Akademie Dr. Obladen GmbH

Compliance und Tax-Complicance

Compliance und Tax-Complicance
Compliance Risiken identifizieren und steuern.
Einrichten und Ausgestalten von (Tax) Compliance-Management-Systemen.
Praktische Beispiele und erprobte Lösungen.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Compliance-Beauftragte sowie an Vorstände, Geschäftsführer, Betriebs- und Werkleiter in kommunalen Unternehmen.

Nutzen

Die zu beachtenden rechtlichen Rahmenbedingungen unterliegen einem steten Wandel und werden zunehmend umfangreicher und komplexer. Das Risiko von Regelverstößen und damit verbunden das Risiko von wirtschaftlichen Belastungen und Reputationsschäden sowohl für das Unternehmen aber auch für die handelnden Personen steigen inhärent. Doch Unternehmen sind diesen zunehmenden Risiken nicht willkürlich ausgesetzt, sondern haben mit der Einrichtung von Compliance-Management-Systemen die Möglichkeit den Risiken von Regelverstößen aktiv entgegen zu wirken und diese deutlich zu reduzieren.
Das Seminar gibt zunächst einen Überblick über den grundsätzlichen Aufbau eines Compliance-Systems und geht dabei auf die typischen Risikobereiche von kommunalen Entsorgungsunternehmen ein. Darauf aufbauend werden die Grundlagen für den Aufbau eines Tax-Compliance-Managementsystems vermittelt, denn auch im steuerlichen Bereich werden die Regelungen immer komplexer, wie das Beispiel des §2b UStG zeigt. Kommt es zu steuerlichen Regelverstößen, werden diese zunehmend durch die Finanzverwaltung aufgedeckt. In derartigen Fällen drohen mitunter drastische Sanktionen, die ggf. in einer persönlichen Haftung handelnder Personen münden können.
Ziel des Seminars ist es zum einen den Seminarteilnehmen pragmatische Ansätze für die Umsetzung von Compliance bzw. Tax-Compliance-Managementsystemen im Unternehmen an die Hand zu geben. Zum anderen soll den Teilnehmern die Möglichkeit zum Erfahrungsaustausch gegeben werden.

Referenten

Urte Lickfett, Partnerin, PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB (Duisburg)
WP Rüdiger Tüscher, Director Compliance, PKF Fasselt Schlage Partnerschaft mbB (Duisburg)

Programm

Grundlagen Compliance
  • Einordnung von Compliance in eine Corporate Governance.
  • Compliance-Risiko-Modell.
  • Vorstellung potenziell relevanter Compliance-Bereiche für kommunale Unternehmen (Compliance-Universum).
  • 4 Gründe, warum Compliance-Systeme für kommunale Unternehmen und deren Organe relevant sind.
  • Good-Practice Ansätze beim Aufbau eines Systems.
  • Compliance-Risikoanalyse als Grundlage eines effektiven und effizienten Compliance-Systems.
  • Typische Risikobereiche in kommunalen Unternehmen.
Tax Compliance
  • Definition, Ziele und Abgrenzungen.
  • Risiken für kommunale Unternehmen und deren Organe bei unzureichenden Tax-Compliance-Strukturen.
  • Anforderungen an ein Tax-Compliance-System mit haftungsbefreiender Wirkung.
  • Anamnese und Risikoanalyse als Grundlage eines Tax-Compliance-Systems.
  • Empfehlungen zum Vorgehen beim Aufbau von Tax-Compliance-Systemen.
Praktische Erfahrungen beim Aufbau von Compliance-Systemen

Gebühr

490,00 € zzgl. MwSt.