Kosten- und Leistungstransparenz per Betriebshofsoftware

Aufbau einer Kosten- und Leistungsrechnung für kommunale Bauhöfe.
Personal- und Fahrzeugstundenverrechnungssätze kalkulieren.
Aufgabenbezogene Personalbemessung.

Teilnehmer

Das Online-Seminar richtet sich an IT-Verantwortliche, Betriebsleiter, Verwaltungsleiter und kaufmännische Führungskräfte von kommunalen Betriebshöfen.

Nutzen

In diesem Webinar geht es um die notwendigen Grundlagen der vielfach von Verwaltungsleitungen, kommunalpolitischen Gremien und von den Aufsichtsbehörden gewünschten Transparenz einer detaillierten Kosten- und Leistungsrechnung für den kommunalen Bauhof. Jeder Bauhof hat seine Besonderheiten und Spezifika. Eine Betriebssoftware für Personal- und Fahrzeugcontrolling, der Kalkulation von aufgabenbezogenen Personalbemessungen sowie objektbezogenen Leistungsmengen und -preisen muss alle Besonderheiten unabhängig von der Größe der Kommune abbilden können.

Am Beispiel eines Betriebshofes erläutern die Referenten das Berichtswesen, die Bereitstellung von Personal und des Fuhr- und Geräteparks, die Kalkulation von Stundenverrechnungssätzen, die den tatsächlichen Wert der erbrachten Leistungen darstellen. Eine wesentliche Anforderung ist die Bedienbarkeit und Verfügbarkeit. Eine umfängliche Betriebssoftware stellt eine gute Basis für die fortschreitende und notwendige Digitalisierung der kommunalen Bauhöfe dar.

Referenten

Reimund Glück ist verantwortlich für das Software-Engineering und Mitgründer der LURG GmbH (Ingelheim).
Michael Völge, Amt für Controlling und Finanzen der Stadt Oldenburg und langjähriger Dozent bei unterschiedlichen Bildungsträgern.

Programm

  • Transparentmachung des Aufgaben- und Leistungsspektrums des Bauhofes.
  • Berücksichtigung von individuellen Pflege- und Reinigungsklassen.
  • Umfangreiches Fahrzeugcontrolling (Reparatur und Treibstoffaufwand, Altersstruktur, Auslastung).
  • Effiziente Kalkulation von Personal- und Fahrzeugstundenverrechnungssätzen.
  • Erstellung von aufgabenbezogenen Personalbemessungen.
  • Objektverwaltung mit Leistungsaufmaßen und Zuordnung von Dienstleistungen und Leistungsintervallen.
  • Durchführung von aufgabenbezogenen Objektkostenkalkulationen.
Ermittlung von transparenten Leistungspreisen.

Gebühr Onlineveranstaltung

95 € zzgl. MwSt.