Akademie Dr. Obladen GmbH

Wertstoffhof - Chancen, Entwicklungen

Wertstoffhof - Chancen, Entwicklungen

© Stadtreiniger Kassel

Verpackungsgesetz und Gewerbeabfallverordnung.
Satzungs- und Gebührenrecht, Servicequalität.
Materialströme/ Rahmen/ Anforderungen. Materialströme.
Neubau und Umbau von Wertstoffhöfen / Logistik.

Teilnehmer

Die Fachtagung richtet sich an Führungskräfte auf Wertstoffhöfen und im Bereich der Kreislaufwirtschaft sowie an Mitarbeiter/innen mit Kundenkontakt.

Nutzen

Die Anforderungen an die Abfallwirtschaft und damit verbunden an die Erfassung sowie Verwertung von Wertstoffen werden immer differenzierter und stellen hohe Ansprüche an die Systeme der Abfallwirtschaft.
Vorgaben aus Gesetzen und Verordnungen mit zusätzlichen erweiterten Kriterien der Erfassung, Logistik sowie Verwertung und damit höheres Fachwissen der Mitarbeiter/innen der Abfallwirtschaft prägen das Bild der Entsorgung. Wertstoffhöfe spielen bereits heute eine erhebliche Rolle für eine nachhaltige Abfallentsorgung. Sie können durch ihr umfangreiches Angebot, ihre Nutzerfreundlichkeit, ihre Wirtschaftlichkeit und ihren Arbeitsschutz hohen Ansprüchen gerecht werden. Wertstoffhöfe/Recyclinghöfe erfreuen sich dabei großer Wertschätzung durch die Bürger/innen und bieten häufig einen umfassenden Service der Abfallwirtschaft an. Aber: Die Anforderungen verändern sich.
So wachsen die Erwartungen der Nutzer, seien es erweiterte Öffnungszeiten, Beratungsmöglichkeiten, kurze Anfahrtswege, umfassende Abgabemöglichkeiten usw. Dabei gibt es sehr viel unterschiedliche Varianten: Anzahl der Wertstoffhöfe in der Fläche, Anzahl von Wertstoffhöfen in einem verdichteten Siedlungsbereich, Möglichkeiten der Wiederverwendung von Abfallströmen, Integration von Menschen mit Einschränkungen bei der Arbeit auf den Wertstoffhöfen, umfassendes Abgabeangebot für viele Fraktionen usw., usw.
Mit der Fachtagung „Wertstoffhof Chancen, Entwicklungen,“ setzen wir den Austausch über den aktuellen Stand von Wertstoffhöfen, den ökonomischen und sozialen Werten eines Wertstoffhofes sowie die Integration in Abfallwirtschaftskonzepte und zukünftige Entwicklungen fort. Dabei ist wiederum der Austausch zwischen Forschung und Entsorgungspraxis, Führungskräften, Mitarbeitern und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung vorgesehen. Veranstalter und Referenten freuen sich über Fragen, Anregungen sowie Diskussionen während der Veranstaltung, die wie immer dem intensiven Erfahrungsaustausch dienen soll.
Wir würden uns sehr freuen, Sie im Juli 2017 in Kassel bei unserer Tagung begrüßen zu können.

Referenten

Werner P. Bauer, ia GmbH (München)
Michael Buchheit, Heinz Entsorgung GmbH & Co KG (Moosburg a.d. Isar)
Prof. Dr. Henning Friege, N³ Nachhaltigkeitsberatung Dr. Friege & Partner (Voerde)
Hartmut Gaßner, Partner, Gaßner, Groth, Siederer& Coll. (Berlin)
Andreas Geisler, Abakus Projekt Management GmbH (Herne)
Gerhard Halm, Betriebsleiter, Die Stadtreiniger Kassel
Stefan Kaufmann, Die Stadtreiniger Kassel
Andreas Koch, Hessisches Ministerium für Umwelt, Klimaschutz, Landwirtschaft und Verbraucherschutz (Wiesbaden)
Prof. Dr. Kerstin Kuchta, TU Hamburg, Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft
Christof Nolda, Stadtbaurat der Stadt Kassel
Dr. Hans-Peter Obladen, Geschäftsführer, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Michael Potthast, Entsorgungsbetriebe der Stadt Ulm EBU (Ulm)
Dr. Hans-Bernhard Rhein, Sachverständiger nach VerpackV/BattG, ElektroG, AltautoV, Geschäftsführer, Umweltkanzlei Dr. Rhein Beratungs- und Prüfgesellschaft mbH (Sarstedt)
Helmut Schmidt, Zweiter Werkleiter des Abfallwirtschaftsbetriebs München (AWM)
Theo Schneider, Geschäftsführer, Ressource Abfall GmbH (Elze)
Dr. Rainer Schrägle, Technologica GmbH (Rutesheim)
Stefan Werner, N-Komm Agentur für Nachhaltigkeits-Kommunikation UG (Frankfurt)
Wolfgang Wesch, Bereichsleiter Technische Abfallwirtschaft, AVR Kommunal GmbH (Dossenheim)
Michael Wiener, Duales System Deutschland GmbH (Köln)

Programm

6. Juli 2017
Block 1 Verpackungsgesetz und Gewerbeabfallverordnung
Moderation: Gerhard Halm, Die Stadtreiniger Kassel
Grußwort der Stadt Kassel
Christof Nolda, Stadtbaurat der Stadt Kassel
Verpackungsgesetz: Stand des Verfahrens und aktuelle Inhalte
Andreas Koch, Umweltministerium Hessen (Wiesbaden)
Wertstoffhöfe im Abfallrecht
Hartmut Gaßner, Gaßner, Groth, Siederer& Coll. (Berlin)
Verpackungsgesetz Anpassungsbedarf der Abstimmungserklärung aus Sicht der Dualen System
Michael Wiener, Duales System Deutschland GmbH (Köln)
Wertstoffhof - Zukunftsfähigkeit und Herausforderungen
Theo Schneider, Ressource Abfall GmbH (Elze)
Block 2 Satzungs- und Gebührenrecht, Servicequalität
Moderation: Stefan Kaufmann, Die Stadtreiniger Kassel
Einfluss von Satzungs- und Gebührenrecht auf Stoffströme
Werner P. Bauer, ia GmbH (München)
Bargeldlose Abrechnung von Anlieferungen auf dem Recyclinghof
Michael Potthast, Entsorgungs-Betriebe der Stadt Ulm (EBU)
Ein mobiles Kassensystem - Praxiserfahrungen und Potenziale
Andreas Geisler, Abakus Projekt Management GmbH (Herne)
Block 3 Materialströme/ Rahmen/ Anforderungen
Moderation: Dr. Hans-Peter Obladen, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Batterierücknahme auf RC-Höfen: Möglichst einfach, dennoch gesetzeskonform
Prof. Dr. Henning Friege, N³ Nachhaltigkeitsberatung Dr. Friege & Partner (Voerde)
Halle 2 (neu) - Mehr als ein Gebrauchtwarenkaufhaus der Landeshauptstadt München
Helmut Schmidt, Abfallwirtschaftsbetrieb München (AWM)
Sinnvolle Sortiertiefe von grundsätzlich verwertbaren Materialien auf Wertstoffhöfen
Prof. Dr. Kerstin Kuchta, TU Hamburg, Institut für Umwelttechnik und Energiewirtschaft
Führung durch die Außenobjekte der documenta 14
Abendveranstaltung
7. Juli 2017
Block 4 Materialströme
Moderation: Stefan Kaufmann, Die Stadtreiniger Kassel
Kritische Stoffströme auf Wertstoffhöfen
Dr. Hans-Bernhard Rhein, Umweltkanzlei Dr. Rhein Beratungsund Prüfgesellschaft mbH (Sarstedt)
Chancen und Risiken bei der Annahme und Verwertung von Altholz
Dr. Rainer Schrägle, Technologica GmbH (Rutesheim)
Schließen von Stoffkreisläufen am Beispiel Biogut
Michael Buchheit, Heinz Entsorgung GmbH & Co KG (Moosburg a.d. Isar)
Block 5 Neubau und Umbau von Wertstoffhöfen / Logistik
Moderation: Dr. Hans-Peter Obladen, Akademie Dr. Obladen GmbH (Berlin)
Der neue Wertstoffhof auf der AVR Anlage Wiesloch Erfahrungen aus Genehmigung, Errichtung und Betrieb
Wolfgang Wesch, AVR Kommunal GmbH (Dossenheim)
Recyclinghof „Langes Feld“ Umbau oder Neubau?
Stefan Kaufmann, Die Stadtreiniger Kassel
Kundenführung und Verkehrslenkung
Stefan Werner, N-Komm Agentur für Nachhaltigkeits-Kommunikation UG (Frankfurt)
Resümee der Fachtagung
Gerhard Halm, Die Stadtreiniger Kassel
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu