Kategorie: Fuhrpark

Branchenregel Abfallwirtschaft Teil I Abfallsammlung

Branchenregel Abfallwirtschaft Teil I Abfallsammlung

© AdobeStock.com - Kzenon

kooperationspartner
DGUV Regel 114-601: rechtlicher Hintergrund und technische Umsetzung.
Rechte und Pflichten in der betrieblichen Praxis.
Anpassungs- und Einstellmöglichkeiten.

Teilnehmer

Das Seminar bietet Fach- und Führungskräften in Entsorgungsbetrieben einen Überblick über die gesetzlichen Pflichten, denen sie unterliegen, und gibt Raum für Erfahrungsaustausch und Diskussionen von Best-Practice Modellen.

Nutzen

Rechtsichere Entscheidungen in Sachen Arbeitsschutz sind für Führungskräfte in Entsorgungsbetrieben von grundsätzlicher Bedeutung. Arbeitnehmer sind in dieser Branche vielfältigen Gefährdungen während der Arbeit ausgesetzt, denen durch einen wirksamen Arbeitsschutz begegnet werden muss. Die Verantwortung hierfür liegt beim Unternehmer bzw. bei den Führungskräften, auf die die Unternehmerpflichten delegiert worden sind. Umfassende Kenntnis über die gesetzlichen Vorschriften sind daher für diesen Personenkreis unerlässlich.

Wer die Sicherheit und Gesundheit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter systematisch in allen Prozessen berücksichtigt und diese dabei beteiligt, schafft eine solide Basis für einen gut organisierten Arbeitsschutz. Eine der wichtigsten Aufgaben des Arbeitsschutzes ist die Beurteilung der Arbeitsbedingungen in Form einer Gefährdungsbeurteilung. Das Seminar vermittelt die dafür erforderlichen Informationen umfassend. Der Referent erläutert beispielhaft Lösungsvorschläge, die in der Praxis gut anwendbar sind.

Für das Online-Seminar stellen wir eine technische Umgebung bereit, in der sich alle Personen zumindest hören und abhängig von der Verfügbarkeit einer Webcam auch sehen können. Das komplette Seminar findet im Internet statt. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Nur so ist ein nutzbringender Erfahrungsaustausch möglich. Die Reihenfolge beim Eingang der Anmeldungen ist maßgeblich.

Referenten

Dipl.-Ing. Bernd Leowald hat Fahrzeugtechnik studiert. Zuletzt war er als Regionalleiter bei der Stadtreinigung Hamburg verantwortlich für Müllabfuhr, Straßenreinigung und Winterdienst (Hamburg).

Programm

Einführung Branchenregel
Grundsätze des Arbeitsschutzes. Verantwortung des Unternehmers.

Abfallsammeltour, Planung, Vor- und Nachbereitung
Grundsätze der Touren- bzw. Revier-Planung. Überqueren von Straßen. Beschaffenheit von Straßen. Nutzlast. Zeitplanung. Umgang mit schwierigen Ladestellen. Beleuchtung.

Abfallbereitstellung, Transport zum Fahrzeug
Anforderungen an Standplätze. Transportwege von zwei- und vierrädrigen Abfallsammelbehältern. Auswahl geeigneter Behälter und Fahrzeuge. Aufstellung des Fahrzeuges. Umgang mit Lasten. Verhalten an der Schüttung. Sammelvorgang.

Sperrmüllsammlung
Organisatorische Maßnahmen bei der Sperrmüllbereitstellung. Bauliche und technische Maßnahmen.

Abfallanlieferung und Entleerung
Rundumlicht und Kennzeichnung. Sicherheitsgerechtes Verhalten. Kippstellen. Entladen des Sammelfahrzeuges.

Rückwärtsfahren
Einweisen. Unvorhersehbares Rückwärtsfahren.

Arbeitsmedizin, PSA
Arbeitsmedizinische Vorsorge. Persönliche Hygienemaßnahmen. Aufnahme von Nahrungs- und Genussmitteln.

Wartung, Instandhaltung und Sonderaufträge
Reparaturen an Abfallsammelbehältern. Umgang mit Fehlwürfen. Transport von Gefahrstoffen.

Gebühr Onlineveranstaltung

325 € zzgl. MwSt.