Suche
Berlin, 23.06.2014

Die deutsche Wasserwirtschaft nach den Bundestags- und Europawahlen

17. bundesweite Betriebs- und Personalrätekonferenz für die Wasserwirtschaft
Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hat rund 130 betriebliche Interessenvertreter aus der Wasserversorgung und Abwasserentsorgung zu ihrer jährlichen Konferenz eingeladen, die in diesem Jahr vom 24. bis 26. Juni in Rostock stattfindet.

weiterlesen


Stuttgart, 23.06.2014

eMERGE

Mehr als das (E-)Auto
Das Projekt eMERGE unterzieht die Elektromobilität zwischen 2012 und 2015 einem integralen Praxistest. Dieser geht weit über das Fahrzeug hinaus und hat das gesamte Verkehrssystem im Blick. Mehr als 100 Nutzer machen bereits mit. Sie fahren in der Projektphase den smart fortwo electric drive und unterstützen dabei die umfassende Untersuchung.

weiterlesen


Wiesbaden , 23.06.2014

Personal im öffentlichen Dienst 2013

Zuwachs bei Kitas und Hochschulen
Mehr Beschäftigte an Tageseinrichtungen für Kinder und an Hochschulen führten bis Mitte 2013 zu einem erneuten Personalanstieg im öffentlichen Dienst.

weiterlesen


Kiel, 20.06.2014

Rede des Ministers für Energiewende, Landwirtschaft, Umwelt und Ländliche Räume des Landes Schleswig-Holstein Dr. Robert Habeck

Es gilt das gesprochene Wort
"Sehr geehrte Damen und Herren,
die Energiewende ist das schleswig-holsteinische Zukunftsprojekt Nummer eins. Wir haben hier beste geographische Voraussetzungen, eine gewachsene Akzeptanz- und Innovationskultur, gesunden Unternehmergeist und vor allem einen überparteilichen Konsens, dass die Energiewende eine Großchance ist und zügig und kosteneffizient voran gehen muss.

weiterlesen


Steinfurt, 20.06.2014

Bürgerbefragung zum Thema Energiewende im Kreis Steinfurt startet Montag

5.000 zufällig ausgewählte Haushalte erhalten Fragebogen per Post
Das Thema Energiewende ist in aller Munde – doch wie stehen die Bürgerinnen und Bürger aus dem Kreis Steinfurt zu diesem Thema? Dies möchte der Kreis Steinfurt gerne herausfinden.

weiterlesen


Lüdenscheid, 20.06.2014

Viele Unternehmen frickeln ihre eigene Energiewende

NRW-Umweltminster Remmel bei EOT-Lüdenscheid
„Wir gehören zu denen, die in den Baumarkt gehen und uns unsere eigenen Lösungen bauen", kommentierte NRW-Umweltminister Johannes Remmel die Eigeninitiative der Eibach Oberflächentechnik GmbH in Lüdenscheid.

weiterlesen


Niedergebra/Bernburg, 20.06.2014

23.000 Mal um die Erde

76.000 Tonnen Kunststoffrezyklate vermeiden im Jahr 166.000 Tonnen CO2
Jede Tonne Recyclingkunststoff, die anstelle vergleichbarer Neuware zum Einsatz kommt, vermeidet spezifisch zwischen 1,45 und 3,22 Tonnen klimarelevante Treibhausgase in Form von CO2-Äquivalenten. Das haben Forscher der Hochschule Magdeburg-Stendal im Auftrag der Kunststoffrecycling-Unternehmen mtm plastics GmbH, Multiport GmbH und MultiPet GmbH errechnet.

weiterlesen


Düsseldorf, 20.06.2014

Warmlaufen der Regionen für den LEADER-Förderwettbewerb

Ab sofort könne Förderanträge für Starterkits gestellt werden
Bis zum Jahr 2020 stehen rund 70 Millionen Euro bereit, um Ideen und Strategien für die Entwicklung der ländlichen Räume in Nordrhein-Westfalen zu realisieren. Die Fördermittel sind gebunden an das so genannte LEADER-Programm der EU.

weiterlesen


Flensburg, 20.06.2014

Was muss bei der Erstellung eines Gutachtens zur zukünftigen Bahnstruktur in und um Flensburg berücksichtigt werden?

Ihre Meinung ist gefragt!
Die Flensburger Arbeitsgruppe (AG) Bahngutachten lädt allen Interessierten ein, am Mittwoch, den 25.06.2014 von 18 – 20 Uhr an einem Workshop zur Erstellung eines Gutachtens über die zukünftige Bahnstruktur in und um Flensburg teilzunehmen. Die Veranstaltung findet im H 20 des Technischen Rathauses, Am Pferdewasser 14 statt.

weiterlesen


Wiesbaden, 20.06.2014

Hessische Gesundheitstage 2014: Aktion „Hessen bewegt was" erfolgreich gestartet

Hessische Unternehmen engagieren sich für die Gesundheit ihrer Mitarbeiter
Am 01. Mai 2014 ist in 14 hessischen Unternehmen der Startschuss für die große Gesundheits-Mitmachaktion „Hessen bewegt was" gefallen. Die Aktion begleitet in diesem Jahr zum ersten Mal die vom Wiesbadener Gesundheitsamt veranstalteten Hessischen Gesundheitstage.

weiterlesen


Winsen (Luhe), 20.06.2014

Raumordnung gestaltet die Zukunft des Landkreises

Das Regionale Raumordnungsprogramm RROP 2025 für den Landkreis Harburg liegt vom 23. Juni bis 22. August 2014 aus
Wie kann das Kreisgebiet in den nächsten zehn Jahren entwickelt werden, so dass die Lebensqualität seiner Bürger gesichert und weiter verbessert wird? Wo können zum Beispiel neue Häuser und Wohngebiete entstehen? Welche Flächen sollen für neue Einkaufsmöglichkeiten oder Gewerbeansiedlungen genutzt werden?

weiterlesen


Iserlohn, 20.06.2014

Konzessionsverträge für die Versorgung mit Strom, Gas und Fernwärme unterzeichnet

Neue Verträge unterzeichnet
Der Rat der Stadt Iserlohn hatte in seiner Sitzung am 27. Mai den erneuten Abschluss von Konzessionsverträgen mit der Stadtwerke Iserlohn GmbH über die Nutzung der öffentlichen Verkehrswege und den Betrieb von Leitungen für Strom, Gas und Fernwärme beschlossen.

weiterlesen


Berlin, 20.06.2014

BDEW: Verordnung zu wassergefährdenden Stoffen droht zu scheitern

Wasserwirtschaft warnt vor Rückschlag in der Gewässerschutzpolitik und weiteren Nitratbelastungen
Für Gewässerschutz wichtige Regelungen drohen am Widerstand der Landwirtschaft zu scheitern / Novelle der Düngeverordnung erforderlich. Der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) warnt vor einem Scheitern der Verordnung über Anlagen zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen (AwSV).

weiterlesen


Schwerin , 19.06.2014

Rückwärtsfahren in bestimmten Stichstraßen nicht zuläassig

Sicherheit für Anwohner und Mitarbeiter der Abfallentsorgung steht an erster Stelle
Für rund 150 Grundstückseigentümer in der Landeshauptstadt Schwerin wird sich ab Anfang September etwas bei der Abfallbeseitigung ändern: Restmülltonnen, Bio-Tonnen, Behälter für Papier und auch die gelben Säcke müssen ab dann zu festgelegten Übergabepunkten gebracht werden, die von Entsorgungsfahrzeugen problemlos angefahren werden können.

weiterlesen


Berlin, 19.06.2014

Deregulierung auf Wunsch der Industrie

Die EU-Kommission hat gestern einen Zwischenbilanz zum Bürokratieabbau gezogen und weitere Schritte zur Deregulierung angekündigt
Seit Beginn des REFIT-Programms (Regulatory Fitness and Performance Programme) im Oktober 2013 hat die EU-Kommission 53 Gesetzesvorhaben zurückgezogen, darunter die EU-Bodenschutzrahmenrichtlinie und die Richtlinie zum Zugang zu Gerichten in Umweltangelegenheiten.

weiterlesen


Hamburg, 19.06.2014

Ausgezeichnete Bildungsarbeit für Nachhaltigkeit

Umweltstaatsrat Holger Lange ehrt zehn vorbildliche Akteure
Erstmals in Hamburg vergab Umweltstaatsrat Holger Lange heute das NUN-Zertifikat „norddeutsch und nachhaltig" im Bereich außerschulische Bildung für nachhaltige Entwicklung.

weiterlesen


Berlin, 19.06.2014

Der Wert des „Naturkapitals"

Neuer Bericht soll ökonomische Argumente für Entscheidungsträger zum Erhalt von Naturgütern liefern
Vom 1. thematischen Bericht des Projekts „Naturkapital Deutschland – TEEB DE" ist jetzt online eine Kurzfassung erschienen. Dieser befasst sich mit dem Spannungsfeld von Klimawandel, Klimapolitik, Nutzung von Ökosystemleistungen und Naturschutz.

weiterlesen


Leipzig, 19.06.2014

Stadtwerke Leipzig bauen Heißwassererzeuger in Heiterblickstraße

Stadtwerke Leipzig investieren in sichere Wärmeversorgung
In Leipzig hat Fernwärme eine sichere Zukunft. Die Stadtwerke Leipzig investieren derzeit in fortschrittliche technische Lösungen, damit dies in den nächsten Jahren so bleibt.

weiterlesen


Wiesbaden, 18.06.2014

Nokia führt Aufnahmen in Wiesbaden durch

Nokia-Tochter „Here“ plant Kamerafahrten in Wiesbaden
Oberbürgermeister Sven Gerich und Bürgermeister Arno Goßmann machen die Bürgerinnen und Bürger darauf aufmerksam, dass die Nokia-Tochter „Here" – ähnlich wie Google Street View im Jahr 2009 – Kamerafahrten in Wiesbaden plant: Es sollen 360-Grad-Panoramabilder aus der Straßenperspektive aufgenommen werden.

weiterlesen


Düsseldorf, 18.06.2014

Flächensparende Kommunen setzen Meilensteine

Land NRW überreicht sechs Bürgermeistern das Zertifikat „Meilenstein – flächensparende Kommunen"
Sechs Bürgermeister aus Nordrhein-Westfalen haben heute (Mittwoch, 18. Juni 2014) ein Zertifikat fürs Flächen sparen erhalten. Damit gehören ab sofort die Städte Dormagen, Emsdetten, Porta Westfalica, Münster und Recklinghausen sowie die Gemeinde Hellenthal zu den zertifizierten Kommunen, die sich erfolgreich mit ihrer kommunalen „Flächensituation" auseinander gesetzt haben.

weiterlesen