Stärkung des Einsatzes von mineralischen Recycling-Baustoffen - kommunalwirtschaft.eu

Akademie Dr. Obladen GmbH

Stärkung des Einsatzes von mineralischen Recycling-Baustoffen

Stärkung des Einsatzes von mineralischen Recycling-Baustoffen

Teilnehmer

Die Fachkonferenz richtet sich an betriebliche und behördliche
Akteure des Recyclings mineralischer Abfälle, wie: Führungskräfte
aus Recyclingunternehmen, aus Bau- und Abbruchunternehmen,
von Betonherstellern, von öffentlichen und privaten
Bauherren, aus Architekten- und Ingenieurbüros, aus Laboren
sowie von staatlichen Ämtern, Genehmigungsbehörden und
Verwaltungen. Zielgruppen der Fachkonferenz sind weiterhin
Führungskräfte aus Kammern und Industrieverbänden, speziell
aus Bau- und Recyclingverbänden.

Nutzen

Auch auf der 3. Fachkonferenz beschäftigen wir uns mit brisanten und nochaktuellen Themen zur Stärkung des Recyclings von mineralischen Recycling-Baustoffen. Sie erfahren, mit welchen Strategien erreicht werden soll, dass mineralische Recycling-Baustoffe künftig noch stärker zur Substitution von
Primärrohstoffen eingesetzt werden. Ein Schwerpunkt ist der neue Brandenburger Leitfaden Qualitätssicherung beim Einsatz von mineralischen RC-Baustoffen. Ein wichtiges Thema sind die Vorschriften zur Sicherung der Qualität für RC-Baustoffe und RC-Gesteinskörnungen. Mit dem Jahreswechsel sind im Bauvertragsrecht wichtige Neuerungen wirksam geworden. Weiterhin erfahren Sie, welche Gefährdungspotenziale aufgrund von Schadstoffen in Bau- und Abbruchabfällen bestehen und welche Entsorgungswege für schadstoffhaltige Bau- und Abbruchabfälle zur Verfügung stehen. Die neue Gewerbeabfallverordnung bringt neue Getrennthaltungs- und Dokumentationspflichten für Bau- und Abbruchabfälle. Die Teilnehmer lernen den Umgang mit einer Handlungshilfe zur Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung kennen.

Referenten

Dr.-Ing Dirk Behling, Projektleiter Kreislaufwirtschaft und Nachhaltigkeit, inno-sustain consult (Berlin)
Ariane Blaschey, Leitung der Abteilung Abfallwirtschaft und Prokuristin der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/ Berlin mbH (Potsdam)
Jörg-Michael Bunzel, MUEG Mitteldeutsche Umwelt- und Entsorgung GmbH (Braunsbedra)
Dr. Angela Dageförde, Fachanwältin für Vergabe-, Verwaltungs- sowie für Bau- und Architektenrecht, Kanzlei DAGEFÖRDE Öffentliches Wirtschaftsrecht (Hannover)
Dr. Antje Eichler, Leiterin Umwelt- und Normungspolitik, Hauptverband Deutsche Bauindustrie (Berlin)
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Angelika Mettke, Leiterin Arbeitsgebiet Bauliches Recycling, Fak. 2, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (Cottbus)
Julius Peter, Peter Tiefhoch GmbH&Co.KG (Oranienburg)
Prof. Dr. Rüdiger Schultz- Sternberg, Landesamt für Umwelt des Landes Brandenburg (Potsdam)
Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (Potsdam)
Dr. Karin Weimann, Bundesanstalt für Materialforschung undprüfung (BAM) (Berlin)

Programm

Wissenschaftliche Leitung und Moderation
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Angelika Mettke
10:00 Jörg Vogelsänger: Stärkung des Einsatzes von mineralischen Recycling-Baustoffen ein wichtiges Ziel der Abfallwirtschaftspolitik des Landes Brandenburg
Zirkuläres Wirtschaften im Baubereich
10:30 Prof. Dr. Rüdiger Schultz- Sternberg: Initiative des MLUL zur Steigerung der Ressourceneffizienz des Recyclings mineralischer Bau- und Abbruchabfälle Bisherigen Ergebnisse und Ausblick
11:00 Dr. Karin Weimann: Ressourceneffizienz bewerten Ansätze im VDI
11:30 Dr. Dirk Behling: Regelungen und Strategien für mehr Kreislaufwirtschaft von mineralischen Recycling-Baustoffen
12:00 Gemeinsames Mittagessen
Stoffliche Verwertung von Bau- und Abbruchabfällen
Moderation: Dr. Michael Meetz
13:00 Julius Peter: Bereitstellung und Einsatz von qualitätszertifizierten
RC-Baustoffen
13:30 Jörg-Michael Bunzel: Stoffliche Verwertung von gipshaltigen Abfällen
14:00 apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Angelika Mettke : Brandenburger Leitfaden Qualitätssicherung beim Einsatz von mineralischen RC-Baustoffen
14:30 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
Aktuelle Themen
Moderation: Prof. Dr. Angelika Mettke
15:00 Dr. Angela Dageförde: Das neue Bauvertragsrecht
15:30 Ariane Blaschey: Schadstoffe in Bau- und Abbruchabfällen Gefährdungspotenzial und Entsorgung
16:00 Dr. Antje Eichler: Die neue Gewerbeabfallverordnung im Kontext Kreislaufwirtschaft. Handlungshilfe zur Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung
16:30 Diskussion
17:00 Ende der Fachkonferenz
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu