Akademie Dr. Obladen GmbH

Stärkung des Einsatzes von mineralischen Recyclingbaustoffen

Stärkung des Einsatzes von mineralischen Recyclingbaustoffen
Ministerium für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

Teilnehmer

Die Fachkonferenz richtet sich an betriebliche und behördliche Akteure des Recyclings mineralischer Abfälle, wie: Führungskräfte aus Recyclingunternehmen, aus Bau- und Abbruchunternehmen, von Betonherstellern, von öffentlichen und privaten Bauherren, aus Architekten- und Ingenieurbüros, aus Laboren sowie von staatlichen Ämtern, Genehmigungsbehörden und Verwaltungen. Zielgruppen der Fachkonferenz sind weiterhin Führungskräfte aus Kammern und Industrieverbänden, speziell aus Bau- und Recyclingverbänden.

Nutzen

Mineralische Bau- und Abbruchabfälle bilden mit Abstand die mengenmäßig größte Abfallfraktion. Die Abfallgesetzgebung verpflichtet zu einer möglichst hochwertigen Verwertung durch Verwertung mineralischer Recycling-Baustoffe, wogegen zurzeit die größten Mengenanteile zur Verfüllung von Abgrabungen bzw. für deponiebautechnische Zwecke oder zur Deponiesanierung verwertet bzw. auf Deponien beseitigt werden.
 
In der Fachkonferenz erfahren Sie, mit welchen Strategien in Deutschland und speziell im Land Brandenburg erreicht werden soll, dass mineralische Recycling-Baustoffe künftig noch stärker zur Substitution von Primärrohstoffen eingesetzt werden. Der Referentenentwurf der Mantelverordnung ist erschienen und wird aus erster Hand vorgestellt. Zur Fachkonferenz erscheint der neue Brandenburger Leitfaden Ausschreibungen. Anhand des Leitfadens erfahren Sie, wie öffentliche Bauherren bei Ausschreibungen von Tiefbau- und von Hochbauvorhaben Recyclingbaustoffe etablieren können. Wir stellen die Erfahrungen mit dem Einsatz von Recyclingbeton im Hochbau und der Ziegelherstellung aus Ziegelsand sowie den Einsatz von Recyclingbaustoffen in der Vegetationstechnik zur Diskussion. Die Entscheidung der Länder, flammschutzbehandelte Dämmstoffe für ein Jahr von der Einstufung als „gefährlichen Abfall“ auszunehmen, hat das Entsorgungschaos vorläufig gestoppt. Auf der Fachkonferenz erfahren Sie, welche Entsorgungswege für HBCD-haltige Dämmstoffe geeignet sind und wie diese Wege für Brandenburg und Berlin bis zum Herbst ausgebaut und krisensicher gefestigt werden.

Referenten

Ariane Blaschey, Leitung der Abteilung Abfallwirtschaft und Prokuristin der SBB Sonderabfallgesellschaft Brandenburg/ Berlin mbH (Potsdam)
Dr. Angela Dageförde, Kanzlei DAGEFÖRDE Öffentliches Wirtschaftsrecht, ist als Fachanwältin für Vergabe-, Verwaltungs- sowie für Bau- und Architektenrecht seit Jahren schwerpunktmäßig auf Seiten der öffentlichen Auftraggeber tätig (Hannover).
Dr. Antje Eichler, Leiterin Umwelt- und Normungspolitik, Hauptverband Deutsche Bauindustrie (Berlin)
Michael Heide, Geschäftsführer Bundesgütegemeinschaft Recycling-Baustoffe e.V. (Berlin)
Dr. Axel Kopp, Referent Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (Berlin)
Harald Kurkowski, Bimolab gGmbH (Soest), HK Straße und Grün GmbH (Soest)
Thomas Lück, Geschäftsführer InduRec GmbH (Weinheim)
Dr. Michael Meetz, uve Gesellschaft für Arbeitsschutz mbH (Berlin)
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Angelika Mettke, Leiterin Arbeitsgebiet Bauliches Recycling, Fak. 2, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg (Cottbus)
Stephanie Schmidt, Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg, Fak. 2, Arbeitsgebiet Bauliches Recycling (Cottbus)
Prof. Dr. Rüdiger Schultz- Sternberg, Landesamt für Umwelt des Landes Brandenburg (Potsdam)
Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg (Potsdam)

Programm

Wissenschaftliche Leitung und Moderation
apl. Prof. Dr.-Ing. habil. Angelika Mettke
10:00 Jörg Vogelsänger: Grußwort des Ministers für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg
 
Strategien, um mineralische Massenabfälle verstärkt zur Substitution von natürlichen Rohstoffen einzusetzen
10:20 Dr. Axel Kopp: Stand und Entwicklung der Mantelverordnung in Deutschland
11:00 Dr. Antje Eichler: Kreislaufwirtschaft auf dem richtigen Weg?!
11:30 Michael Heide: Qualitätssicherung und Zertifizierung von Recyclingbaustoffen
12:00 Dr. Angela Dageförde: Brandenburger Leitfaden Ausschreibungen
12:30 Prof. Dr. Rüdiger Schultz- Sternberg: Leitfäden, Merkblätter, Richtlinien - von der Empfehlung zur Umsetzung
13:00 Gemeinsames Mittagessen
 
Moderation: Dr. Michael Meetz
Qualitätssicherung und effiziente Einsatzmöglichkeiten von RC-Baustoffen
14:00 Harald Kurkowski: Anwendung von rezyklierten Gesteinskörnungen in der Vegetationstechnik
14:30 Stephanie Schmidt: Ziegel aus aufbereitetem Ziegelbruch
14:50 Prof. Dr.-Ing. Angelika Mettke: Einsatz von Recyclingbeton
15:20 Kaffeepause und Erfahrungsaustausch
 
Aktuelle Aufgaben
15:50 Thomas Lück: Einsatz von Verbundstoffen: Zunehmende Herausforderung für den Rückbau und für die Entsorgung
16:20 Ariane Blaschey: Entsorgungswege für HBCD-haltige Dämmstoffe
16:50 Diskussion und Erfahrungsaustausch
17:00 Ende der Fachkonferenz

Schirmherr der Fachkonferenz ist Minister Jörg Vogelsänger, Minister für Ländliche Entwicklung, Umwelt und Landwirtschaft des Landes Brandenburg

In Kooperation mit

BIVBB LogoBTULogoKompaktversiondeutschEPSCMYKLogo BGRB

 
Derzeit gibt es keine Termine für diese Veranstaltung. Gerne informieren wir Sie, wenn es neue Termine gibt. Senden Sie uns dafür einfach eine E-Mail.
 info@kommunalwirtschaft.eu