Kategorie: Fuhrparkmanager

Schaltet der Notbremsassistent zukünftig den Winterdienst aus?

Auswirkungen auf die Rechtmäßigkeit des Winterdienstes und die Verkehrssicherheit.
Problematische Nebenwirkungen von Fahrerassistenzsystemen.
Empfehlungen für die Beschaffung von Winterdienstfahrzeugen.

Nutzen

Notbremsassistenzsysteme haben unbestreitbar ein enormes Potenzial zur Verbesserung der Verkehrssicherheit. Sie warnen bei einer Kollisionsgefahr und leiten, wenn erforderlich, selbsttätig eine Notbremsung ein. Damit helfen sie Auffahrunfälle mit schweren Nutzfahrzeugen zu vermeiden. Das Bundesverkehrsministerium hat nun eine nationale Initiative gestartet, das Abschalten des Notbremsassistenten ab 30 Km/h ausnahmslos zu verbieten. Dies mag auf den ersten Blick sinnvoll erscheinen. Aber auf den zweiten Blick zeigt sich, dass ein regulärer Winterdienst bei Eis und Schnee künftig nicht mehr möglich sein wird. Ein mit einem Räumschild ausgerüstetes Winterdienstfahrzeug wäre nicht mehr einsatzfähig. Bei Schnee würde jedes Notbremsassistenzsystem das Fahren mit Räumschild verhindern. In vielen Fällen wären sichere Straßenverhältnisse im Winter nur noch dann erreichbar, wenn Fahrer von Winterdienstfahrzeugen das geplante Verbot des Abschaltens vom Notbremsassistenten missachten. Wir wollen in diesem Webinar umfassend über aktuelle und künftig geplante gesetzliche Vorschriften von intelligenten Sicherheitssystemen informieren sowie Hinweise und Empfehlungen für die Beschaffung von Winterdienstfahrzeugen zur Hand geben.

Referenten

Paul Rosenstihl, Geschäftsführer KÜPPER-WEISSER GmbH (Bräunlingen) und Vorsitzender der Arbeitsgruppe Winterdienstfahrzeuge im Verband der Arbeitsgeräte und Kommunalfahrzeug-Industrie e.V. (VAK)

Programm

  • Aktive und passive Fahrerassistenzsysteme.
  • Bremsmanagement und Notbremsassistent.
  • Zusammenwirken einzelner Bremssysteme.
  • Aktuell geltende Vorschriften.
  • Geplante Vorschriften und deren Auswirkungen.
  • Straßenverkehrszulassung von Winterdienstfahrzeugen.
  • Ausschreibung, Beschaffung und Inbetriebnahme von neuen Winterdienstfahrzeugen.

Gebühr Onlineveranstaltung

95 € zzgl. MwSt.

05.02.2021 Onlineveranstaltung   Termin in Outlook merken!
 Online Anmeldung