Akademie Dr. Obladen GmbH
Kategorie: Kommunalwirtschaft

Wertstoffhof - Chancen, Entwicklungen

Wertstoffhof - Chancen, Entwicklungen

© Stadtreiniger Kassel

Satzungs- und Gebührenrecht
Arbeitssicherheit und Personalentwicklung.
Materialströme.
Neubau und Umbau von Wertstoffhöfen / Logistik.

Teilnehmer

Die Fachtagung richtet sich an Führungskräfte auf Wertstoffhöfen und im Bereich der Kreislaufwirtschaft sowie an Mitarbeiter/innen mit Kundenkontakt.

Nutzen

Die Anforderungen an die Abfall- und Ressourcenwirtschaft und damit verbunden an die Erfassung, Trennung und Verwertung von Wertstoffen werden immer diffe­renzierter und stellen hohe Ansprüche an die Systeme der Abfallwirtschaft. Die Bereitstellung von Produkten und Rohstoffen aus Abfällen macht die Abfall­wirtschaft zu einem Teil der Versorgungskette, der entscheidend zu einer hohen gesamtwirtschaftlichen Ressourceneffizienz beiträgt.
Gesetzliche Vorgaben und Verordnungen mit zusätzlichen erweiterten Kriterien der Erfassung, Logistik, Separierung sowie Verwertung und damit höheres Fachwissen der Mitarbeiter/innen der Abfallwirtschaft prägen das Bild unserer Branche. Wertstoffhöfe spielen heute eine erhebliche Rolle für eine nachhaltige Abfall- und Ressourcenwirtschaft, da sie den Bürgerinnen und Bürgern umfas­senden Abfallwirtschaftsservice bereitstellen. Wertstoffhöfe schaffen durch ihre Nähe und das umfangreiche Angebot, ihre Nutzerfreundlichkeit, ihre Wirtschaft­lichkeit und ihren Arbeitsschutz optimale Voraussetzungen, um den steigenden Anforderungen der Kreislaufwirtschaft gerecht zu werden.
Die hohe Wertschätzung der Bürgerinnen und Bürger für Wertstoffhöfe geht auch mit wachsenden Erwartungen einher: seien es erweiterte Öffnungszeiten, Beratungsmöglichkeiten, kurze Anfahrtswege, umfassende Abgabemöglich­keiten usw. Um diese Erwartungen zu erfüllen, steht eine Vielzahl von Konzepten und Varianten zur Verfügung: Anzahl der Wertstoffhöfe in der Fläche, Anzahl von Wertstoffhöfen in einem verdichteten Siedlungsbereich, Möglichkeiten der Wiederverwendung und Verwertung von Wertstoffen und Abfallströmen, Integ­ration von Menschen mit Einschränkungen bei der Arbeit auf den Wertstoffhöfen, umfassendes Abgabeangebot für möglichst viele Fraktionen und vieles mehr.
Unsere Fachtagung "Wertstoffhof - Chancen, Entwicklungen" bietet einen Überblick über den aktuellen technischen Stand von Wertstoffhöfen, die ökono­mischen und sozialen Werte eines Wertstoffhofes, die Integration von Wert­stoffhöfen in abfallwirtschaftliche Konzepte und aktuelle Entwicklungen. Dabei steht der Austausch zwischen Akteuren aus der abfallwirtschaftlichen Praxis, der Forschung und anderen Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung im Vordergrund. Wir freuen uns über Fragen, Anregungen und Diskussionen während der Veranstaltung, die wie immer dem intensiven Erfah­rungsaustausch dienen soll.

Referenten

Werner P. Bauer, ia GmbH Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (München)
Sharon Braun, Teamleiterin, Die Stadtreiniger Kassel
Jörg-Michael Bunzel, Geschäftsbereichsleiter Technology/Engineering/Development, MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH (Braunsbedra)
Uwe Diemert, Gewerbeabfallberater, Kundenservice, Zweckverband Abfallwirtschaft Celle
Prof. Dr. Walter Frenz, RWTH Aachen (Aachen)
Michael Haas, Sachgebietsleiter Kommunale Abfallwirtschaft, Landratsamt Aichach-Friedberg (Aichach)
Jürgen Hummel, Vorstand, RAL-Gütegemeinschaft Rückkonsum e.V. (Merzig)
Andreas Koch, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Wiesbaden)
Prof. Dr. David Laner, Universität Kassel (Kassel)
Dirk R. Lange, Betriebsleiter, Die Stadtreiniger Kassel
Dr. Stephan Löhle, Geschäftsführer, cyclos GmbH (Osnabrück)
Alexander Neubauer, Referent, Verband kommunaler Unternehmen e.V. Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS (Berlin)
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Dr. Martina Peters, Abfallberaterin und seit 2017 tätig in der Ausbildung der Fachkräfte für Kreislauf- und Abfallwirtschaft. (Warngau)
André Peuckert, Stadtreinigung Hamburg
Dr. Jürgen Roth, Betriebsleiter, Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises (Friedberg)
Dirk Röth, Geschäftsführer, BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH (Kassel)
Hubert Zenk, Altfettentsorgung und -recycling LESCH GmbH & Co. KG (Thalmässing)

Programm

24. Juni 2019
Block 1 Rechtliche Entwicklungen
10: 00 Uhr Begrüßung der Teilnehmer
Dirk. R. Lange, Betriebsleiter Die Stadtreiniger Kassel
10:15 Uhr: Verpackungsgesetz, Abstimmungsvereinbarung, Zuständigkeiten beim Verwerten von Altpapier
Andreas Koch Umweltministerium Hessen (Wiesbaden)
11:00 Uhr: Mitbenutzungsentgelte für Wertstoffhöfe bei parallelen Hol- und Bringsystemen
P rof. Dr. Walter Frenz RWTH Aachen
11:45 Uhr: Staatliche Vollzugsdefizite aus Sicht der Recyclingwirtschaft
Dirk Röth, Geschäftsführer BAUREKA Baustoff-Recycling GmbH (Kassel)
12:30 Uhr Mittagspause
Block 2: Satzungs- und Gebührenrecht, Servicequalität
Moderation: Prof. Dr. David Laner Universität Kassel
13:30 Uhr: RAL-Gütegemeinschaft Rückkonsum
Jürgen Hummel, Vorstand RAL-Gütegemeinschaft Rückkonsum e.V. (Merzig)
14:00 Uhr: Praxis der Verwiegung bei der Anlieferung im Wetteraukreis
Dr. Jürgen Roth, Betriebsleiter Abfallwirtschaftsbetrieb des Wetteraukreises (Friedberg)
14:30 Uhr Auswirkungen einer zukunftsfähigen Planung des Wertstoffhofes auf die Gebührensatzung
Werner P. Bauer ia GmbH Wissensmanagement und Ingenieurleistungen (München)
15:00 Uhr: Kaffeepause
Block 3 Arbeitssicherheit und Personalentwicklung
15:30 Uhr: Aktueller Stand der VKU Branchenregel "Wertstoffhof"
Alexander Neubauer Referent, Verband kommunaler Unternehmen e.V. Abfallwirtschaft und Stadtreinigung VKS (Berlin)
16:00 Uhr: Kampfzone Wertstoffhof. Zunahme von Beleidigungen und Gewalt
André Peuckert Stadtreinigung Hamburg
16:30 Uhr: Qualifikationsprofil für Fachkräfte auf Wertstoffhöfen
Dr. Martina Peters Abfallberaterin, VIVO Kommunalunternehmen für Abfall-Vermeidung, Information und Verwertung im Oberland (Warngau)
18:00 Uhr: Abendveranstaltung
25. Juni 2019
Block 4 Materialströme
Moderation: Prof. Dr. David Laner Universität Kassel
9:00 Überblick über die neuen Sammelgruppen und Verwertung von Elektroaltgeräten
Dr. Stephan Löhle Geschäftsführer, cyclos GmbH (Osnabrück)
9:30 Uhr: Jeder Tropfen zählt Sammlung und Nutzung von genutzten Speiseölen und -fetten aus Privathaushalten
Hubert Zenk Altfettentsorgung und -recycling LESCH GmbH & Co. KG (Thalmässing)
10:00 Uhr: Stoffliche Verwertung von gipshaltigen Abfällen
Jörg-Michael Bunzel Geschäftsbereichsleiter Technology/Engineering/Development, MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH (Braunsbedra)
10:30 Kaffeepause
Block 5 Neubau und Umbau von Wertstoffhöfen / Logistik
Moderation: Dirk. R. Lange, Betriebsleiter Die Stadtreiniger Kassel
11:00 Uhr: Zusammenarbeit mit einer karitativen Einrichtung auf dem Wertstoffhof bei der Sammlung und Verwertung von Elektroaltgeräten
Uwe Diemert Gewerbeabfallberater, Kundenservice, Zweckverband Abfallwirtschaft Celle
11:30 Uhr: Beginn einer Neukonzeption der Wertstoffhöfe im Landkreis Aichach-Friedberg
Michael Haas Sachgebietsleiter Kommunale Abfallwirtschaft, Landratsamt Aichach-Friedberg (Aichach)
12:00 Uhr: Nachdenken über die aktuelle Sicherheit auf den Wertstoffhöfen
Sharon Braun Teamleiterin, Die Stadtreiniger Kassel
12:30 Resümee der Fachtagung
Prof. Dr. David Laner Universität Kassel
12:45 Uhr: Imbiss
13:30 Uhr: Ende der Fachtagung
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu