Suche
Pirmasens, 17.03.2023

Licht aus: Pirmasens beteiligt sich an „Earth Hour“

Auch in diesem Jahr beteiligt sich die Stadt Pirmasens, am 25. März, an der „Earth Hour“, die Stunde der Erde. Traditionell wird um 20.30 Uhr die Beleuchtung von öffentlichen Gebäuden und Denkmälern für eine Stunde ausgeschaltet.

weiterlesen


Recklinghausen, 17.03.2023

Was ist Littering? KSR-Film klärt auf

Wer kennt es nicht? Zigarettenkippen, Take-Away-Artikel sowie andere Abfälle landen oftmals achtlos in Grünanlagen. Dafür gibt es einen Begriff: Littering.

weiterlesen


Pforzheim, 17.03.2023

Earth Hour 2023 – Gemeinsam für mehr Klimaschutz – trotz Krise!

Earth Hour 2023: Enzkreis und Stadt Pforzheim setzen ein Zeichen für mehr Klima-schutz / WWF ruft alle Bürger/innen am 25. März zum Mitmachen auf
Der Enzkreis und die Stadt Pforzheim folgen in diesem Jahr wieder dem Aufruf des WWF Deutschland und unterstützten die „Earth Hour“, die Stunde der Erde. Traditionell wird bei der Earth Hour die Beleuchtung von öffentlichen Gebäuden und/oder Denkmälern für eine Stunde ausgeschaltet.

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

Verbund bedauert Entscheidung des Bundesrats

Vertane Chance für zertifiziert kompostierbare Obst- und Gemüsebeutel 
Der Verbund kompostierbare Produkte e.V. (Verbund) bedauert die Entscheidung des Bundesrats, das Einwegkunststofffondsgesetz (EWKFondsG) zu verabschieden, ohne Obst- und Gemüsebeutel (Hemdchenbeutel) aus zertifiziert kompostierbarem Material von der Abgabe zu befreien. 

weiterlesen


Wuppertal, 17.03.2023

Tag des Wassers: Ressort Umweltschutz lobt Schul-Wettbewerbe aus

Anlässlich des Weltwassertages möchte die Stadt junge Wuppertalerinnen und Wuppertaler dazu anregen, sich mit dem Thema Wasser zu befassen. Das Ressort Umweltschutz schreibt deshalb je einen Wettbewerb für die Wuppertaler Grundschulen und für die weiterführenden Schulen bis Klasse 10 aus.

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

Versorgung mit kritischen Rohstoffen innerhalb der EU – BDE begrüßt Vorschlag der Kommission

Verband lobt geplante Beschleunigung von Genehmigungsverfahren für Vorhaben im Bereich des Recyclings strategisch wichtiger Rohstoffe

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

Erfolgreiche Handysammlung im Bundestag:

Deutsche Umwelthilfe und SPD-Abgeordneter Michael Thews schenken alten Smartphones ein zweites Leben
In deutschen Schubladen liegen mehr als 210 Millionen gebrauchte Mobiltelefone, die wiederverwendet oder recycelt werden könnten

weiterlesen


Offenburg, 17.03.2023

Neuer Radweg zwischen Zierolshofen und Bodersweier sorgt für mehr Sicherheit im Radverkehr

Ortenaukreis gibt neuen Radstrecke und frisch sanierte Fahrbahn für den Verkehr frei
Nach rund sechs Monaten Bauzeit sind der neue Radweg und die neue Fahrbahndecke der Kreisstraße zwischen Zierolshofen und Bodersweier fertiggestellt.

weiterlesen


Wesel, 17.03.2023

#klimafasten im Kreis Wesel: Landrat Brohl trifft Weihbischof Lohmann

Ob einmal auf dem örtlichen Wochenmarkt einkaufen, die beim lokalen Händler angebotenen Mehrwegbehälter nutzen oder einfach an einem Tag nur 120 statt 150 Stundenkilometer auf der Autobahn fahren:

weiterlesen


Oldenburg, 17.03.2023

Mobilitätsplan Oldenburg 2030 beim Aktionstag „Hallo Fahrrad!“

Bürgerinnen und Bürger können sich über Pläne für Mobilität und Klimaschutz informieren
Am Sonntag, 26. März, dreht sich in der Oldenburger Innenstadt von 12 bis 18 Uhr alles um die Themen Fahrrad, Mobilität und Klimaschutz.

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

Global Recycling Day am 18. März – Wirtschaftsverbände für Recyclingoffensive

Recyclingquote weltweit nur ca. 14 Prozent – Abfälle stärker als Rohstoffquelle nutzen
Anlässlich des Global Recycling Day am 18. März fordern die Verbände der Entsorgungs- und Kreislaufwirtschaft in Deutschland, BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Kreislaufwirtschaft, VDM Verband Deutscher Metallhändler und Recycler, BDSV Bundesvereinigung Deutscher Stahlrecycling- und Entsorgungsunternehmen und bvse Bundesverband Sekundärrohstoffe Entsorgung, mehr Engagement für den Einsatz von Recyclingmaterialien. So soll die Nutzung von Abfällen als Rohstoffquelle stärker gefördert werden.

weiterlesen


Gießen, 17.03.2023

„Immer auch interessante Exkursionen auf dem Stundenplan“

Umweltreferendare beim Regierungspräsidium Gießen besuchen das Wasserwerk der OVAG in Inheiden – Neuer Lehrgang startet

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

Bäume auf den Acker: 1,8 Millionen Euro für mehr Biodiversität

Bundesumweltministerium und Bundesamt für Naturschutz fördern zwei neue Agroforstprojekte
Agroforstsysteme sind wichtige Bestandteile einer klimaresilienten Landbewirtschaftung.

weiterlesen


Siegburg, 17.03.2023

Weltwassertag: Klimawandel erfordert kluges Wassermanagement

Der Klimawandel erfordert ein kluges Wassermanagement. Der Rhein-Sieg-Kreis nimmt die Herausforderungen des Klimawandels an.

weiterlesen


Engelskirchen, 17.03.2023

Am 18. März ist Weltrecyclingtag

Seit dem Jahr 2018 findet am 18. März der Weltrecyclingtag (Global Recycling Day) statt. Mit diesem internationalen Aktionstag sollen die Themen Recycling und Rohstoffwiederverwendung in den Fokus der öffentlichen Wahrnehmung rücken.

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

Wissing mit E-Fuel-Fantasien auf dem Irrweg:

Deutsche Umwelthilfe fordert Ende des Raubtier-Lobbyismus im Verkehrsbereich durch Auto- und Ölkonzerne
Bundesverkehrsminister Wissing fordert neben der Aufkündigung des Verbrenner-Aus ab 2035 nun in weiteren Punkten Zugeständnisse für sogenannte E-Fuels.

weiterlesen


Berlin, 17.03.2023

NABU: Abwehrkräfte des Waldes stärken

Krüger: Klimakrise setzt unseren Wäldern massiv zu / Dreiklang aus striktem Schutz, ökologischem Waldumbau und nachhaltiger Nutzung notwendig

weiterlesen


Bonn, 17.03.2023

Alttextilmarkt im Umbruch

Auch im Jahr 2022 stand die Alttextilbranche vor neuen Marktsituationen und Herausforderungen. In Zukunft werden insbesondere neue EU-Vorgaben auf die Dynamik des Alttextilmarktes Einfluss nehmen, ist der Vorstand des bvse-Fachverband Textilrecycling überzeugt.

weiterlesen


Würzburg, 17.03.2023

Dr. Kathrin Fischer übernimmt Leitung des Würzburger Umweltamtes

Dr. Kathrin Fischer leitet seit Mitte Februar den Fachbereich Umwelt der Stadt Würzburg. Die in Seinsheim gebürtige Unterfränkin hat in Würzburg studiert.

weiterlesen


Bad Ems, 17.03.2023

51 Prozent der Stromerzeugung in Rheinland-Pfalz aus erneuerbaren Energien

In Rheinland-Pfalz wurden 2021 rund 21,5 Milliarden Kilowattstunden Strom erzeugt. Wie das Statistische Landesamt in Bad Ems mitteilt, stieg die produzierte Menge Strom damit seit 2010 um 29 Prozent.

weiterlesen