Zukunftskongress Digitalisierung & Automatisierung - kommunalwirtschaft.eu

German RETech Partnership e. V.
Kategorie: Fuhrpark

Zukunftskongress Digitalisierung & Automatisierung

Zukunftskongress Digitalisierung & Automatisierung

© iStock.com/66North

VAK
Wesen und Herausforderungen der Digitalisierung.
Reichweite. Schnittstellen. Standardisierung. Automatisierung.
Elektro- Fahrzeuge. Clean Vehicel Directive 2009/33 EG.

Nutzen

Die Digitalisierung hält Einzug in allen Branchen auch in der Entsorgungswirtschaft sind die Veränderungen deutlich spürbar. Durch das Internet finden Unternehmen direkten Zugang zu den Verbrauchern Webportale und Plattformen bieten schon jetzt neue und individuelle Möglichkeiten der Abfallentsorgung. Welche Herausforderungen ergeben sich mit der Digitalisierung in der Entsorgungsbranche? Wie lassen sich höhere Reichweiten im digitalen Geschäft erzielen? Und was erwartet uns in Silicon Germany? Künstliche Intelligenzen sind längst nicht mehr nur abstrakte und für die Wissenschaft interessante Algorithmen. In der Abfallwirtschaft helfen beispielsweise �intelligente� Pressen bei der Müllverarbeitung. Auf den Straßen nimmt die Anzahl an elektrifizierten Fahrzeuge aufgrund der drängenden Forderung nach umweltfreundlichen Mobilitätslösungen in deutschen Städten und Kommunen stetig zu. Die Zukunft der Entsorgungswirtschaft liegt in vollelektrischen Abfallsammelfahrzeugen und autonomen Kompaktkehrmaschinen. Möglicherweise könnten CO²-Grenzwerte für schwere Nutzfahrzeuge eine weitere Lösung bieten. Mit der geplanten �Clean Vehicel Directive 2009/33 EG� wird sich bereits mit der Beschaffung neuer Fahrzeuge einiges verändern.
Der Kongress nimmt sich diesen Themen an und beleuchtet die zukünftigen Entwicklungen in der Entsorgungsbranche. Angefangen mit dem Wesen und den Herausforderungen der Digitalisierung, dem �digitalen� Geschäft und neuen innovativen Internetideen über automatisierte und elektrifizierte Fahrzeuge für die Abfallwirtschaft bis hin zu den möglichen Auswirkungen von aktuell geplanten Richtlinien zu nachhaltiger Mobilität.

Referenten

Christian Bremer, Geschäftsführer, IFEU Institut für Entsorgung und Umwelttechnik Gesellschaft (Iserlohn)
Sandra Giern, BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. (Berlin)
Marko Gustke, Koordinierungsstelle Vernetztes und Automatisiertes Fahren, Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) (Berlin)
Volker Hasenberg, Emissions & Safety Commercial Vehicles, Daimler AG (Stuttgart)
Christoph Keese, Vizepräsident, Axel Springer SE, CEO der Axel Springer hy GmbH (Berlin)
Dr. Bettina Krug, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (Berlin)
Dipl.-Chem. Michael Ludden, Geschäftsführer, Sutco Recycling-Technik GmbH (Bergisch-Gladbach)
Ralf Mittermayr, Mitglied des Vorstandes , Saubermacher Dienstleistungs AG (Feldkirchen bei Graz)
Dipl.-Wirt.-Ing. Wolfgang G. Müller, technischer Geschäftsführer, MÜLLER Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Schieder-Schwalenberg)
Julian Nordt, Geschäftsführer, Enway GmbH (Berlin)
Dipl.-Ing. Bernd Sackmann, Geschäftsführer, Verband der Arbeitsgeräte- und Kommunalfahrzeug-Industrie e.V. (VAK) (Berlin)
Georg Sandkühler, Leiter Entwicklung, FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Osterholz-Scharmbeck)
John-David Schnackenberg, MAN Truck & Bus AG (München)
Andreas Scholz-Fleischmann (Berlin)
Marcus Seidl, Businessangels.de, Marcus Seidel Beteiligungs GmbH (Berlin)
Ottmar Steinebrunner, Bereichsleiter Kundendienst, Qualitätssicherung und Produktmanagement, Bucher Municipal AG (Niederweningen)
Michael Steiner, Technische Universität Clausthal
Dr. Armin Vogel, SSI SCHÄFER Fritz Schäfer GmbH (Neunkirchen)
Andreas Wimmer, Vice President Systems & Vehicle Technologies, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH (München)
Hayder Wokil, Volvo Group Trucks (Göteborg)
Gerolf Wölfert, Bereichsleiter Vertrieb & Projekte, c-trace GmbH (Bielefeld)
Tobias Wülser, Geschäftsführer, Designwerk GmbH (Winterthur)

Programm

15. NOVEMBER 2018
Moderation: Dr. Armin Vogel
Vorstandsvorsitzender, German RETech Partnership e.V. (Berlin)
12:00 Einlass, Akkreditierung, Imbiss
13:00 Begrüßung und Eröffnung
Bernd Sackmann, Geschäftsführer, Verband der Arbeitsgeräte-und Kommunalfahrzeug-Industrie e.V. (VAK) (Berlin)
13:15 KEYNOTE Silicon Valley: Wie Internet-Unternehmen die Welt verändern und was europäische Unternehmen tun, um dabei mitzuhalten
Christoph Keese, Vizepräsident, Axel, Springer SE, CEO der Axel Springer hy GmbH (Berlin)
14:15 Digitalisierung in der Entsorgungswirtschaft
Dr. Armin Vogel, Geschäftsführer, SSI SCHÄFER Fritz Schäfer GmbH (Neunkirchen)
14:45 Kaffeepause
15:15 Über das Portal wastebox.at in Österreich Abfälle
entsorgen
Ralf Mittermayr, Mitglied des Vorstands, Saubermacher Dienstleistungs AG (Feldkirchen bei Graz)
15:35 Plattformansatz Easyscip in Deutschland
Christian Bremer, Geschäftsführer, IFEU Institut für Entsorgung und Umwelttechnik GmbH (Iserlohn)
15:55 Wie erzeuge ich Reichweite in meinem digitalen
Geschäft?
Marcus Seidel, CEO, Businessangels.de, Marcus Seidel Beteiligungs GmbH (Berlin)
16:15 Künstliche Intelligenz in der Kanalballenpresse
Michael Ludden, CEO, Sutco RecyclingTechnik GmbH & Co. KG (Bergisch Gladbach)
16:25 Kaffeepause
16:45 Entsorgungsbranche 4.0 Der Wirtschaftszweig im
Zeitalter der Veränderung
Sandra Giern, Fachreferentin, BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. (Berlin)
17:15 Telematiklösungen in der Entsorgungsbranche
Gerolf Wölfert, Bereichsleiter Vertrieb & Projekte, c-trace GmbH (Bielefeld)
17:45 Diskussion
19:00 Abendveranstaltung
16. NOVEMBER 2018
Moderation: Andreas Scholz-Fleischmann
9:00 KEYNOTE Einführungsstrategie und Handlungsbedarfe für vernetzte Fahrfunktionen und automatisiertes Fahren
Marko Gustke, Koordinierungsstelle Vernetztes und Automatisiertes Fahren, Verband der Automobilindustrie e.V. (VDA) (Berlin)
9:45 Automation Insight
Hayder Wokil, Driving Director, Volvo Group Trucks (Göteborg)
10:05 Autonomes Reinigen von Straßen mit Kehrmaschinen
Julian Nordt, Geschäftsführer, Enway GmbH (Berlin)
10:25 Innerbetrieblicher Verkehr Chancen für Level 4 Automatisierung
Andreas Wimmer, Vice President Systems & Vehicle Technologies, Knorr-Bremse Systeme für Nutzfahrzeuge GmbH (München)
10:45 Kaffeepause
11:15 Elektrifizierte Fahrzeuge in deutschen Städten und Kommunen
Michael Steiner, Technische Universität Clausthal
11:45 MAN eTrucks Bericht über Innovation und Einsatz von elektrisch angetriebenen LKWs
John-David Schnackenberg, MAN Truck & Bus AG (München)
12:05 Konfiguration und erste Praxiserfahrungen mit dem vollelektrischen Abfallsammelfahrzeug Futuricum
Tobias Wülser, Geschäftsführer, Designwerk GmbH (Winterthur)
12:25 Innovation und Einsatz von elektrisch angetriebenen Kompaktkehrmaschinen
Ottmar Steinebrunner, Bereichsleiter Kundendienst, Qualitätssicherung und Produktmanagement, Bucher Municipal AG (Niederweningen)
13:00 Mittagsimbiss
14:00 KEYNOTE Der Entwurf der neuen �Clean Vehicles Directive� neue Impulse für die nachhaltige Beschaffung in Deutschland
Dr. Bettina Krug, Referat IB6, Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (Berlin)
14:30 CO2-Grenzwerte für Lkw: eine neue Ära beginnt
Volker Hasenberg, Emissions & Safety Commercial Vehicles, Daimler AG (Stuttgart)
15:00 VAK Innovationpreisgewinner
Kanalreinigung 4.0 mit dem MU-COCKPIT von MULLER
Wolfgang G. Müller, Geschäftsführender Gesellschafter, MÜLLER Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Schieder-Schwalenberg)
BLUEPOWER von FAUN: die Zukunft der emissionsfreien Abfallsammlung
Georg Sandkühler, Leiter Entwicklung, FAUN Umwelttechnik GmbH & Co. KG (Osterholz-Scharmbeck)
15:30 Ende des Kongresses

Gebühr

960,00 € zzgl. MwSt. (reduziert: 480 zzgl. MwSt. für Mitglieder VAK oder RETech, 680 zzgl. MwSt. für Mitglieder des BDE, VKU oder Eunited € zzgl. MwSt.)