Mioty-Funktechnologie: Eine Stadt vernetzt sich

Smart Waste, smarter Golfclub, smarter Bienenstock und andere Beispiele.
Koordination von Smart City Initiativen einer Stadt.
Robuste Datenübertragung über weite Distanzen.

Nutzen

In Garbsen erkennen Temperatursensoren Straßenglätte auf Überführungen. In zwei Schulen prüfen Sensoren den Kohlendioxidgehalt, die Luftfeuchtigkeit und die Temperatur in der Raumluft. Dies sind zwei Projekte des Vereins Diginauten (https://www.diginauten.org/). Der Verein entwirft für Garbsen eine Vision der digitalen Zukunft und koordiniert die unterschiedlichsten Smart City-Initiativen. Er setzt bei der intelligenten Vernetzung auf mioty, einer neuartigen Kommunikationstechnologie des Fraunhofer-Instituts für Integrierte Schaltungen IIS (https://www.iis.fraunhofer.de/de/ff/lv/net/telemetrie.html).

Die Stadtwerke Garbsen gehören zu den Gründungsmitgliedern. Die Anforderungen der Zukunft an die eigene Infrastruktur werden z.B. durch die immer stärkere Integration von erneuerbaren Energien oder durch die zunehmende Elektromobilität aus Sicht eines Energieversorgers immer komplexer. Die Realisierung dieser wachsenden Anforderungen ist nur mit dem unterstützenden Einsatz von Sensorik z.B. zur Überwachung von Stromflüssen in Ortsnetzstationen in Echtzeit möglich. Die für dieses Smart Grid notwendige Funkinfrastruktur kann gleichzeitig für Smart City Anwendungen genutzt werden. Bei der Auswahl der Funktechnologie kommt es darauf an, hier den Anforderungen an Störunempfindlichkeit bei einer zunehmenden Anzahl an eingesetzten Sensoren Rechnung zu tragen.

Referenten

Daniel Wolter ist Geschäftsführer der Stadtwerke Garbsen GmbH und Co-Geschäftsführer des Netzbetreibers LeineNetz GmbH sowie der Leicon GmbH. Seit Mai 2021 führt er außerdem die Geschäfte des Vereins Diginauten e.V. Bevor er die Geschäftsführung der Stadtwerke Garbsen 2019 übernommen hat, war er Prokurist bei den Stadtwerken Lengerich. Daniel Wolter hat Wirtschaftsingenieurwesen mit Schwerpunkt Elektrotechnik studiert und sich zum Netzingenieur Gas weitergebildet. Mehr als zehn Jahre hat er zudem als Berater in der Energiewirtschaft gearbeitet.

Programm

  • Ein Modell zur Digitalisierung von Städten außerhalb von Metropolen.
  • Technische und organisatorische Hintergründe für die Notwendigkeit der Vernetzung.
  • Das Vorgehen in Garbsen.
  • Koordiniertes Vorgehen und Projektmanagement in der Kommune.
  • Das Leitbild der modernen Stadt.
  • Regionale Entwicklung der digitalen Infrastruktur.
  • Das 4-Ebenen-Modell.
  • Mioty Technologie.
  • Smart Waste, smarter Golfclub, smarter Bienenstock und andere Anwendungsbeispiele.

Gebühr Online-Veranstaltung

95 € zzgl. MwSt.

15.11.2021 Onlineveranstaltung   Termin in Outlook merken!
 Online Anmeldung