Suche
Wiesbaden, 22.01.2015

Sieger aus Hessen beim Bundeswettbewerb Ökologischer Landbau 2015

Bingenheimer Saatgut AG erhält mit Kultursaat e.V. den Preis von Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt
„Ich gratuliere der Bingenheimer Saatgut AG ganz herzlich zum Gewinn des Bundeswettbewerbs Ökologischer Landbau 2015. Damit setzen die Bingenheimer eine gute Tradition fort. Denn sie sind schon der achte Gewinner dieses Wettbewerbs aus Hessen. An Hessen kommt man bei Bio und Öko eben nicht vorbei“, kommentierte Landwirtschaftsministerien Priska Hinz die Entscheidung.

weiterlesen


Mönchengladbach, 22.01.2015

Neue ADR Vorschriften ab 01.01.2015

Wussten Sie schon, das ab dem 01.01.2015 einige neue Vorschriften gemäß der ADR 2015 gelten?
"Die Transportbedingungen von Leuchtmitteln im Kap. 1.1.3.10 des ADR 2015 wurden angepasst. Die Umsetzung in Deutschland muss zum 01.07.2015 erfolgen. Demnach sind Leuchtmittel, die unter b) der neuen Eintragung gem. 1.1.3.10 definiert werden, bei einem Gehalt von bis 1 Gramm gefährlicher Güter unter besonderen Verpackungsbedingungen (Unterabsatz II) in Außenverpackungen zu verpacken, die eine Fallprüfung aus 1,20 m Höhe bestehen müssen.

weiterlesen


Eschwege, 22.01.2015

CD-Sammelsystem auf der Deponie in Meißner-Weidenhausen

Umweltdezernent Dr. Rainer Wallmann freut sich darüber, dass seit dem 01.Januar 2015 auf der Deponie in Meißner-Weidenhausen ein neues Sammelsystem für CD`s angeboten wird
Viele Städte und Gemeinden im Werra-Meißner-Kreis hatten einen Service in ihren Verwaltungen eingerichtet. Bürger/Innen brachten die defekten CD`s und DVD`s oder CD ROM`s gern und regelmäßig zur Sammelstelle.

weiterlesen


Aalen, 22.01.2015

Altlasten in der Maiergasse müssen beseitigt werden

Nach Abschluss der Abbrucharbeiten im Wasseralfinger Bebauungsplangebiet Maiergasse wurde eine Altlastenuntersuchung für die von der Bebauung freigewordenen Flächen in Auftrag gegeben
Diese hat ergeben, dass im südlichen Bereich des Entwicklungsgebiets der Bereich des ehemaligen Gaswerks Wasseralfingen stark belastet ist und saniert werden muss. Darüber hinaus muss bei einem großen Teil des Geländes die Oberfläche abgetragen werden, um Wohnbebauung zu ermöglichen. Es ist mit Kosten in Höhe von 2,5 Mio. Euro zu rechnen.

weiterlesen


Eschborn, 22.01.2015

Antragstellung zur Förderung von Energieeffizienz-Netzwerken von Kommunen jetzt möglich

Ab sofort ist die Antragstellung im Rahmen der Richtlinie zur Förderung von Energieeffizienz-Netzwerken von Kommunen beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) möglich
Zur Steigerung der Energieeffizienz können sich Kommunen im Rahmen dieses Förderprogramms zusammenschließen, um gemeinsam, mittels Unterstützung durch ein Netzwerkteam, hochrentable Effizienzpotenziale zu erkennen und von anderen Teilnehmern zu lernen.

weiterlesen


Homburg, 22.01.2015

Windpark Auf dem weißen Trisch

LaVa-Beschluss zur Umfrage "Windpark Auf dem weißen Trisch"
n einem Schreiben von gestern, 20. Januar 2015, hat das Landesverwaltungsamt (LaVA) verfügt, dass der Homburger Stadtratsbeschluss zur Umfrage „Windpark Auf der Weißen Trisch“ aufzuheben ist. Des Weiteren wurde auferlegt, dass die Rückläufe der zurück erhaltenen Briefe der angeschriebenen Bürgerinnen und Bürger nicht ausgewertet werden dürfen.

weiterlesen


Unna, 22.01.2015

Bauhof des Kreises zieht Bilanz

Im Einsatz für die Verkehrssicherheit
Für die Unterhaltung der Kreisstraßen, Wartung der Signalanlagen und Brücken gab der Kreis im letzten Jahr rund 1,1 Millionen Euro aus. Das geht aus der Statistik 2014 des Fachbereichs Bauen hervor. In dieser Summe enthalten sind beispielsweise auch die Kosten für die Instandhaltung von Maschinen.

weiterlesen


Dortmund, 22.01.2015

Restrukturierung verträglich gestalten

BAuA-Bericht zu Bedeutung, Auswirkungen und Gestaltung von Restrukturierungsmaßnahmen
Restrukturierung ist für viele Menschen ein diffuser Begriff aus der Arbeitswelt und zugleich häufig verwendetes Schlagwort in den Medien, wenn es etwa um den Abbau von Arbeitsplätzen geht. Doch was bedeutet Restrukturierung genau und welche Konsequenzen für die Mitarbeiter haben wesentliche organisationale Veränderungen?

weiterlesen


Wetzlar, 22.01.2015

Abfallwirtschaft erneut für ihr Umweltmanagement ausgezeichnet

Zum zweiten Mal in Folge würdigte Bundesumweltministerin Dr. Barbara Hendricks die Abfallwirtschaft Lahn-Dill für ihr Umweltengagement
Bereits im vergangenen Jahr nahm der Eigenbetrieb des Lahn-Dill-Kreises erfolgreich am sogenannten EMAS Award teil. EMAS (Eco-Management and Audit Scheme) ist ein freiwilliges Instrument der Europäischen Union, das Unternehmen und Organisationen dabei unterstützt, ihre Umweltleistung kontinuierlich zu verbessern.

weiterlesen


Köln, 22.01.2015

Kommunale Daseinsvorsorge: regionale Vernetzung stärken

Oberbürgermeister, Landräte und Bürgermeister diskutierten im Rathaus
Das Kölner Netzwerk der Daseinsvorsorge diskutierte heute, Donnerstag, 22. Januar 2015, im Historischen Rathaus mit rund 30 Oberbürgermeistern, Landräten und Bürgermeistern über eine verbesserte regionale Vernetzung im Bereich der kommunalen Daseinsvorsorge.

weiterlesen


Düsseldorf, 22.01.2015

Geschäftsführung von E.ON

Robert Hienz folgt auf Rolf Fouchier als Mitglied der Geschäftsführung von E.ON Deutschland und CEO von E.ON Energie Deutschland
Robert Hienz wird ab 1. Februar neue Aufgaben als Mitglied der Geschäftsführung der E.ON Deutschland und als CEO (Chief Executive Officer) der deutschen Vertriebsgesellschaft, E.ON Energie Deutschland, übernehmen. Diese Aufgaben übernimmt er zusätzlich zu seiner Funktion als CEO der E.ON Connecting Energies.

weiterlesen


Berlin , 22.01.2015

Digitale Visionen für Deutschland

Land der Ideen
Der digitale Wandel sorgt für völlig neue Formen der Kommunikation und Arbeitsorganisation. Wo aber zeigen sich die Ideen für die Welt von morgen? Der Wettbewerb "Ausgezeichnete Orte im Land der Ideen" prämiert nun die besten Einfälle.

weiterlesen


Recklinghausen, 22.01.2015

Recklinghausen putzt sich raus

Aktion Frühjahrsputz startet
Es wird wieder gefegt, gesammelt und gereinigt: Recklinghausen wird am Samstag, 21 März, herausgeputzt. Und jeder kann mitmachen. Im Rahmen der Ruhrgebietsaktion „Der Pott putzt“ findet im gesamten Stadtgebiet die Aktion Frühjahrsputz statt. Den Mitmach-Bogen gibt es zum Herunterladen.

weiterlesen


Kiel, 21.01.2015

Landesregierung will biologische Vielfalt in Schleswig-Holstein fördern

Kabinett stimmt Entwurf für neues Landesnaturschutzgesetz zu
Mit einer Novelle des Landesnaturschutzgesetzes will die Landesregierung die Artenvielfalt besser schützen und die Natur als Freiheits- und Erlebnisraum bewahren und weiter öffnen. Einem entsprechenden Entwurf des Umweltministeriums stimmte das Kabinett heute (20. Januar 2015) zu. Der Gesetzentwurf geht nun in die Anhörung. 

weiterlesen


Leipzig, 21.01.2015

Ausschluss eines Ratsmitglieds

Ausschluss eines Ratsmitglieds durch Ratsbeschluss nur in engen Grenzen zulässig
Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat heute ent­schie­den, dass der Rat einer Stadt eines sei­ner Mit­glie­der nur dann aus dem Rat aus­schlie­ßen darf, wenn dies zur Auf­recht­er­hal­tung oder Wie­der­her­stel­lung der Ar­beits­fä­hig­keit des Rates ge­bo­ten ist.

weiterlesen


Leipzig, 21.01.2015

Vertrag über Erschließungskosten

Keine Nachforderung bei verzögertem Straßenbau
Das Bun­des­ver­wal­tungs­ge­richt in Leip­zig hat heute in meh­re­ren Re­vi­si­ons­ver­fah­ren ent­schie­den, dass Grund­stücks­ei­gen­tü­mer, die sich mit der Ge­mein­de ver­trag­lich über die von ihnen zu tra­gen­den Er­schlie­ßungs­kos­ten ge­ei­nigt haben, nicht für Mehr­kos­ten her­an­ge­zo­gen wer­den kön­nen, die im We­sent­li­chen in­fla­ti­ons­be­dingt ent­stan­den sind.

weiterlesen


Saarbrücken, 21.01.2015

Erfolgsjahr 2014 für Abfallverwertungsanlage

Entsorgungsverband Saar und die AVA Velsen GmbH melden Erfolgsjahr 2014 für Abfallverwertungsanlage
Die Abfallverwertungsanlage des Entsorgungsverbandes Saar in Velsen hat mit dem Jahr 2014 das erfolgreichste Betriebsjahr seit ihrer Inbetriebnahme 1998 abgeschlossen. So wurden im letzten Jahr 238 826 Gewichtstonnen Abfälle verwertet, das entspricht einem Plus gegenüber 2013 von 28.000 Tonnen. Möglich war das gute Ergebnis insbesondere durch eine Anlagen-Verfügbarkeit von rund 97 Prozent.

weiterlesen


Schopfheim, 21.01.2015

Von der Bundesregierung gefördertes Forschungsprojekt startet in Schopfheim und Hasel

Aus Konflikten um Windenergieanlagen lernen
Kooperation der Universität Kassel, der Stadt Schopfheim, der Gemeinde Hasel, des Landkreises Lörrach und der Region Hochrhein-Bodensee. Ein Jahr lang arbeiten Forscher daran, die Information und den Dialog um die hier geplanten Windenergieanlagen zu verbessern.

weiterlesen


Schleswig, 21.01.2015

Regionalplan 2012

OVG Schleswig erklärt die Teilfortschreibung des Regionalplans 2012 für die Planungsräume I und III zur Ausweisung von Eignungsgebieten für die Windenergienutzung für unwirksam
Die Teilfortschreibung des Regionalplans 2012 des Landes Schleswig-Holstein für die Planungsräume I und III zur Ausweisung von Eignungsgebieten für die Windenergienutzung ist unwirksam. Das hat der 1. Senat des Schleswig-Holsteinischen Oberverwaltungsgerichts heute nach mündlicher Verhandlung durch Urteile in 9 Verfahren (Az. 1 KN 6/13 u.a.) entschieden.

weiterlesen


Leipzig, 21.01.2015

Biomasseforschungszentrum ist Mitglied im Forschungsverbund Erneuerbare Energien

Mit dem 1. Januar 2015 ist das Deutsche Biomasseforschungszentrum festes Mitglied des Forschungsverbundes Erneuerbare Energien (FVEE)
Mit der Aufnahme des DBFZ soll das Kompetenzprofil des FVEE im Bereich Bioenergie weiter ausgebaut und die Bioenergie mit den anderen Komponenten im Energiesystem intelligent verknüpft werden. Prof. Dr. Michael Nelles, wissenschaftlicher Geschäftsführer des DBFZ und Inhaber des Lehrstuhls für Abfall- und Stoffstromwirtschaft der Universität Rostock wird das Leipziger Forschungsinstitut darüber hinaus im Direktorium des FVEE vertreten.

weiterlesen