Akademie Dr. Obladen GmbH

Erfahrungsaustausch für Ausbilder von Flurförderzeugen (Gabelstaplern)

Erfahrungsaustausch für Ausbilder von Flurförderzeugen (Gabelstaplern)
Ausbildung aktuell und alltagsnah gestalten.
Rechtssicherheit bei Ausbildung und Dokumentation.

Teilnehmer

Der Workshop richtet sich an die Ausbilder von Gabelstaplern, die über langjährige Praxis verfügen, ihre vorhandenen Kenntnisse auffrischen und immer wieder auftretende Fachfragen im Kollegenkreis diskutieren wollen.

Nutzen

Im Vordergrund des Workshops stehen der fachliche Wissenstransfer und die Vermittlung didaktischer Kennnisse. Die Themen orientieren sich an Erfahrungen der Referenten während ihrer Aus- und Weiterbildung und werden an die Erwartungen der Teilnehmer angepasst.
Grundlage des Seminars ist die Unfallverhütungsvorschrift DGUV Vorschrift 68 (alte BGV D27) in Verbindung mit dem DGUV Grundsatz 308-001 (alte BGG 925). Insofern sind detaillierte Kenntnisse der genannten BG Vorschriften von Vorteil.
Zusammen mit den Referenten tauschen die Teilnehmer ihre Erfahrungen während der Ausbildung aus und erarbeiten gemeinsam optimierte Ausbildungskonzepte. Eine Übersicht verschiedener Medien und Hilfsmittel, die eingesetzt werden können, rundet das Seminar ab.
Hinweise
Die Teilnehmer bringen bitte die von ihnen verwendeten Ausbildungsmaterialien mit, sowie die Nachweise ihrer Ausbildung zum Gabelstaplerfahrer und Gabelstaplerfahrer-Ausbilder. Damit der Nutzen des Seminars möglichst hoch ist, bleibt die Teilnehmerzahl auf 12 begrenzt.

Referenten

Norbert Justen (Willich) ist als freier Referent für die Ausbildung von Erdbaumaschinen- und Kranführern sowie Gabelstaplerfahrern tätig. Er verfügt über den Ausbildungsnachweis für Flurförderzeuge der Verwaltungsberufsgenossenschaft (VBG).
Hans-Peter Lambertz betreut als Seminarentwickler und Referent bei der Akademie Dr. Obladen GmbH die Bereiche Arbeitssicherheit, Ladungssicherung, Winterdienst, Gefahrstoff und Gefahrgut. Darüber hinaus ist er beratend als Fachkraft für Arbeitssicherheit und als Gefahrgutbeauftragter tätig (Kaarst).

Programm

Einleitung
  • Kenntnisstände und Handlungsbedarfe.
  • Fachliche und didaktische Schwerpunkte.
Rechtliche Grundlagen
  • Verschiedene Gerichtsurteile und ihre Bedeutung für Betriebe und Gabelstaplerfahrer-Ausbildung.
  • Neugestaltung der BetrSichV und TRBS, Gefährdungsbeurteilungen und Betriebsanweisungen.
  • Öffentlicher und nicht öffentlicher Verkehrsraum.
Organisation
  • Rechtliche Unterschiede zwischen Ausbildung, Weiterbildung und Unterweisung.
  • Besonderheiten bei Unterweisungen durch Dritte.
  • Feststellen und Nachweis der körperlichen Eignung.
  • Verschiedene Fahrausweise in ihren Konsequenzen.
  • Unfallschwerpunkte in Betrieben, technische Assistenzsysteme und betriebliche Maßnahmen.
Vorstellen unterschiedlicher Medien
  • Broschüren. DVDs. Modelle.
  • Internet-Portale.

Gebühr

380,00 € zzgl. MwSt.