Akademie Dr. Obladen GmbH
Kategorie: Betriebshofleiter

Modul 2 Wirtschaftlichkeit des Betriebshofs - Lehrgang Leiter/in Betriebshof

Modul 2 Wirtschaftlichkeit des Betriebshofs  - Lehrgang Leiter/in Betriebshof
Grundlagen - Modul im Lehrgang Betriebshofleiter/ -in
Mitarbeiterführung. Vertragsmanagement. Controlling und Kostenmanagement.
Gebäudemanagement. Vergaberecht. Besichtigung.

Teilnehmer

Dieses Modul ist Teil des Lehrgangs "Leiter/in Betriebshof". Es richtet sich an Führungs- und Nachwuchskräfte auf Betriebshöfen (Meister, Ingenieure, Verwaltungswirte o.ä.). Die Teilnahme steht auch Führungs- und Fachkräften offen, die nicht den gesamten Lehrgang mit allen Modulen belegen möchten.

Nutzen

Der kaufmännische Erfolg eines Betriebshofs ist das Ergebnis guter Führung und guter Planung. Auf der einen Seite steigen zwar die Anforderungen, aber auf der anderen Seite sind die personellen Ressourcen oft stark begrenzt. Leistung auf Wettbewerbsniveau erfordert motiviertes und fähiges Personal. Ohne geht es nicht, deshalb benötigen Leitungspersonen erprobte Führungsinstrumente. Und sie müssen die Belegschaft systematisch entwickeln, um Kompetenzen zu halten und zu erweitern. Dies ist das Anliegen der Personalentwicklung.
Am Ende muss das Ergebnis stimmen und zwar sowohl im Hinblick auf die Qualität als auch im Hinblick auf die betriebswirtschaftliche Analyse. Die intensive Planung von Aufgaben, die Arbeit am jährlichen Wirtschaftsplan, das Arbeiten mit Budgets und ständiges Überprüfen der eigenen Annahmen sind unverzichtbar. Wer sich vor unangenehmen Überraschungen schützen möchte, sollte eine gründliche und gewissenhafte Zahlenpflege betreiben. Wer seine Zahlen, Daten und Fakten gut kennt, hat es außerdem bei der Berichterstattung über seine Arbeit viel leichter.

Referenten

Dipl.-Kfm. Holger Boehnert, boehnertconsult (Recklinghausen)
Dr. RA Martin Dimieff, Rechtsanwalt, Kanzlei Rechtsanwälte SHP Schütte Horstkotte & Partner (Bad Doberan)
Rolf Mross, WFZRuhr e.V. (Dorsten)
Dr. Hubert Seier, DSC GmbH (Selm)
Wilhelm Weßels Gelsendienste (Gelsenkirchen)

Programm

Dr. H. Seier: Einführung
R. Mross: Mitarbeiterführung
Eingliederung von Mitarbeitern in den Betrieb. Personalentwicklung. Organisationsgespräche. Betriebsfremde Mitarbeiter
Dr. M. Diemieff: Vertragsmanagement
Zustandekommen von Verträgen und Vertragsmanagement. Kaufrechtliche Grundpflichten und Verhalten bei Mängeln. Miet- und pachtvertragliche Grundpflichten. Werkvertragsrecht und Verhalten bei Mängeln. Erfahrungsaustausch.
Dr. M. Diemieff: Vergaberecht
Grundzüge des Vergaberechts. Das Vergabeverfahren.
W. Wessels: Gebäudemanagement
Betriebsgebäude (Einzel- und Mehrfachnutzung). Schutzvorrichtungen. Zugangsbeschränkungen undkontrollen. Ressourcenschonung. Umgang mit Gefährdungen. Lagerhaltung, Einkauf. Steuerung von Fahrzeugeinsätzen.
Besichtigung
H. Boehnert: Controlling und Kostenmanagement
Von der Kostenstellenplanung bis zum Wirtschaftsplan. Der Soll-Ist-Vergleich als Erfolgskontrolle und Steuerungsinstrument. Kostenrechnung als Basis für Unternehmensentscheidungen. Der Benchmark als Instrument in der Kostenrechnung.
Dr. H. Seier: Schriftliche Prüfung
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu