Wird Künstliche Intelligenz die Tourenplanung in urbanen Gebieten radikal umformen?

Einbeziehen von Einflussfaktoren wie die Sozialstruktur des Quartiers, das reale Verkehrsaufkommen oder die Uhrzeit.
Berücksichtigen der eingesetzten Ressourcen wie Abfallbehälter, Fahrzeug oder Besatzung.
KI-basierte Kategorisierung und Prognose von Vorholzeiten für die Tourenplanung in urbanen Gebieten.
Optimierungsstrategien durch Vergleichen und Lernen.

Nutzen

Ein entscheidender Punkt bei der Tourenplanung und Tourenoptimierung in der Entsorgung ist die Zeitspanne der Entleerung. Also die Zeit, die ein Mitarbeiter braucht, um vom Fahrzeug zum Abfallbehälter zu gelangen, diesen zum Fahrzeug zu bringen und zu entleeren. Die Dauer einer Leerung kann je nach Straßenzug und Stadtteil sehr unterschiedlich sein. Sie ist unter anderem auch abhängig von der Art der Tonne oder der Besetzung der Fahrzeuge. Ein Straßenzug ausschließlich mit Einfamilienhäusern benötigt hierzu weniger Zeit als ein Straßenzug mit großen Wohngebäudekomplexen und schwer zugänglichen Hinterhöfen. In den meisten Fällen basieren die bestehenden Tourplanungen auf Erfahrungs- und Schätzwerten. Zwar besteht die Möglichkeit, diese Zeiten manuell zu ermitteln, dies bedeutet aber einen hohen zeitlichen und finanziellen Aufwand. Hier kann KI helfen und erstaunliche Alternativen vorschlagen.

Eine Stimme aus dem letzten Webinar:
Sascha Bloßfeld (Mobiworx Telematik GmbH): "Sehr interessanter und anregender Vortrag. Da gibt es ja noch so viel Potenzial in dem Bereich."

Referenten

Dr. Dustin Feld ist Co-Founder und Geschäftsführer der adiutaByte GmbH. Er hat Mathematik und Informatik mit Spezialisierung in den Bereichen Graphentheorie und -layout, Diskrete Mathematik und Numerik studiert. Von 2009 bis 2019 war er bei Fraunhofer am SCAI zuletzt als Post-Doc & Senior-Scientist beschäftigt (Sankt Augustin).
Andreas Malewski (M.Sc.) hat Mathematik und Informatik mit Spezialisierung in den Bereichen Kombinatorische Optimierung, Algorithmen auf Graphen, Numerik und Finance studiert. 2018 und 2019 war er als Berater und in der Produktentwicklung im Versicherungswesen tätig. Seit 2020 betreut er bei adiutaByte den Bereich KI (Sankt Augustin).

Programm

  • Was ist und kann KI, und was nicht?
  • Wo kann KI helfen?
  • Projektvorstellung KI-basierte Ermittlung der Vorholzeiten am Beispiel GSA & PPK in Zusammenarbeit mit Berlin Recycling.
  • Einflussfaktoren auf die Dauer einer Entleerung.
  • Kurze Wege bedeuten nicht gleichzeitig auch schnelle Wege.
  • Stellschrauben und Lenkungsmöglichkeiten.
  • Macht es Sinn eine Tour jedes Mal etwas anders zu fahren?
  • Vorstellung weiterer aktueller Projekte in der Entsorgung z.B. Sensorbasierte bedarfsgerechte Tourenoptimierung.

Gebühr Online-Veranstaltung

95 € zzgl. MwSt.

23.01.2023 Onlineveranstaltung   Termin in Outlook merken! Jetzt anmelden und den Early Bird Rabatt sichern
 Online Anmeldung