Kategorie: Betriebshofleiter

Branchenwissen kompakt: Straßenreinigung und Winterdienst - Lehrgang Leiter/in Betriebshof

Branchenwissen kompakt: Straßenreinigung und Winterdienst - Lehrgang Leiter/in Betriebshof

© Stadtreinigung Hamburg

Qualitätsmanagement in der Stadtbildpflege für mehr Sauberkeit.
Moderner Winterdienst und Verkehrssicherungspflichten.
Modul 6 im Lehrgang Betriebshofleiter/-in.

Teilnehmer

Dieses Modul ist Teil des Lehrgangs "Leiter/in Betriebshof". Es richtet sich an Führungs- und Nachwuchskräfte auf Betriebshöfen (Meister, Ingenieure, Verwaltungswirte o.ä.). Die Teilnahme steht auch Führungs- und Fachkräften offen, die nicht den gesamten Lehrgang mit allen Modulen belegen möchten.

Nutzen

Die Stadtreinigung kümmert sich um saubere Städte. Dies ist zwingend geboten, denn trotz aller Kampagnen lassen sich wilder Müll und Littering nur schwerlich eingrenzen. Die Antwort darauf stellt eine technisch gut ausgestattete und personell flexibel eingestellte Straßenreinigung dar. Technisch hat sich den letzten Jahren viel getan. Für jede Aufgabe - ob Straße, Radweg oder Gehweg - gibt es angepasste Lösungen. Viele Städte haben erfolgreich Gruppen- oder Teamarbeit eingeführt, um gleichzeitig die Reinigungsqualität und die Arbeitsflexibilität zu erhöhen. Dies erfordert angepasste Organisations- und Führungskonzepte. Moderne Qualitätsmanagementsysteme helfen dabei die Sauberkeit zu messen und zu beurteilen. Straßenreinigung ist damit zu einem lernenden System geworden mit hohen Ansprüchen an die Selbstorganisation.
Im Winter geht es um die Aufrechterhaltung der Verkehrssicherheit. Die Betriebshöfe müssen besondere Vorkehrungen treffen, um schnell angemessen auf schwierige Wettersituationen reagieren zu können. Andernfalls erwachsen Haftungsrisiken. Sowohl in der Straßenreinigung als auch im Winterdienst ist deshalb auch eine Dokumentation der erbrachten Leistungen wichtig. Am Freitagnachmittag findet eine schriftliche Prüfung statt.

Referenten

Matthias Adloff
Maik Butzke, Mitarbeiter im Service & Technik sowie Schulungsleiter für Produktschulungen, Bucher Municipal GmbH (Hannover)
Jens Motsch, Baubetriebshof der Kreis- & Universitätsstadt Homburg
Anke Nitsche, Abteilungsleiterin Operative Leistungen, KSR - Kommunale Servicebetriebe Recklinghausen
Rüdiger Reuter, Prokurist, INFA Institut für Abfall, Abwasser und Infrastruktur- Management GmbH (Ahlen)
Hans-Peter Richmann, Koordinator Planung, AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH

Programm

Personaleinsatz
Anforderungsprofile. Arbeitszeitmodelle. Urlaubspläne, Ruf- und Arbeitsbereitschaft. Teamarbeit.
Arbeitsqualität
Reinigungsstandards. Grundreinigung. Kontrollen. Nachbearbeitung. Stadtbildpflege. Saisonale Schwerpunkte. Gemeinsame Einsätze von Orange und Grün. Sonderreinigungen.
Exkursion zur EDG Dortmund
Herausforderungen in der Stadtbildpflege
Papierkorbleerung. Sinkkastenreinigung. Wildkrautbeseitigung. Umsetzung der Satzung. Sonderleistungen. Events. Öffentliche Flächen. Schnittstellen.
Organisation des Winterdienstes
Vorbereitung des Winterdienstes. Schneebeseitigungs- und Streupläne. Situationsgebundener Einsatz. Streumittel. Wetterdienste.
Fahrzeuge und Geräte
Mehrzweckfahrzeuge. Equipment für die Handreinigung. Geräte für Sondermaßnahmen (z.B. Wildkrautbeseitigung, Laubabfuhr usw.). Winterdiensteinrichtungen. Fahrzeug-/ Gerätepflege.
Steuerung der Straßenreinigung und des Winterdienstes
Leistungsziele fixieren. Leistungsdaten erheben. Steuerung und Kontrolle. Lückenlose Dokumentation der Leistungsdaten. Tour- und Revierleistungsdaten. Flexibilisierung der Tourenplanung. Abgleich von Soll- und Ist-Touren. Einsatz- und Tagessummendokumentation. Der Weg von Daten zu Kennzahlen und Leistungszielen.
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu