Kategorie: Fuhrpark

BLUEPOWER Live

BLUEPOWER Live

© FAUN

Wasserstoffbetriebene Kommunalfahrzeuge zum Fahren und Anschauen.
Elektrische und emissionsfreie Lösungen für den Fuhrpark.
Geeignete Förderprogramme kennenlernen.

Teilnehmer

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer sowie Fach- und Führungskräfte aus kommunalen und privaten Entsorgungsunternehmen.

Nutzen

Wasserstoff ist der Antrieb der Zukunft. Prinzipiell kann Wasserstoff unseren gesamten Energiebedarf decken und chemisch viele fossile Kohlenstoffe ersetzen. Auch in der Abfallentsorgung ist eine emissionsfreie Abfuhr möglich. Wer aktiv beim Klimaschutz vorangehen möchte, kann nun innovative Wege beschreiten. Die ersten Abfallsammelfahrzeuge und Aufbaukehrmaschinen beweisen bereits ihre Alltagstauglichkeit. Das Segment der schweren Nutzfahrzeuge wird eine Schlüsselrolle bei der Einführung der Brennstoffzellentechnologie spielen. Insbesondere in Europa existiert mit den strengen Emissionsgrenzwerten ein klarer Treiber für Brennstoffzellenantriebe. Aufgrund des hohen Energiedurchsatzes wird zudem der Aufbau der Infrastruktur maßgeblich durch die Nutzfahrzeuge bestimmt. Dies betrifft die Erzeugung des Wasserstoffs genauso wie die Distribution bis zum Aufbau von Wasserstofftankstellen.

Doch wie gelingt es gleichzeitig innovativ als auch wirtschaftlich mit den neuen Antriebssystemen zu arbeiten? Der Gebührenzahler soll nach Möglichkeit nicht zusätzlich belastet werden. Hier greifen die Förderprogramme. Die "Nationale Wasserstoffstrategie" der Bundesregierung ist vom Kabinett verabschiedet. Der Förderaufruf wurde kürzlich veröffentlicht.

Wir möchten Ihnen Gelegenheit geben, die batterieelektrischen BLUEPOWER-Fahrzeuge mit Wasserstoffbrennstoffzelle persönlich zu erleben und sich mit Experten auszutauschen.

Referenten

Willy Görtz, stellv. Betriebsleiter, Abfallwirtschaftsgesellschaft mbH Wuppertal
Elena Hof, Programm Managerin NIP, NOW GmbH, Nationale Organisation Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (Berlin)
Nikolas Iwan, Geschäftsführer, H2 MOBILITY Deutschland GmbH & Co. KG (Berlin)
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Burkard Oppmann, CSO, FAUN Germany (Osterholz-Scharmbeck)
Georg Sandkühler, Leiter Entwicklung, FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Osterholz-Scharmbeck)
Dr.-Ing. David Wenger, Geschäftsführer, Wenger Engineering GmbH (Ulm)

Programm

Vortragsprogramm
Vortragsprogramm:
B. Oppmann: Begrüßung und Einführung
Dr. D. Wenger: Wasserstoff als Energieträger und Rohstoff
N. Iwan: H2 MOBILITY und Infrastruktur
W. Görtz: Echte Kreislaufwirtschaft: Müllheizkraftwerk als Produktionsstätte für Wasserstoff (Elektrolyse)
G. Sandkühler: Konfiguration von Brennstoffzellen-Antrieben für Kommunalfahrzeuge
E. Hof: Bundesförderung für Wasserstoff Brennstoffzelle

Programm Außengelände
Testfahrten: Batterieelektrisches Müllfahrzeug ROTOPRESS BLUEPOWER und Kehrmaschine VIAJET BLUEPOWER mit Range Extender (Wasserstoffbrennstoffzelle). Batterieelektrische VOLVO-Sattelzugmaschine von FUTURICUM.
Besichtigung: Batterieelektrisches BLUEPOWER-Fahrgestell mit Range Extender (Wasserstoffbrennstoffzelle) und Gleiter-Fahrgestell. Individuelle Beratung an verschiedenen Infoständen.

Gruppe 1:
10:00 bis 12:30 Vorträge
12:30 bis 13:30 Mittagspause
13:30 bis 16:00 Außengelände
Gruppe 2:
10:00 bis 12:30 Außengelände
12:30 bis 13:30 Mittagspause
13:30 bis 16:00 Vorträge

Die Gruppe 1 live in Laatzen ist bereits ausgebucht. Sie können sich aber gerne noch für Gruppe 2 live in Laatzen anmelden.
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu