apm3 GmbH
Kategorie: Personal

Das Rückkehrgespräch

Das Rückkehrgespräch

© endostock - fotolia.com

Chancen und Risiken. Erfolgsfaktoren.
Gespräche vor- und nachbereiten.
Wahrheit und Wertschätzung.

Teilnehmer

Das Seminar richtet sich an Führungskräfte aller Ebenen und Funktionen, Leiter von Personalabteilungen und Personalentwickler.

Nutzen

Das Rückkehrgespräch hat sich als Führungsinstrument im betrieblichen Eingliederungsmanagement (BEM) bewährt. Es handelt sich um ein Gesprächsinstrument, das die Führungskraft mit dem genesenen Mitarbeiter nach dessen Rückkehr führt, um sowohl motivierend einzuwirken als auch die Wiederintegration in den Arbeitsprozess zu fördern. Nachweislich besitzt das Rückkehrgespräch einen direkten Einfluss auf die Gesundheitsquote und besonders auf die sogenannten motivationalen Fehlzeiten. Voraussetzung ist allerdings, dass die Gespräche wertschätzend und respektvoll geführt werden. Angstmache und Druck erzeugen eher das Gegenteil von Gesundheit.
Das Seminar zeigt die Zusammenhänge zwischen Führung, Kommunikation und Gesundheit und erklärt, wie die Gesprächsführung mit Mitarbeitern verbessert werden kann. Übungen erleichtern die Übertragung der Seminarhinhalte in die betriebliche Praxis. Insgesamt wird verdeutlicht, dass wertschätzende und respektvolle Kommunikation auf Augenhöhe gesund macht.

Referenten

Dr. Hans-Peter Obladen ist Sozialwissenschaftler mit den Schwerpunkten Umweltpolitik, Erwachsenenbildung und Sozialpsychologie sowie Betriebswirtschaft. Heute ist er Geschäftsführer der Akademie Dr. Obladen GmbH, der AKT Akademie für Kommunalfahrzeugtechnik GmbH und der apm³ GmbH (Berlin)

Programm

Bedeutung von Rückkehrgesprächen
  • Entwicklung der Fehlzeiten.
  • Auswirkungen auf Motivation und Erfolg.
  • Rechte und Pflichten von Vorgesetzten.
  • Rechte und Pflichten von Mitarbeitern/innen.
Prävention und Eingliederungsmanagement
  • Gesundheitsförderung.
  • Organisationsentwicklung.
  • Qualitätskriterien für ein gutes betriebliches Eingliederungsmanagement.
  • Einfluss von Führung.
  • Wertschätzung und Augenhöhe.
Organisation von Rückkehrgesprächen
  • Stufen.
  • Organisatorische Vorbereitung.
  • Risiken und Fehlerquellen.
  • Protokoll. Betriebsvereinbarung.
Übungen zur Praxis
  • Fallbeispiele.
  • Die Voreingenommenheit des Vorgesetzten.
  • Gesprächstechniken.
  • Konflikte lösen.

Gebühr

380,00 € zzgl. MwSt.