AKT Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik GmbH
Kategorie: Fuhrparkmanager

Werkstatt und Instandhaltung

Werkstatt und Instandhaltung
VAK
Organisation und Management. Leistungserfassung.
Ansatzpunkte für betriebswirtschaftliche Verbesserungen.
Modul im Lehrgang Fuhrparkmanager/in VAK.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Fach- und Führungskräfte und Nachwuchskräfte im Fuhrparkmanagement sowie an sowie Werkstattleiter aus kommunalen oder privaten Entsorgungsunternehmen und an Hersteller von Aufbauten und der Zulieferindustrie. Es ist Teil des Gesamtlehrgangs Fuhrparkmanager/in VAK und als einzelner Seminartag separat buchbar.

Nutzen

Instandhaltung umfasst alle technischen und administrativen Maßnahmen während des Lebenszyklus, um die Funktionsfähigkeit zu erhalten. Am Anfang steht gründliche Planung, um die Produktionsausfallkosten spürbar zu verringern. Eine weitere Herausforderung stellt die hohe technische Komplexität dar. Das erforderliche Know-how der Monteure ist immens groß und stets durch Schulungen zu aktualisieren. Des Weiteren steigen die Anforderungen an die administrative Gestaltung der einzelnen Aufträge. Kostentransparenz entsteht, wenn jeder einzelne Auftrag systematisch aufgenommen und dokumentiert wird. Moderne IT-Lösungen bilden sämtliche Geschäftsprozesse ab. Zentrale Bausteine sind Auftragsverwaltung, Ersatzteilmanagement, Dokumentation der Arbeitszeiten, Terminverwaltung und Lebensläufe der Fahrzeuge sowie Vertragsmanagement.
Das Seminar zeichnet ein vollständiges Bild der Steuerung einer modernen Werkstatt. Die Referenten legen die Aufmerksamkeit auf Schlüsselthemen des Managements und arbeiten Strategien heraus, um die Leistungsfähigkeit und gleichzeitig die Wirtschaftlichkeit der Werkstatt zu steigern.

Referenten

Christoph Leppert, COS GmbH Gesellschaft für Computersysteme, Organisation und Softwareentwicklung mbH (Oberkirch)
Andreas Rößler, ECONUM Unternehmensberatung GmbH (Bingen)
Dirk Sarfert, Berliner Stadtreinigung Anstalt des öffentlichen Rechts (Berlin)

Programm

Werkstattorganisation
  • Umfang. Aufwendungen und Instandhaltungskosten.
  • Der klare und präzise Werkstattauftrag. Auftragserfassung.
  • Organisation, Steuerung und Planung. KVP.
  • Strategische Instandhaltungsplanung.
  • Informationen für ein Werkstattcontrolling.
  • Eigen- und Fremdüberwachung nach § 29 STVZO.
  • Ersatzteillogistik, Ver- und Entsorgung.
IT Lösungen und aktuelle Trends
  • Software für Fuhrparkverwaltung und Werkstattsteuerung.
  • Erfassung und Auswertung von Daten über den Fuhrpark und einzelne Fahrzeuge.
  • Werkstattverwaltung.
  • Leistungsanforderungen.
  • Schlanke und effiziente Geschäftsprozesse im Werkstattbetrieb.
  • Mobile Instandhaltung.
  • Mobile Trends (Messwerterfassung, Mangelerfassung, Befundung).
Optimierung der Werkstatt
  • Optimierungsansätze aus Beratersicht.
  • Optimierung Eigen- / Fremdleistungsrelation.
  • Spezialist oder Allrounder.
  • Auslastungsverbesserung durch Leistungsausweitung.
  • Potenziale zur Effizienzverbesserung.
Arbeitszeitmodelle.

Gebühr

470,00 € zzgl. MwSt. (reduziert: 330,00 € zzgl. MwSt.)