Kategorie: Kommunikation

Interne Kommunikation

Alle Instrumente von der Mitarbeitendenzeitung bis zum Familienfest.
Systematisches Arbeiten an der Unternehmenskultur.
Methoden, Aktionen, Medien und Kommunikationskanäle.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich vielfältig an Führungs- und Fachkräfte insbesondere in der Kommunikation sowie in der Verwaltung, Personalabteilung und Personalvertretung und ermöglicht dadurch eine interdisziplinäre Vernetzung.

Nutzen

Das wichtigste Kapital im Betrieb sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die interne Kommunikation gilt als Grundlage erfolgreicher Unternehmensführung. Es gilt mehr denn je: intern vor extern. Die Erwartungen umfassende Information und Mitwirkung, die Flexibilität im Arbeitsumfeld und die Geschwindigkeit, mit der Austausch möglich und nötig sind, sind stark gestiegen. Wir können zahlreiche Kanäle nutzen, um zu kommunizieren, und setzten dies meist strukturiert und konzeptionell um. Für die Umsetzung der internen Kommunikation bedarf es kultureller Werte, die vorgelebt und umgesetzt sein wollen. Freiräume und Ressourcen ermöglichen einen effektiven internen Dialog zur Zufriedenheit und Bindung der Mitarbeiter. Diese präsentieren letztlich das Gesicht des Unternehmens nach außen.

In diesem Seminar vermitteln wir neben der Bedeutung einer durchdachten und geplanten internen Kommunikation die verschiedenen Wege und Möglichkeiten ihrer Umsetzung. Wir zeigen anhand von Praxisbeispielen, welche Chancen diese bieten und was passieren kann, wenn diesem Dialog nicht ausreichend Aufmerksamkeit geschenkt wird. Motivieren Sie Ihre Mitarbeiter durch gelebte und strukturierte interne Kommunikation und beteiligen Sie diese zum Wohle Ihres Unternehmens an den Prozessen und dem Wissen Ihres Hauses. Damit bauen Sie ein sicheres Fundament für den Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern in guten wie in schlechten Zeiten.

Stimmen aus dem letzten Seminar:
Daniela Pommer (AWIGO Abfallwirtschaft Landkreis Osnabrück GmbH): Gut komprimierte Veranstaltung mit hilfreichen Impulsen für aktuelle Fragestellungen im Tagesgeschäft. Insbesondere die Kurzeinheiten in Gruppenarbeit im digitalen Raum haben mir gefallen, die den Workshop sehr wertvoll abrundeten.
Jürgen Pannenbecker (Kommunalbetrieb Krefeld AöR): Das Seminar bietet durch seine Informationen, Anregungen, Gruppenarbeiten und anschaulichen Beispielen ein breites Spektrum an Lösungsmöglichkeiten, die Mitarbeitenden auch wirklich zu erreichen. Es motiviert und zeigt deutlich auf, dass durch eine ehrliche und transparente Kommunikation, die Mitarbeitenden nicht nur informiert werden, sondern auch eine engere Bindung zum Unternehmen aufbauen.

Referenten

Christoph Hünermann
Andreas Schmid ist Kommunikationstrainer, Wirtschaftsmediator, Journalist und Politologe. Geboren 1961 in Duisburg, arbeitet er seit vielen Jahren für namhafte Unternehmen. Zu seinen Themenschwerpunkten zählen die wertschätzende Kommunikation, Textwerkstätten, digitales Marketing sowie die Kommunikation in Krisenzeiten. Andreas Schmid verfasste mehrere Bücher, u.a. eine Biografie über den früheren Bundespräsidenten Richtard von Weizsäcker, sowie diverse Chronikbände und schrieb zahlreiche Zeitungsbeiträge. Sein Motto: »Kommunikation ist nicht alles, aber ohne Kommunikation ist alles nicht!« Für die Kreislaufwirtschaft ist er im Rahmen der Öffentlichkeits- und Bildungsarbeit tätig. 1996 war er Mitgründer des Redaktionsbüros txt redaktion & agentur, 2016 gründete er WHY! Agentur für Kommunikation und Wesentliches (Dortmund).

Programm

Unternehmenskultur aktiv gestalten
Kultur schaffen. Klima verbessern. Außenwirkung steigern. Orientierung geben. Produktivität und Effizienz steigern. Informieren. Motivieren. Zusammenarbeit und Wissensaustausch fördern.

Prioritäten setzen und Aktionsfelder festlegen
Vision, Mission, Strategien, Ziele und Maßnahmen. Die Benennung und das Leben interner Werte. Einheitliche Unternehmenssprache.

Motivation, Zufriedenheit und Bindung analysieren und messen
Analyseinstrumente vom Fragebogen über Foren bis zu runden Tischen. Einrichtung von regelmäßigen Intervallen für Feedback. Horizontale Kommunikation.

Methodenbaukasten der internen Kommunikation
Inhalte festlegen. Reichweite erhöhen. Vernetzte Information für alle Mitarbeiter unabhängig vom Einsatzort. Instrumente der internen Kommunikation. Von der Willkommensmappe über Mitarbeiter-Zeitschrift. Intranet. Aushang -App. Firmenevent. Familienführungen. Mitarbeiterkampagne. Mentorenprogramm. Wissenstransfer. Ideenmanagement. Bonussystem. Mitgestaltung. WhatsApp Gruppen bis Arbeitsplatztausch. Gestaltung von Identifikationsmitteln. Von der Arbeitskleidung bis zum Firmenhandy.

Medien und Kanäle der internen Kommunikation
Emotionalisierung durch Bild und Film. Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte. Inhalte von Mitarbeitern für Mitarbeiter. Inhalte von Mitarbeitern für Bürger. Kreative Teambildungsmaßnahmen und interne Workshops.

Aktuelle Trends in der internen Kommunikation
Vlogs, Emojis und Gamification. Wie die Digitalisierung in die Interne Kommunikation einzieht.
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu