Kategorie: Strassenreinigung

68. VKU-Winterdienstseminar

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte im Winterdienst mit technischen oder administrativen Aufgaben.

Nutzen

Die Rechtsprechung stellt sehr hohe Ansprüche an den Winterdienst. Mit der Organisation und der Durchführung sind haftungsrechtliche Risiken verbunden. Zu beachten sind außerdem arbeitsrechtliche Vorgaben beim Einsatz des Winterdienstpersonals. Wer hinreichende Sicherheit bei der Organisation und Durchführung des Winterdiensts gewährleisten will, sollte sich regelmäßig über die aktuelle Rechtsprechung informieren.

In technischer Hinsicht erlebt der Winterdienst einen tiefgreifenden Wandel. Dies betrifft zum einen die zunehmende vorbeugende Streuung. Auch die Fahrzeuge selbst werden immer sicherer und intelligenter. Die Automatisierungsmöglichkeiten verringern die Umweltbelastungen durch Salze und verbessern gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit. Neue Assistenzsysteme schaffen mehr Sicherheit auf der Straße. Auch der Klimawandel macht nicht beim Winterdienst halt. Daher steht die Winterdienstorganisation neuen Herausforderungen gegenüber.

Das Seminar vermittelt die erforderlichen Kenntnisse und gibt praktische Hinweise für die effektive und rechtssichere Durchführung des Winterdienstes. Wichtiger Bestandteil sind Möglichkeiten des Erfahrungsaustausches.

Stimmen aus dem letzten Seminar:
Christoph Rembow (FES Frankfurter Entsorgungs- und Service GmbH): "Die jährlichen VKU-Winterdienstseminare bieten den großen Vorteil, rechtlich immer auf den aktuellsten Stand gebracht zu werden. Dies wird einerseits durch die Referenten während des Fachvortrags vermittelt und bei Bedarf im Teilnehmerkreis diskutiert. Andererseits hört man in Gesprächen mit den Kollegen*innen aus anderen Städten von den dortigen Schwierigkeiten und Problemen. Der Erfahrungsaustausch zu diversen Themen rund um den Winterdienst ist eine große Bereicherung."
Niels Faust (Betriebsleiter, Umwelt- und Technikhof der Stadt Rendsburg): "Das Winterdienstseminar hat mir sehr gut gefallen. Aufgrund der Bandbreite der Themen war ein optimaler Gesamtüberblick möglich. Besonders interessant waren für mich die Informationen zum Einsatz von Wetterdiensten, aber natürlich auch die Besichtigung des örtlichen Bauhofes und der Austausch mit Kolleginnen und Kollegen und den Fachreferenten. Dieses Seminar ist sowohl für "alte Hasen" als auch für Neueinsteiger im Bereich Winterdienst gut geeignet und sehr zu empfehlen."

Programm

Tag 1
Rechtsgrundlagen und Rechtsprechung

Streustoffe und Differenzierter Winterdienst.
Richtig Streuen und Räumen auf Straßen, Radwegen und Gehwegen.

Besichtigung des Bauhofs und Vorführung von Winterdiensttechnik
Abendveranstaltung

Tag 2
Wetterdienste nutzen und in der Praxis einsetzen
Prognosen richtig interpretieren und anwenden.

Winterdienstfahrzeuge
Fahrzeugauswahl. Ausstattung. Geräteauswahl. Einsatz und Wartung.

Personaleinsatz
Winterdienstplanung. Arbeitszeitgesetz. Dienstvereinbarungen. Schulung und Qualifizierung.

Dokumentation und Nachweisführung
Haftungsrisiken. Betriebstagebuch. Streubuch. Automatische Aufzeichnung per Telematik. Schnittstellen.

Gebühr Präsenz-Veranstaltung

650 € zzgl. MwSt. (reduziert: 540 € zzgl. MwSt.)

31.03.2022 - 01.04.2022 in Wörth  Branchen-Informations-Center (BIC)   Termin in Outlook merken! Jetzt anmelden und den Early Bird Rabatt sichern
 Online Anmeldung