrer erreichten Nachhaltigkeit bestimmen. Nicht erst seit der Agenda 2030 wird die Circular Economy als wesentliches Element zur Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele diskutiert. Daher müssen globale, nationale und regionale Ziele, Indikatoren und Maßnahmen zusammengedacht werden insbesondere in Kommunen, in denen der Erfolg möglicher Umsetzungsschritte sichtbar wird. Die Arbeitsgruppe "SDG-Indikatoren für Kommunen" hat in einem langjährigen und breit angelegten Prozess für alle 17 Nachhaltigkeitsziele einen Indikatorenkatalog entwickelt und bereits an vielen Stellen das Potenzial, aber auch die Herausforderungen der Circular Economy diskutiert. Die in diesem Seminar dargestellten Hintergründe und Ausblicke helfen, die Circular Economy in der aktuellen Nachhaltigkeitsdebatte einzuordnen, Best Practices kennenzulernen und für die eigene Kommune zu reflektieren.

Referenten

Oliver Peters (M.Sc.) ist Umwelt- und Wirtschaftswissenschaftler am Deutschen Institut für Urbanistik. Dort verantwortet er das Vorhaben "SDG-Indikatoren für Kommunen" sowie weitere Projekte zur kommunalen Nachhaltigkeitsindikatorik. Er arbeitet seit vielen Jahren in den Bereichen Nachhaltigkeitsmanagement, Ökosystemleistungen sowie Kreislaufwirtschaft und lehrt an mehreren Hochschulen (Berlin).

Programm

  • Der Weg zur Agenda 2030.
  • Stand der Sustainable Development Goals (SDGs) heute.
  • Zielkongruenzen und -konflikte zwischen den SDGs.
  • Verortung der Circular Economy in der nachhaltigen Entwicklung.
  • Von global zu lokal: Kommunale Bedeutung der SDGs.
  • Circular Cities.
  • Indikatoren zur Messung der nachhaltigen Entwicklung und der Circular Economy.
  • Umsetzung von Nachhaltigkeit und Circular Economy in Kommunen.

Gebühr Online-Veranstaltung

95 € zzgl. MwSt.

17.01.2022 Onlineveranstaltung   Termin in Outlook merken!
 Online Anmeldung