Kategorie: Strassenreinigung

Praxis der Laubentsorgung

Technische Möglichkeiten der Laubaufnahme.
Organisationskonzepte für die Laubzeit.
Verwertung und Entsorgung des Laubs.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich Teamleiter und Vorarbeiter aus der Straßenreinigung und der Grünflächenpflege.

Nutzen

Der Herbst ist für die Straßenreinigung Jahr für Jahr eine Herausforderung für das Personal und die Technik. Laub fällt in großen Mengen an. Bei feuchtem Wetter entstehen schnell Gefahren für alle Verkehrsteilnehmer. Deshalb versuchen die Kommunen gefallenes Laub so schnell wie möglich einzusammeln.
Zum einen ist hierfür das ganze verfügbare Personal erforderlich. Spezielle Pläne organisieren den Einsatz oftmals von Teams, die gemeinsam Straßen und größere Flächen reinigen. Zum anderen ist mehr Technik zu koordinieren als in anderen Wochen. Laubbläser, Kehrmaschinen, Behälter, Sauggeräte und anderes mehr müssen mit ausreichender Kapazität verfügbar sein. Und schließlich steht die Entsorgung des Laubs an. Bei Laub handelt es sich um einen durchaus interessanten Stoffstrom. Es lassen sich stoffliche und energetische Verwertungsverfahren unterscheiden.
Das Seminar arbeitet die Methoden der Laubentsorgung systematisch auf. Die Dozenten erläutern die praxiserprobten Konzepte mit ihren jeweiligen Vor- und Nachteilen und beantworten auch Fragen der Wirtschaftlichkeit.

Referenten

Ulf Meyer zu Westerhausen, aha Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover
Dr. Hubert Seier, DSC GmbH (Selm)
Anatoli Weissbrodt, Abteilungsleiter Reinigungs- und Entsorgungsservice, EDG Entsorgung Dortmund GmbH
Niek Wiegerinck, Area Sales Manager Deutschland, Trilo (Amersfoort (NL))

Programm

N. Wiegerinck: Technische Möglichkeiten der Laubaufnahme
  • Laubmengen.
  • Reinigungskonzept.
  • Fahrzeuge und Geräte.
  • Wirtschaftlichkeit.
  • Qualitätssicherung.
  • Laubsäcke.
Dr. H. Seier: Verwertungs- und Entsorgungsstrategien für Laub und andere organischen Abfälle
  • Überblick zur Erfassung biogener Abfälle
  • Laub als biogener Abfall
  • Verschiedene Verwertungsmöglichkeiten von Laub
  • Kompostieren Vergären - Verbrennen
  • Laubverwertung als Klima- und Ressourcenschutz
U. Meyer zu Westerhausen: Organisationskonzepte für die Laubzeit am Beispiel der Stadt Hannover
A. Weissbrodt: Praxis der Laubsammlung und -verwertung in Dortmund
Ausgangslage. Mengen. Organisation. Technik im Test. Laubsäcke.

Gebühr

500 € zzgl. MwSt. (reduziert: 350 € zzgl. MwSt.)