Akademie Dr. Obladen GmbH
Kategorie: Personal

Berufliche Integration von Geflüchteten im Kommunalbetrieb

Berufliche Integration von Geflüchteten im Kommunalbetrieb
Beschäftigungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten.
Ausbildungsprojekte. Fördermöglichkeiten.
Chancen und Risiken. Betriebliches Integrationsmanagement.

Teilnehmer

Die Konferenz richtet sich an Geschäftsführer, Vorstände und Werkleiter aus kommunalen Unternehmen, Führungskräfte aus dem Personalbereich oder operative Dienste, Integrationsbeauftragte, Personal- und Betriebsräte sowie an Personen, die sich im Betrieb um Flüchtlinge und Asylsuchende kümmern.

Nutzen

Im letzten Jahr haben die Kommunen enormes geleistet, um Geflüchteten aufzunehmen, unterzubringen und zu versorgen. Im nächsten Schritt muss es darum gehen die betriebliche und berufliche Integration der Geflüchteten voranzubringen. Hier sind auch die Kommunen und kommunale Betriebe als Arbeitgeber gefordert Integrationspfade zu schaffen. Arbeit ist ein zentraler Baustein für gesellschaftliche Integration. Sie ermöglicht ein selbständiges Leben und damit ein echtes Ankommen in Deutschland. Die Arbeitswelt ist ein konkreter Ort der Integration, auch um Sprachkenntnisse zu vertiefen und anzuwenden. Zusammen arbeiten, zusammen eine Aufgabe bewältigen, zusammen Pause machen all das verbindet und trägt zum Ankommen bei.
Damit die Integration gut gelingt, müssen die notwendigen strukturellen, personellen und empathischen Voraussetzungen im Betrieb geschaffen werden. Dies ist erfolgskritisch. Dazu braucht es einen beteiligungsorientierten Prozess, in dem die Beschäftigten bei der Entwicklung konkreter betrieblicher Maßnahmen der Integration beteiligt werden. Im betrieblichen Diskurs können Bedenken und Vorbehalte abgebaut sowie Akzeptanz und Unterstützung geschaffen werden.

Referenten

Jörg Bernhard, Personalleiter, Stadtreinigung Hamburg Anstalt des öffentlichen Rechts
Martin Koch, Geschäftsführer, uve regional GmbH (Berlin)
Miriam Marnich, Deutscher Städte- und Gemeindebund e.V. (Berlin)
Ralf Nix, Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft ver.di (Berlin)
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)

Programm

M. Marnich: Personalgewinnung von und für Migranten in den Kommunalverwaltungen
Asylpaket II. Fördern und Fordern. Handlungsbedarfe und Perspektiven. Finanzierung.
M. Koch Status und Fördermöglichkeiten
Rechtlicher Status. Arbeitsmarktzugang. Qualifizierungsbedarfe. Eignungs- und Kompetenzermittlungsverfahren. Förderung und Kooperation mit Jobcentern als zuständigen Stellen.
Mittagspause
J. Bernhard: Einsatz von Geflüchteten in kommunalen Unternehmen am Beispiel der Stadtreinigung Hamburg
Ansätze für erfolgreiche Integrationsarbeit. Praktika. Beschäftigungsmöglichkeiten. Fallbeispiel Hamburg. Erfahrungen und Perspektiven.
Erfahrungsaustausch über Integrationspotenziale
Kaffeepause
R. Nix; Dr. H.-P. Obladen: Modellprojekt Integration von Geflüchteten in kommunale Betriebe und Verwaltungen
Integrationspfade in kommunale Betriebe und Verwaltungen öffnen. Kritische Erfolgsfaktoren. Innerbetriebliche Organisation. Ausbildungskapazitäten. Betriebliche Integrationsbeauftragte und -paten.

Gebühr

50,00 € zzgl. MwSt.