Akademie Dr. Obladen GmbH

Gegenwart und Zukunft der Entsorgung mineralischer Abfälle

Gegenwart und Zukunft der Entsorgung mineralischer Abfälle

Teilnehmer

Die Fachkonferenz richtet sich an abfallerzeugende Unternehmen, Sammler und Beförderer von Abfällen, Unternehmen der Entsorgungswirtschaft, öffentlich-rechtliche Entsorgungsträger, Betreiber von Recycling- und Sortieranlagen, MVA-Betreiber und Mitarbeiter von Umweltbehörden.

Nutzen

Europaweit sind mineralische Abfälle, zu denen insbesondere Bau- und Abbruchabfälle gehören, der mit Abstand größte Abfallmassestrom. Die geltenden Rahmenbedingungen beeinflussen die Abfallwirtschaft und die vorgelagerten wirtschaftlichen Tätigkeiten erheblich, finanziell ebenso wie unter dem Aspekt der Entsorgungssicherheit. Die fachlichen und rechtlichen Anforderungen an die Entsorgung mineralischer Abfälle sind deutlich in Bewegung. Die Rechtsprechung nimmt in aktuellen Entscheidungen Stellung zur Geltung und Anwendbarkeit der LAGA-Mitteilung 20 und zu weiteren Fragen zum bestehenden Rechtsrahmen. Durch die POP-AbfallÜberwVO, die am 1. August gerade in Kraft getreten ist, hat der Verordnungsgeber aktuell einen zwar speziellen, aber praktisch relevanten Abfallstrom neu geregelt. Mit dem Regierungsentwurf für die sog. Mantelverordnung von Anfang Mai hat die Bundesregierung ein zentrales Regelwerk so weit vorangebracht. Nicht nur die ohnehin bereits viel diskutierten Regelungen der Mantelverordnung, sondern vor allem auch ihre fachliche Grundlagen und Ableitungen von Werten verdienen besondere Aufmerksamkeit. Schließlich gilt es, Märkte und Nachfrage für die Verwertung von mineralischen Abfällen zu entwickeln, denn andernfalls lässt sich die Abfallhierarchie mit ihrem Vermeidungs- und Recyclingvorrang nicht in die Praxis umsetzen. All diese Aspekte werden in der Veranstaltung von erfahrenen und in der Praxis tätigen Referenten aus Verwaltung, Verbänden, Unternehmen und Anwaltschaft vorgestellt. Die Fachkonferenz erläutert die anstehenden Veränderungen und ihre praktischen Auswirkungen in der Abfallwirtschaft.