Suche
Saarbrücken, 04.07.2014

Bexbacher Firma Kern nach dem Umweltmanagementsystem EMAS zertifiziert

Umweltminister Jost überreicht Zuwendungsbescheid
Das Bexbacher Unternehmen Kern GmbH hat sich nach EMAS (Eco Management and Audit Scheme), dem freiwilligen europäischen Gemeinschaftssystem für Umweltmanagement und Umweltbetriebsprüfung, zertifizieren lassen.

weiterlesen


Rostock, 04.07.2014

Rostock will e-mobiler werden

Die Elektromobilitätsstrategie und der Aktionsplan der Stadt Rostock
Die Hansestadt Rostock möchte die Verbreitung und Akzeptanz von Elektromobilität auf kommunaler und regionaler Ebene unterstützen. Die Entwicklung einer Elektromobilitätsstrategie und eines Aktionsplans stellt hierbei den ersten Schritt dar.

weiterlesen


Stuttgart, 04.07.2014

Land fördert Ausbau der Wasserversorgung in Veringenstadt mit über 900.000 Euro

Ministerialdirektor Helmfried Meinel: „Das Land unterstützt den ländlichen Raum dabei, die Versorgung mit Trinkwasser langfristig sichern zu können“
Der Amtschef des Umweltministeriums, Ministerialdirektor Helmfried Meinel, hat heute (04.07.) der Stadt Veringenstadt einen Förderbescheid über 919.000 Euro überreicht. Damit kann die Trinkwasserversorgung in Veringenstadt weiter verbessert und der Wasserbedarf auch langfristig aus dem ortsnahen Grundwasservorkommen gesichert werden.

weiterlesen


Wiesbaden, 04.07.2014

Eine Gesellschaft ohne Abfall ist wirklichkeitsfern

EU-Kommission veröffentlicht Paket zur Kreislaufwirtschaft
Die von der EU-Kommission verabschiedeten Vorschläge, die in Europa vorherrschende Abfallbeseitigung in eine Kreislaufwirtschaft zu transformieren, wird auch vom Land Hessen begrüßt. Mit dem angestrebten Deponieverbot für recycelbare Abfälle und dem weiteren Ausbau des Abfallrecyclings wird es allerdings nicht gelingen, eine abfallfreie Gesellschaft zu entwickeln.

weiterlesen


Kassel, 04.07.2014

Schmidt: „Widerstand zeigt erste Auswirkungen!“

Gegen die Pipeline-Pläne von K+S
„Der massive Widerstand im Kreistag, in den betroffenen Kommunen und durch die Bürgerinnen und Bürger zeigt erste Auswirkungen“, bewertet Landrat Uwe Schmidt die Ankündigung des Düngemittelkonzerns K+S weiter Abwässer in die Werra pumpen zu wollen und nicht mehr auf eine Pipeline an die Oberweser zu setzen.

weiterlesen


Münster, 04.07.2014

Eilantrag der Betreiberin der Sonderabfalldeponie Eyller Berg in Kamp-Lintfort hat Erfolg

Sonderabfalldeponie Eyller Berg in Kamp-Lintfort
Mit Beschluss vom 3. Juli 2014 hat der 20. Senat des Oberverwaltungsgerichts dem Eilantrag der Betreiberin der Sonderabfalldeponie Eyller Berg stattgegeben, mit dem sich diese gegen die Vollstreckung ihr gegenüber erlassener Anordnungen zur Ausgestaltung der Abfallschüttungen in einem bestimmten Deponiebereich schon während des noch laufenden Klageverfahrens gewandt hatte.

weiterlesen


Berlin, 04.07.2014

EEG-Änderungen zu Biogas: erleichternd, aber auch ernüchternd

Bioenergie muss mit Bedacht geregelt werden
Tausende Biogasanlagen standen vor dem Aus. Der Fachverband Biogas e.V. begrüßt die EEG-Änderungen zu Biogas. Der Bundestag hat heute - eine Woche nach Beschlussfassung - Änderungen am EEG 2014 beschlossen. Diese waren notwendig geworden, um Fehler im Gesetzestext zu korrigieren, die einen massiven Eingriff in den Investitions- und Vertrauensschutz für Biogasanlagen bedeutet hätten.

weiterlesen


Bonn, 04.07.2014

Gemeinsam am Ball für ein zukunftsfähiges PVC

Werner Preusker ist bei der Arbeitsgemeinschaft PVC und Umwelt e.V. ausgeschieden
Wechsel im AGPU-Vorstand und Verabschiedung von Werner Preusker in den Ruhestand im Rahmen des AGPU-Kolloquiums zu den Themen Risikowahrnehmung und Kommunikation sowie Nachhaltigkeitsmanagement und Energieeffizientes Bauen.

weiterlesen


Hanau, 04.07.2014

Premiere an Otto-Hahn-Schule

Handy-Sammeltonnen für junge Menschen in Hanau
Geradezu feierlich in Szene gesetzt hat die Otto-Hahn-Schule den Start für die Sammlung ausgedienter Handys in sechs Hanauer Schulen. Der Eigenbetrieb Hanau Infrastruktur Service (HIS) stellt dafür nicht nur spezielle Sammeltonnen zur Verfügung. Er bietet darüber hinaus durch Abfallberaterin Daniela Münzing eine Lehrmittelsammlung sowie Weiterbildung und Projektberatung für Lehrkräfte an.

weiterlesen


Friedberg, 04.07.2014

Wetteraukreis Spitzenreiter im Recyceln von Elektroaltgeräten

Die Abfallmengenbilanz 2012 des Landes Hessen zeigt erneut, wie durchdacht das Abfallwirtschaftskonzept der Wetterauer Abfallwirtschaft ist
Ob TV, Computer, Handy, Föhn, Mikrowelle oder Bohrmaschine, die mal kleinen, mal großen Helfer sind aus dem Alltag nicht mehr wegzudenken. Im Gegenteil, die Einsatzmöglichkeiten der elektronischen Alleskönner werden immer vielfältiger, gleichzeitig wächst die Anzahl an Geräten pro Haushalt bzw. pro Kopf kontinuierlich.

weiterlesen


Berlin, 03.07.2014

EEG-Novelle wurde nochmals geändert

Der Ausschuss für Wirtschaft und Energie hat am Donnerstag Nachmittag weiteren Änderungen am Erneuerbaren-Energien-Gesetz (EEG) zugestimmt
Die Änderungen waren mit einem Änderungsantrag von den Koalitionsfraktionen CDU/CSU und SPD eingebracht und an den von der Bundesregierung eingebrachten Entwurf eines Gesetzes zur Bekämpfung von Zahlungsverzug im Geschäftsverkehr (18/1309, 18/1576) angehängt worden.

weiterlesen


Berlin, 03.07.2014

Kampf gegen Müllberge

EU-Kommission legt los...
Deutlich verspätet, aber jetzt dann doch: Die EU-Kommission macht sich auf den Weg in Richtung Kreislaufwirtschaft. Bei der Vorstellung eines lang erwarteten Maßnahmenpakets zur Ressourcen- und Abfallpolitik gab EU-Umweltkommissar Janez Potočnik hierfür gestern den Startschuss.

weiterlesen


Bremen, 03.07.2014

Erfolgreiches "Knotenprogramm" zur Verbesserung des Radverkehrs wird fortgesetzt

Das Knotenprogramm sorgt für eine verbesserte Verkehrssituation und mehr Sicherheit für die Radfahrer
Seit 2011 gibt es in Bremen das sogenannte "Knotenprogramm" zur Verbesserung der Führung und der Sicherheit des Radverkehrs an Kreuzungen. Der Radverkehr in Bremen soll an ampelgeregelten Kreuzungen unabhängig vom Fußverkehr geführt werden. So werden für die Radfahrerinnen und Radfahrer die Wartezeiten kürzer und die Verkehrssicherheit erhöht.

weiterlesen


Bremen, 03.07.2014

Ergebnisse des Aktionsplans zur Lärmminderung liegen vor

Umweltsenator Lohse setzt sich für dauerhafte Finanzierung für Maßnahmen zur Lärmminderung ein
Lärm in der Stadt ist zu einer der größten Umweltbelastungen geworden. Er kann erhebliche gesundheitliche Schäden verursachen und wurde lange Zeit als Risikofaktor unterschätzt.

weiterlesen


Stuttgart/Magdeburg, 03.07.2014

Weltpremiere

Daimler Trucks präsentiert mit autonom fahrenden „Mercedes-Benz Future Truck 2025“ den Lkw der Zukunft
Dr. Wolfgang Bernhard: „Der ‚Future Truck 2025‘ steht für nachhaltigeren Transport, von dem Wirtschaft, Gesellschaft und Verbraucher gleichermaßen profitieren. Mit dem ‚Future Truck 2025‘ unterstreicht Daimler Trucks erneut seine Vorreiterrolle bei innovativen Technologien und läutet ein neues Zeitalter im Lkw-Verkehr ein. In diesem Zukunftsmarkt mit attraktivem Umsatz- und Ertragspotenzial wollen wir die Nummer eins sein.“

weiterlesen


Hannover, 03.07.2014

Für saubere Wege und Wiesen

aha-Plakataktion: Ich mach´s nur mit…!
• Gassi gehen nur mit Tüte
• Verwarnungsgeld für Hundehalter
Für saubere Wege und Wiesen: die Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) startet eine weitere Aktion zur Sauberhaltung der Stadt.

weiterlesen


Mainz, 03.07.2014

Neue Messung von Wohlstand und Lebensqualität für Rheinland-Pfalz

Lemke: Neue Maßstäbe verändern die Ziele
Ein gutes Leben erschöpft sich nicht darin, möglichst viel zu haben. Sozialer Fortschritt und gesellschaftliche Wohlfahrt umfassen mehr als materiellen Wohlstand.

weiterlesen


Leipzig, 03.07.2014

Aufrichten der Druckbehälter

Hochmoderne Wärmespeicher für mehr Sicherheit, Wirtschaftlichkeit und Nachhaltigkeit
"Das ist Maßarbeit in XXL", bringt Raimund Otto, Geschäftsführer der Stadtwerke Leipzig das Aufrichten der Druckbehälter auf dem Stadtwerke-Gelände in der Arno-Nitzsche-Straße auf den Punkt. Zwei Mobil-Kräne heben jeden der 29 Meter hohen und 92 Tonnen schweren Speicher in die Höhe.

weiterlesen


Stuttgart/Berlin, 03.07.2014

Mercedes-Benz bringt autonomen Autos das Sprechen bei

Maschinelle Intelligenz
Mercedes-Benz diskutiert mit Roboter-Experten und einer Sprachwissenschaftlerin darüber, wie sich die Menschen künftig mit autonomen Fahrzeugen verständigen können. In der Stadt der Zukunft wird das Verkehrsgeschehen sehr stark von selbstfahrenden Autos bestimmt.

weiterlesen


Stuttgart, 03.07.2014

Informationsveranstaltung zum Pilotprojekt

„Nachhaltige Kommunalentwicklung – gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft“
Umweltminister Franz Untersteller: „Kommunen müssen ihre Zukunft gemeinsam mit ihren Bürgerinnen und Bürgern planen“
„Erfolgreiche Kommunen müssen ihre Bürgerinnen und Bürger in ihre Meinungsfindungs- und Entwicklungsprozesse einbeziehen“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller heute (03.07.) in Stuttgart anlässlich der Informationsveranstaltung des Pilotprojekts „Nachhaltige Kommunalentwicklung – gemeinsam auf dem Weg in die Zukunft“.

weiterlesen