Kategorie: Kreislaufwirtschaft

Vorbereitung zur Wiederverwendung nach §§ 17a und 17b ElektroG3

Rechtliche Grundlagen und Neuerungen durch das ElektroG3.
Neue Geschäftsmöglichkeiten und Kooperationschancen.
Beispiele und Erfahrungen aus der Praxis.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Führungs- und Fachkräfte in Entsorgungsunternehmen, Wiederverwendungsbetrieben, öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern, Herstellern und Behörden.

Nutzen

Zertifizierte Erstbehandlungsanlagen (EBA) und öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger (örE) können ab 2022 eine Kooperation für die Vorbereitung zur Wiederverwendung eingehen. Dafür sind Regelungen zwischen den Akteuren vertraglich festzuhalten. Das ElektroG3 bestimmt, wie die Überlassung bzw. Übernahme der konkret geeigneten Elektro(nik)altgeräte (EAG) zu erfolgen hat. Bisher war die Sammlung und Rücknahme von EAG aus privaten Haushalten nur für öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger, Vertreiber und Hersteller zulässig. Mit Inkrafttreten des ElektroG3 dürfen auch Erstbehandlungsanlagen eine Rücknahme- und Sammelstelle einrichten.

Die Neuerungen des ElektroG3 bieten unter anderem für EBA und für örE neue Geschäftsmöglichkeiten und Kooperationschancen insbesondere im Rahmen der Vorbereitung zur Wiederverwendung. Hier setzt die Veranstaltung an und bringt anhand von Beispielen aus der Praxis die Neuerungen des ElektroG3 näher.

Referenten

Dr.-Ing. Ralf Brüning, Geschäftsführer, Dr. Brüning Engineering UG (Brake)
Robert Czerwitzki, Leitung Logistikabteilung, GWR gemeinnützige Gesellschaft für Wiederverwendung und Recycling mbH (Frankfurt)
Bettina Folger, Leitung Geschäftsbereich Wiederverwendung, Abfallwirtschaftsbetrieb München
Stefanie Jung-Zwerger, Prokuristin, Leiterin des Bereichs Arbeitsmarktdienstleistungen und QM-Beauftragte, GWR gemeinnützige Gesellschaft für Wiederverwendung und Recycling mbH (Frankfurt am Main)
Florian Werthmann, Vertriebsleiter | Prokurist, CR-Solutions GmbH (Eibelstadt)

Programm

Welche Änderungen bringt das neue ElektroG3 für die (Vorbereitung zur) Wiederverwendung?
Gesetzlicher Hintergrund, örE, EBA. Annahme, Sammlung und Prüfung. Konzepte zur praktischen Umsetzung. Potenziale & Herausforderungen.

Erste Erfahrungen mit Altgeräte-Rücknahme nach §17a durch eine zertifizierte Erstbehandlungsanlage
Risiken und wirtschaftliche Betrachtung. Einbindung in die ear Abholkoordination. Add ons wie Datenlöschung. Best Practice am Beispiel der GWR gemeinnützige Gesellschaft für Wiederverwendung und Recycling mbH.

Kooperation zwischen örE und EBA Vorbereitung nach §17b aus Sicht eines örE
Situation, Bewertung und Schlussfolgerungen.

Kooperation zwischen örE und EBA Vorbereitung nach §17b aus Sicht einer EBA
Konzeption Kooperation mit örE. Vorbereitung zur Wiederverwendung. Konkrete Gestaltung. Stolpersteine und Schwierigkeiten. Leistungsfähigkeit und Entwicklungsmöglichkeiten.

Gebühr Online-Veranstaltung

270 € zzgl. MwSt.