Speeddating Digitalisierung

Spannende Projektideen kennen lernen.
Anregungen für eigene Projekte erfahren.
Das fachliche Netzwerk erweitern.

Nutzen

am 18. Juni 2021 findet der bundesweite Digitaltag (https://digitaltag.eu/) statt. Kein Geschäftsbericht und kein Wahlprogramm kommt mehr an dieser Herausforderung vorbei. Ein Digitaltag sorgt vielleicht für zusätzlich Dynamik, die wir wirklich brauchen.

Wir nehmen den Digitaltag zum Anlass, um von 11:00 Uhr bis 12:30 Uhr eine Art Speed-Dating zu organisieren. Als neues soziales Netzwerk für die Kommunalwirtschaft möchte Themennetzwerke® Personen aus der Branche zusammenbringen, die an ähnlichen oder gleichen Digitalisierungsprojekten arbeiten. Dies kann beispielsweise die Entwicklung einer neuen App, der Einsatz von Geodaten, die Einführung von künstlicher Intelligenz (KI), die Integration von Software-Robotern in Geschäftsprozesse oder eine Automatisierung sein. Vielfalt ist Trumpf. Aller Wahrscheinlichkeit nach verfolgen auch andere an einem ähnlich gelagerten Ansatz wie Sie selbst. Da kann es sehr hilfreich sein, diese Personen kennenzulernen, sich zu vernetzen und in einen konstruktiven Erfahrungsaustausch zu treten. Die Veranstaltung ist kostenlos.

Wir möchten Sie dazu ermutigen, uns Ihr digitales Projekt in einigen Zeilen vorzustellen. Im Anschluss werden wir Ihnen eine kurze Rückmeldung geben, ob sich das Projekt für das Online-Seminar eignet. Welche Projekte schließlich im Online-Seminar vorgestellt werden, erfahren Sie eine Woche vor der Veranstaltung auf dieser Seite. Am Digitaltag haben dann alle Teilnehmenden ein Zeitfenster von zehn Minuten, in dem sie ihr Projekt präsentieren können.

Referenten

Raphael Ammann (M.Sc.) beschäftigt sich seit dem Masterstudium mit dem Internet der Dinge (IIoT) und der digitalen Transformation im industriellen Sektor die damit einhergeht. Seit 2016 begleitet er für Zolitron kommunale und private Entsorger bei der Implementierung von smarten Behältern, Behälter- und Auftragsmanagement bis hin zur Tourenoptimierung. Des Weiteren ist er in beratender Funktion tätig (Bochum).
Simone Dietrich ist Mitgründerin der Wettermanufaktur GmbH und seit 2017 als Vertriebsleiterin und Prokuristin tätig. Zuvor war sie unter anderem 12 Jahre Vertriebsleiterin für den Geschäftsbereich Transport bei MeteoGroup und verantwortete die Produkteinführung von Straßenwetter in Deutschland (Berlin).
Victor Fischer, sauber.io GmbH (Bad Soden)
Martin Giedemann (Masch. Ing. FH / Exec. MBA HSG), ist seit 2020 Verkaufsleiter bei der Firma Villiger Entsorgungssysteme. Er hatte vorher jahrelang leitende Positionen bei führenden Kommunalfahrzeugherstellern inne (Oberrüti, Schweiz).
Margit Klinken ist Gesellschafterin der sensis GmbH und leitet den Vertrieb. Sie verfügt über 30 Jahre Branchenerfahrung und ist mit Herz und Verstand für die Branche mit dem Leitbild: "Zur Digitalisierung gibt es keine Alternative!" unterwegs (Viersen).
Dipl.- Inform. Frank Marx, Geschäftsführer, Insert Information Technologies GmbH (Witten)
Moritz Mierisch, Head of Business Development, S O NAH GmbH c/o digitalHUB Aachen e.V. (Aachen)
Dr. Hans-Peter Obladen ist Sozialwissenschaftler mit den Schwerpunkten Umweltpolitik, Erwachsenenbildung und Sozialpsychologie sowie Betriebswirtschaft. Heute ist er Geschäftsführer der Akademie Dr. Obladen GmbH, der AKT Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik GmbH und der apm³ GmbH (Berlin).
Jens Römischer-Denker ist im Kundenservice in der Abfallwirtschaft der Kommunalen Betriebe Langen tätig. Er betreute die Einführung der Sperrmüllplattform in Langen von Beginn an mit (Langen).
Dr. Daniel Wiegreffe leitet die Arbeitsgruppe "Visuelle Datenanalyse" am Institut für Informatik an der Universität Leipzig. Der Fokus seiner Forschung liegt im Bereich der Datenaufbereitung und der Darstellung von großen Datenmengen.
Vanessa Wolff (M.Sc.) hat an der Universität zu Köln Mathematik und Informatik studiert, ist Mitgründerin und Prokuristin der adiutaByte GmbH und ist dort u.a. hauptverantwortlich für Kunden- und Projektbetreuung kommunaler und privater Entsorger z.B. beim Einsatz der Sperrmüll-Plattform oder der Touren- und Revierplanung (Sankt Augustin).

Programm

11:00 App-Entwicklung
Simone Dietrich: Einsatzwetter-App für Sommer-/Winterdienste
11:10 Sensortechnik
Raphael Ammann: Welches Potenzial steckt in smarten Behältern?
11:20 Künstliche Intelligenz (KI)
Victor Fischer: Stadtsauberkeit mit KI
Moritz Mierisch: Digitalisierung des Recyclinghofs mit optischen Sensoren zur Erfassung von Live-Wartezeiten und Erstellen von Prognosen
11:40 Smart-City
Dr. Daniel Wiegreffe: Entwicklung einer neuen Datenplattform für Renaturierungsprojekte ehemaliger Braunkohletagebau
11:50 Prozessoptimierung
Frank Marx: Telematik- und Sensorik-Daten, Aufträge und andere Daten in Echtzeit im Leitstand
Martin Giedemann: Automatisierte Entsorgungslösungen mit dem Speed Waste Lifter - ICOM (Intelligentes Container Management)
12:10 Internetportal
Vanessa Wolff; Jens Römischer-Denker: Sperrmüllplattform mit Bürgerportal
Margit Klinken: Bürgerportal

Gebühr

Diese Veranstaltung ist kostenfrei. Es fallen keine Gebühren an.

18.06.2021 Onlineveranstaltung   Termin in Outlook merken!
 Online Anmeldung