Suche
Brüssel, 07.01.2015

Handelskommissarin Malmström veröffentlicht TTIP-Verhandlungstexte

Die Verhandlungen zwischen der Europäischen Union und den Vereinigten Staaten von Amerika über ein transatlantisches Freihandelsabkommen werden transparenter
Die EU-Kommission hat heute (Mittwoch) eine Reihe von Verhandlungstexten mit Vorschlägen für rechtliche Bestimmungen in der transatlantischen Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) veröffentlicht. Mit diesem Schritt löst die Kommission das von ihr zugesagte Versprechen nach mehr Transparenz in den Verhandlungen ein.

weiterlesen


Cottbus, 07.01.2015

Cottbus stellt sich den kommunalen Herausforderungen der Energiewende

Kommunales Energiekonzept
Bereits 2012 hat die Stadt Cottbus den Dialog zum Thema Energie begonnen und in Zusammenarbeit mit Wohnungsunternehmen, Gebäudeeigentümern sowie Anlagen- und Netzbetreibern ein kommunales Energiekonzept erarbeitet. Es wurden der „energetische Ist-Zustand" der Kommune erfasst und darauf bezogene Zielstellungen und Maßnahmen sowie das zentrale Leitbild „Effizienz schaffen unter Einbindung Erneuerbarer Energien" formuliert.

weiterlesen


Köln, 07.01.2015

Mehr Selbstversorger

Immer mehr Strom wird von den Verbrauchern selbst erzeugt, denn so lassen sich allerlei Umlagen einsparen
In Zukunft könnten gerade private Haushalte sogar noch stärker auf Eigenproduktion umsteigen – das zeigt eine Studie des IW Köln und des Energiewirtschaftlichen Instituts Köln (EWI).

weiterlesen


Köln, 07.01.2015

Mehr Markt und mehr Europa wagen

Die Reform des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG) ist ein wichtiger Schritt
Sie reicht aber nicht aus, um die Energiewende zukunftsfähig zu machen und ihre Kosten sinnvoll einzudämmen. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Instituts der deutschen Wirtschaft Köln. Die IW-Forscher schlagen deshalb weitreichendere Reformschritte vor.

weiterlesen


Kassel, 06.01.2015

Kooperationserklärung zwischen Kultusministerium und Feuerwehren

Schmidt: „Kooperationserklärung zwischen Kultusministerium und Feuerwehren in Hessen ist zu kurzer Schritt“
Als „überfälligen aber leider viel zu kurzen ersten Schritt in die richtige Richtung“ bezeichnet Landrat Uwe Schmidt die Kooperationserklärung zwischen dem Kultusministerium und den Landesfeuerwehrverband Hessen (LFV). Kurz vor Weihnachten des letzten Jahres hatten der Kultusminister, Prof. Dr. Lorz, und der Präsident des LFV Hessen, Ackermann, eine Erklärung unterschrieben.

weiterlesen


Berlin , 06.01.2015

Erdwärme hilft der Bahn im Winter

Hightech-Strategie
Mobilität auch bei widriger Witterung und Techniken, die mit erneuerbarer Energie arbeiten: Das sind wichtige Forschungsbereiche der Zukunftsaufgaben "Nachhaltiges Wirtschaften und Energie" und "Intelligente Mobilität" der neuen Hightech-Strategie der Bundesregierung.

weiterlesen


Hamburg, 06.01.2015

Länger zum Recyclinghof

Zum neuen Jahr hat die Stadtreinigung Hamburg die Öffnungszeiten der Recyclinghöfe vereinheitlicht
Acht der zwölf Höfe haben nun montags bis freitags von 8 bis 17 Uhr geöffnet. Bei den Recyclinghöfen, die montags bis freitags von 8 bis 19 Uhr geöffnet haben, sind in diesem Jahr zwei dazugekommen, sodass es jetzt vier sind. Am Sonnabend sind alle Recyclinghöfe wie gewohnt von 8 bis 14 Uhr geöffnet.

weiterlesen


Las Vegas, 06.01.2015

Weltpremiere des Mercedes-Benz F 015 Luxury in Motion auf der CES

Revolution der Mobilität
Mit der autonom fahrenden Luxuslimousine F 015 Luxury in Motion zeigt Mercedes-Benz, wie sich das Auto vom Fahrzeug hin zum privaten Rückzugsraum wandelt. Mit maximalem Platzangebot und Lounge-Charakter im Interieur hebt der F 015 das Thema Komfort und Luxus auf ein neues Niveau.

weiterlesen


Bonn, 06.01.2015

Tauschaktion: Bonner erhalten rote Minimülltönnchen für ausgediente Elektrokleingeräte

Zu Weihnachten wurden wieder viele Elektrokleingeräte verschenkt und die alten Geräte ausgemustert. Sie landen oft in Schubladen oder werden achtlos in die Restmülltonne geworfen
Damit diese stattdessen einem Recycling zugeführt werden können, lädt die bonnorange AöR Bürgerinnen und Bürger aller Stadtbezirke zu einer Tauschaktion am 10. Januar ein. An vier Standorten werden jeweils zwei ausgediente Elektrokleingeräte gegen eine kleine, dekorative rote Minimülltonne eingetauscht.

weiterlesen


Dresden, 06.01.2015

Neuer Breitbandatlas Sachsen geht online

Staatssekretär Brangs: „Digitalisierung ist zentrales Thema unserer Zeit“
Ab sofort informiert der „Breitbandatlas Sachsen“ über den aktuellen Versorgungsstand mit Breitband-Internet in Sachsen. Der Freistaat unterstützt im Rahmen der „Digitalen Offensive Sachsen“ (DiOS) den Ausbau einer leistungsstarken Breitbandinfrastruktur insbesondere im ländlichen Raum. Die Ausgangssituation, die bereits erreichten Fortschritte, und die Verfahrensfortschritte sind im Breitbandatlas Sachsen abgebildet.

weiterlesen


Arnsberg, 06.01.2015

"Umweltparken" um ein Jahr verlängert

Fahrzeuge mit einem CO2-Ausstoß von unter 100g/km werden, nach Vorlage des Fahrzeugscheins, auch im Jahr 2015 von den Parkgebühren auf öffentlichen Wegen und Plätzen befreit
Bereits ausgestellte und bis zum vergangenen Jahr befristete Parkausweise behalten bis zum 31. Dezember 2015 ihre Gültigkeit und müssen nicht verlängert werden. Nach Ende des Testzeitraumes soll die Gebührenordnung dann den voraussichtlich 2015 in Kraft tretenden Regelungen des Elektromobilitätsgesetzes angepasst werden.

weiterlesen


Berlin , 06.01.2015

VKU und die kommunale Dachmarke bilden Markenfamilie

Neues Design des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU)
Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) startet in das Jahr 2015 mit einem neuen Corporate Design. "Das neue Design entspricht den aktuellen Standards was Lesbarkeit, Modernität und Bildsprache betrifft", so VKU-Hauptgeschäftsführer Hans-Joachim Reck. "Es steht damit exemplarisch dafür, dass der VKU als Spitzenverband der kommunalen Wirtschaft für seine Mitglieder effizient und dienstleistungsorientiert aufgestellt ist."

weiterlesen


Hamburg, 06.01.2015

Moorschutz in der City

Naturschutzgebiet Eppendorfer Moor um zwei Drittel erweitert, Kiebitzmoor wird Naturdenkmal
Das Naturschutzgebiet (NSG) „Eppendorfer Moor“ direkt an der Alsterkrugchaussee ist von 15,3 ha um gut zwei Drittel (10,7 ha) auf 26 ha vergrößert worden. Die Senatsentscheidung geht auf einen Beschluss der Bezirksversammlung Hamburg-Nord vom November 2012 zurück.

weiterlesen


Schwelm, 06.01.2015

Kraftfahrzeuge können jetzt online abgemeldet werden

Seit Jahresbeginn werden vom Straßenverkehrsamt des Ennepe-Ruhr-Kreises neue Siegel auf den Fahrzeugschildern verklebt und neue Fahrzeugscheine ausgegeben
Auf Siegeln und Fahrzeugscheinen sind verdeckte Sicherheitscodes angebracht. Sie können genutzt werden, wenn es darum geht, das Fahrzeug wieder abzumelden. Wie die Tan beim Online-Banking dienen die Codes in den Fahrzeugunterlagen als Legitimation für ein internetbasiertes Verfahren. „Damit steigen wir in die Online An- und Abmeldung von Kraftfahrzeugen ein“, so Sabine Völker, Leiterin des Straßenverkehrsamtes der Kreisverwaltung.

weiterlesen


Dresden, 06.01.2015

DREWAG zieht positive Bilanz

Die DREWAG blickt trotz der schwierigen Situation, die die Energiewende der deutschen Energiewirtschaft beschert, auf ein erfolgreiches Jahr 2014 zurück
Die hohe Kundentreue und die positive demografische und wirtschaftliche Entwicklung der Landeshauptstadt Dresden sind Basis für diesen Erfolg. Gewürdigt wurde die Dienstleistungsqualität und Preiswürdigkeit durch die erneute Nominierung der DREWAG als „Deutschlands fairster Versorger“. „Insbesondere freuen wir uns, dass wir mit Preissenkungen bei Strom und Gas in das Jahr 2015 starten konnten“, so Geschäftsführer Reiner Zieschank.

weiterlesen


Neuss, 05.01.2015

AWL stellt Biotonnen-Abfuhr um

Tourenzusammenstellung wird 2015 straßenbezogener / Zahl der Biotonnen deutlich gestiegen
Die Anzahl der zu leerenden Biotonnen in Neuss ist in den vergangenen Jahren weiter deutlich angestiegen. War zum Jahreswechsel 2010/2011 noch 8.300 Gefäße im Umlauf, so werden derzeit durch die Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL) rund 10.700 Biotonnen stadtweit geleert.

weiterlesen


Neuss, 05.01.2015

Entwässerungsgebühren werden ab sofort separat erhoben

ISN setzt veränderte Rechtsprechung um / Künftig getrennte Kundennummern für Stadtwerke und ISN
Tausende Neusser Grundstückseigentümer aber auch Hausverwaltungen und Mieter von Einfamilienhäusern werden in den kommenden Tagen Post von der Infrastruktur Neuss AöR (ISN) erhalten. Per Schreiben wird darüber informiert, dass als Folge geltender Rechtsprechung die Entwässerungsgebührenbescheide zukünftig nicht mehr gemeinsam mit der Jahresrechnung der Stadtwerke Neuss Energie und Wasser GmbH (swn), sondern in Form eines gesonderten Bescheides der Infrastruktur Neuss AöR erhoben und unabhängig von den Rechnungen der swn erstellt und versandt werden.

weiterlesen


Lörrach, 05.01.2015

Modernste Technik für die Höhenlagen

Für die Freihaltung der Straßen in den Höhenlagen hat der Landkreis jetzt eine neue Schneefräse angeschafft
Die Maschine ist in der Straßenmeisterei Schönau stationiert und wird ihren Dienst ab Januar aufnehmen. Die neue Maschine ist wegen ihrer besonderen Lenkungsarten wesentlich wendiger auf den stellenweise schmalen Gebirgsstrecken als die alte Fräse, die seit dem Winter 1980 ihren Dienst tat. Gerade für Strecken auf dem Feldbergpass oder zwischen Mulden und dem Wiedener Eck – mit bis zu 1230 Metern die höchstgelegenen im Kreis – ist die Fräse damit besonders geeignet.

weiterlesen


Karlsruhe, 05.01.2015

Winterdienst entspannt

Salzlager wird Ende der Woche wieder aufgefüllt sein
Die Einsatzkräfte des städtischen Winterdienstes können ihre Aufgabe derzeit etwas entspannter angehen als nach dem Wintereinbruch kurz nach Weihnachten. Nachdem um den Jahreswechsel Tauwetter eingesetzt hatte, können sich die Mitarbeiter des Amtes für Abfallwirtschaft (AfA) derzeit im Wesentlichen wieder um die Straßenreinigung kümmern.

weiterlesen


Bad Saulgau/Biberach, 05.01.2015

ALBA und Boehringer Ingelheim entwickeln modernes Abfall-Logistiksystem

ALBA übernimmt Auftrag für Entsorgungs- und Abfallmanagement am Boehringer-Standort Biberach
Die ALBA Süd GmbH, eine Tochter des Recyclingspezialisten und Umweltdienstleisters ALBA Group, hat gemeinsam mit dem internationalen Pharmaunternehmen Boehringer Ingelheim Pharma GmbH & Co. KG ein modernes Logistiksystem zur optimierten Entsorgung der Abfälle am Boehringer-Standort Biberach erarbeitet, das zum 1. Januar 2015 gestartet wurde.

weiterlesen