Kategorie: Tagungen

Sommerakademie Kreislaufwirtschaft

Nachhaltigkeit. Fuhrpark. Abfallrecht. Corona. Betriebswirtschaft.
Trends. Technologien. Turbulenzen. Tendenzen.
Eine Woche. Fünf Themen. 20 Vortragende.

Teilnehmer

Die Sommerakademie richtet sich an Fach- und Führungskräfte aus kommunalen Betrieben der Kreislaufwirtschaft und Stadtreinigung.

Nutzen

Im Sommer geht es immer etwas ruhiger zu. Viele haben Urlaub. Es finden kaum Sitzungen statt. Man hat Zeit für Dinge, die man sonst kaum schafft: ein gutes Buch lesen, einen Sachverhalt recherchieren, Kontakte pflegen, etwas lernen, sich auf den neuesten Stand bringen. In den letzten Monaten und auch gegenwärtig passiert enorm viel. Damit ist nicht nur die Pandemie gemeint, sondern eine enorme Vielzahl einzelner Entwicklungen, die unsere Branche betreffen. Das Kreislaufwirtschaftsgesetz und das Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz werden novelliert. Neue Antriebskonzepte verändern die Fuhrparke. Wir schlittern in eine Rezession. Und Nachhaltigkeit erfährt kräftigen Aufwind.
Die Sommerakademie liefert dieses Update. Eine Woche lang wollen wir über wichtige Branchenthemen diskutieren. Die Akademie thematisiert rechtliche, wirtschaftliche, organisatorische und kommunikative Aspekte der Kreislaufwirtschaft. Zu Wort kommen Wissenschaftler, Berater und Praktiker aus Betrieben. Auf dem Programm stehen Fallbeispiele aus verschiedenen Städten, Bestandsaufnahmen und Strategien. Für Diskussionen, das Kennenlernen von Kolleginnen und Kollegen aus anderen Betrieben und intensiven Erfahrungsaustausch bleibt genügend Zeit. Dies soll trotz der thematischen Dichte auf keinen Fall zu kurz kommen.
Für die Online-Konferenz stellen wir eine technische Umgebung bereit, in der sich alle Personen zumindest hören und abhängig von der Verfügbarkeit einer Webcam auch sehen können. Sollten Sie mal verhindert sein, ist dies nicht schlimm. Wir schneiden die Seminare mit, so dass Sie sich die Inhalte später anschauen können.

Referenten

Janett Auricht, Fachgebietsleiterin, Verband kommunaler Unternehmen e.V. Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit VKS (Berlin)
Markus Demtröder, EDG Entsorgung Dortmund GmbH
Gregor Franßen, KOPP-ASSENMACHER & NUSSER Partnerschaft von Rechtsanwälten mbB (Düsseldorf)
Prof. Dr. Henning Friege, N³ Nachhaltigkeitsberatung Dr. Friege & Partner (Voerde)
Prof. Hartmut Gaßner, Partner, Gaßner, Groth, Siederer& Coll. (Berlin)
Dr. Christian Geßner, Zentrumsleiter, ZNU-Zentrum für Nachhaltige Unternehmensführung, Private Universität Witten/Herdecke gGmbH (Witten)
Dr. Ralf Gruneberg, Rechtsanwalt, Dipl.-Verwaltungswirt, Kanzlei für Kommunalwirtschaft, Gruneberg Rechtsanwälte, (Köln)
Dipl.-Ing. Susann Krause, Umweltbundesamt (Dessau)
Erich Leitmann, Abteilungsleiter Einkauf, AWB Abfallwirtschaftsbetriebe Köln GmbH
Dipl.-Ing. Bernd Leowald, Fahrzeugtechnik (Hamburg)
Sascha Lohmann (M.A.), BASIKNET Gesellschaft für Arbeitsschutz mbH (Berlin)
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Burkard Oppmann, Vertriebsleiter Deutschland, FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Osterholz-Scharmbeck)
Dr. Sven-Joachim Otto, Ernst & Young Law GmbH Rechtsanwaltsgesellschaft (Düsseldorf)
Saskia Rehn, Referentin Öffentliches Recht, Verband Kommunaler Unternehmen e.V. VKU (Berlin)
Dipl.-Ing. Bernd Sackmann, Geschäftsführer, Verband der Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeug-Industrie e.V. (VAK) (Berlin)
Dr. Manuel Schwind, Rechtsanwalt im Anwaltsbüro Gaßner, Groth, Siederer und Coll. (Berlin)
Dipl. Kfm. Torsten Stockem, Steuerberater (Prokurist ), Government & Public Sector, Ernst & Young GmbH Wirtschaftsprüfungsgesellschaft (Hamburg)
Dr. Holger Thärichen, Geschäftsführer, Verband kommunaler Unternehmen e.V. Abfallwirtschaft und Stadtsauberkeit VKS (Berlin)
Julia Ummenhofer, Stadtreinigung Hamburg
Dr. med. Ilias Vrezas, Facharzt für Arbeitsmedizin, ArbMedicus | Arbeitsmedizin & Prävention (Berlin)

Programm

Mehr Nachhaltigkeit wagen
  • Prof. Dr. H. Friege: Indikatoren und Messbarkeit nachhaltiger Abfallwirtschaft
  • S. Krause: Leitsätze des Umweltbundesamts für die Kreislaufwirtschaft
  • Dr. C. Geßner: Nachhaltigkeit benötigt Professionalisierung
  • J. Ummenhofer: Was Nachhaltigkeitsberichte alles leisten am Beispiel der Stadtreinigung Hamburg
Moderne Fahrzeuge und geschulte Fahrer
  • B. Oppmann: BLUEPOWER Kommunalfahrzeuge mit Brennstoffzellen
  • B. Sackmann: Umsetzung der Richtlinie (EU) 2019/1161 (Clean Vehicles Richtlinie)
  • B. Leowald: Nachrüsten von Abbiegeassistenzsystemen und Förderprogramme
  • V. Uflacker: Novelle des Berufskraftfahrerqualifikationsgesetzes
Viel Neues im Abfallrecht
  • Dr. H. Thärichen: Novelle Kreislaufwirtschaftsgesetz und Novelle Batteriegesetz
  • G. Franßen: Aktueller Stand der Ersatzbaustoffverordnung
  • S. Rehn: Umsetzung der EU-Kunststoffrichtlinie
  • Dr. R. Gruneberg: Lösungen bei der Umsetzung des Verpackungsgesetzes
Corona und die neue Normalität
  • Dr. I. Vrezas: Corona Virus Disease 2019 (Covid-2019)
  • S. Lohmann: Gefährdungsbeurteilung Corona
  • J. Auricht: Auswirkungen auf die kommunale Abfallwirtschaft aus Verbandssicht
  • M. Demtröder: Das Hygiene- und Pandemiekonzept der EDG Dortmund
Klug haushalten in schwierigen Zeiten
  • T. Stockem: Vorübergehende Umsatzsteuersenkung ab 01.07.2020
  • E. Leitmann: Ausschreibung und Vergabe von Warn- und Schutzkleidung
  • Prof. H. Gaßner; Dr. M. Schwind: Vergabefreie interkommunale Kooperation nur bei echter Zusammenarbeit
  • Dr. S.-J. Otto: Die ökonomische Dimension der Dekarbonisierung

Gebühr Onlineveranstaltung

495 € zzgl. MwSt.