AKT Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik GmbH

Fahrsicherheitstraining Winterdienst

Fahrsicherheitstraining Winterdienst

© MAN Truck & Bus AG

Schulung gemäß Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz. Kenntnisbereiche 1.1 - 1.4.
Technische Merkmale von Winterdienstfahrzeugen und Sicherheitsausstattung.
Fahrmanöver auf einer Fahrsicherheits-Teststrecke.

Teilnehmer

Dieses Fahrsicherheitstraining richtet sich nach dem Berufskraftfahrerqualifikationsgesetz an Kraftfahrer von Abfallsammelfahrzeugen, für die sie eine Fahrerlaubnis der Klassen C1, C1E, C oder CE benötigen. Die Weiterbildung und die Ausbildungsstätte sind behördlich anerkannt. Die Teilnehmer erhalten eine Bescheinigung zur Vorlage beim Straßenverkehrsamt. Für die Fahrübungen ist ein eigenes voll ausgerüstetes Winterdienstfahrzeug mitzubringen.

Nutzen

Die Anforderungen an den Fahrer und Bediener eines Winterdienstfahrzeugs sind in den letzten Jahren gestiegen. Das Fahrzeug selbst ist sicher zu bewegen. Die technischen Komponenten von Fahrgestell und Aufbau sind komplex. Beim Einsatz sind die Belange des Umweltschutzes, der Verkehrssicherheit und der Arbeitssicherheit zu beachten. Des Weiteren geht es auch um die Wirtschaftlichkeit des Winterdienstes bei der Pflege der Geräte und dem Einsatz von Streumitteln.
Das Modul vermittelt praktische Kenntnisse zu technischen Merkmalen der Funktion und Bedienung von Winterdienstfahrzeugen. Neben Anforderungen an den Arbeitsplatz behandelt das Modul Grundeinstellungen der Geräte, die Bedienbarkeit unter Einsatzbedingungen sowie die verschiedenen Zugriffsbereiche der Elemente und Systeme. Auf einer für schwere Fahrzeuge zugelassenen Teststrecke lernen Sie das Winterdienstfahrzeug besser kennen, um es auch in kritischen Situationen sicher lenken zu können. Praktische Übungen verbessern den wirtschaftlichen Einsatz und auch die Beachtung von Regeln und gesetzlichen Vorgaben.

Referenten

Peter Müller ist ausgebildeter Fahrsicherheitstrainer für die Bereiche Pkw, Transporter und Lkw mit 35 jähriger Berufserfahrung bei der Berufsfeuerwehr - speziell Fahrtrainings für Alarmfahrer. Er ist ebenfalls ausgebildeter Moderator der BG Verkehr im Bereich „Gesund und sicher Arbeitsplatz Lkw“, „Gesund und sicher Arbeitsplatz Bus“ sowie „Fahrer-Qualifizierung Entsorgung".

Programm

Organisation und Verfahren des Winterdienstes
  • Rechtsvorschriften (Arbeitsgesetz, Lenk- und Ruhezeiten, Dringlichkeiten und Haftung).
  • Nachweispflicht, Streubuch, Telematik.
  • Ökologie und Ökonomie.
  • Winterdiensttechniken.
  • Winterdienstverfahren (Räumen, Glättebekämpfung, präventives Streuen).
  • Streustoffe (Temperaturen).
Das Winterdienstfahrzeug
  • Merkmale eines Winterdienstfahrzeugs.
  • Aufbauten und Aggregate.
  • Streugerätetechnik.
  • Schneepflüge.
Fahrsicherheitstraining
  • Abfahrtskontrolle.
  • Durchfahren unterschiedlicher Parcours mit eigenen Winterdienstfahrzeugen.
  • Räumschilder als besondere Gefahrenquelle.
  • Fahrmanöver und Fahrzeugverhalten.
  • Ausweich- und Bremsmanöver auf unterschiedlichen Fahrbahnbelägen.
  • Pflege des Winterdienstfahrzeuges.
  • Arbeitssicherheit.

Gebühr

335,00 € zzgl. MwSt.