Suche
Berlin, 22.09.2014

Freihandelsabkommen dürfen Umweltstandards und Struktur der Wasserwirtschaft nicht gefährden

Kongress diskutiert über Strategien für weltweit verbesserte Wasserver- und Abwasserentsorgung
"Die Verhandlungen der Europäischen Union über geplante Freihandelsabkommen dürfen nicht dazu führen, dass die kommunale Verankerung der Wasserver- und Abwasserentsorgung in Deutschland beeinträchtigt wird.

weiterlesen


Koblenz, 22.09.2014

Integriertes Klimaschutzkonzept MYK wird vom Bund gefördert

Förderbescheide sind eingetroffen
Die Arbeit am Integrierten Klimaschutzkonzept des Landkreises kann beginnen. Das Bundesumweltministerium hat die Förderanträge bewilligt. Damit wird der Klimaschutz als wichtiger Baustein des Kreisentwicklungskonzepts forciert.

weiterlesen


Schwerin, 22.09.2014

Mecklenburg-Vorpommern und Bremen wirken im „Maritimen Cluster Norddeutschland“ mit

Küsten-Wirtschaftsminister vereinbaren Kooperation
Erweiterter Schulterschluss der Küstenländer für die Ziele und Belange der maritimen Wirtschaft im Norden: Anlässlich der diesjährigen Küstenwirtschaftsminister-konferenz in Itzehoe werden nach dem bisherigen Dreier-Bündnis von Schleswig-Holstein, Hamburg und Niedersachsen nun auch Mecklenburg-Vorpommern und Bremen eng mit dem „Maritimen Cluster Norddeutschland“ (MCN) verbunden.

weiterlesen


Schwerin, 22.09.2014

Erste WindEnergy-Messe in Hamburg eröffnet

Glawe: Heimische Wirtschaft kann stärker vom Markt profitieren – Messe ist Chance
In Hamburg findet zum ersten Mal die Messe „WindEnergy“ statt. Die Messe läuft vom Dienstag bis Freitag (23. bis 26. September). 27 Unternehmen aus Mecklenburg-Vorpommern stellen dort aus, davon neun Unternehmen auf einem Gemeinschaftsstand.

weiterlesen


Wesel, 22.09.2014

Die Preisträger der Klimaschutzflagge

Vorstellung der Stadt Wesel
Im Herbst 2014 wird im Rahmen der KlimaExpo.NRW die Klimaschutzflagge vom Klimabündnis der Kommunen im Kreis Wesel zum neunten Mal verliehen. In diesem Zusammenhang wird es Zeit, ein Rückblick auf die Preisträger zu wagen.

weiterlesen


Oldenburg, 22.09.2014

Oldenburger Schulen haben erfolgreich abgedreht

Energiesparprojekt: Prämie in Höhe von 101.000 Euro
Auch im Jahr 2013 haben über dreißig Schulen in Oldenburg wieder erfolgreich ihre Energieverbräuche gesenkt. Im Rahmen des städtischen Energiesparprojektes „abgedreht?!“ konnten sie durch nichtinvestive Maßnahmen wie die Minimierung von Standby-Verbräuchen, den besonnenen Umgang mit Beleuchtung und Raumheizung, ein vernünftiges Lüftungsverhalten sowie den sparsamen Umgang mit Wasser ihre Strom- und Heizkosten erheblich reduzieren.

weiterlesen


Leer, 22.09.2014

Windkraft: Damit es sich weiter dreht

Ab morgen öffentliche Auslegung des Entwurfs zur Raumordnung/ Bürger können sich äußern
Einheitliche Abstände bei Windanlagen, Auswirkungen von Windkraft über Gemeindegrenzen hinweg erfassen – all das sind Argumente dafür, die Windenergie im Landkreis Leer übergreifend zu koordinieren. Passieren soll das künftig über das Raumordnungsprogramm (RROP).

weiterlesen


Wiesbaden, 22.09.2014

Hochwasserschutz ist unerlässlich

Staatsministerin Priska Hinz überreicht Förderbescheid an den Verband für Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz Baunatal-Schauenburg
„Die Maßnahmen zum Hochwasserschutz an der Bauna erfolgen seit fast 20 Jahren nach einem naturverträglichen Konzept“, freute sich Umweltministerin Priska Hinz heute anlässlich der Übergabe eines Förderbescheides von rund 705.000 Euro an den Verband für Abwasserbeseitigung und Hochwasserschutz Baunatal-Schauenburg (VAH).

weiterlesen


Oldenburg, 22.09.2014

eVergabe kommt

Neue Wege für Auftragsvergabe zwischen Stadtverwaltung und Unternehmen
Die Stadtverwaltung Oldenburg wickelt öffentliche Auftragsvergaben künftig elektronisch ab. In zwei Informationsveranstaltungen wurden Handwerker und andere Unternehmer über die Umstellung informiert.

weiterlesen


Kiel, 22.09.2014

Energiewendeminister Robert Habeck stellt Studie vor

Energiespeicher sind mittelfristig für Netzstabilität nötig- aber keine Alternative zum Netzausbau
"Energiespeicher sind mittelfristig für Versorgungssicherheit und Netzstabilität von Bedeutung, derzeit hat aber der Netzausbau in Schleswig-Holstein oberste Priorität." Dieses Fazit zieht Schleswig-Holsteins Energiewendeminister Robert Habeck aus einer Studie, die das Ministerium beim Beratungsunternehmen Ecofys und dem Fraunhofer Institut IWES in Auftrag gegeben hat.

weiterlesen


Köln, 22.09.2014

DGUV Vorschrift und die DE-Minimis Verordnung

1. Veröffentlichung der DE-Minimis Verordnung für 2015:
Das Bundesamt für Güterverkehr hat die neuen Richtlinien für die Fördermaßnahme „DE-Minimis“ bekannt gegeben. Unternehmen, die Güterkraftverkehr durchführen (nach § 1 des Güterkraftverkehrsgesetzes) und Eigentümer oder Halter mindestens eines in der BRD zugelassenen Nutzfahrzeuges sind, können die Förderung beantragen.

weiterlesen


Hannover, 21.09.2014

Mindestlohn in NRW

EuGH kippt vergabespezifisches Mindestentgelt in NRW, wenn es um den Einsatz von Mitarbeitern im Ausland geht
Wenn ein Bieter einen öffentlichen Auftrag mit Arbeitnehmern ausführen möchte, die bei einem Nachunternehmen im EU-Ausland beschäftigt sind, darf der öffentliche Auftraggeber ihn – den Bieter – nicht dazu verpflichten, dafür zu sorgen, dass diesen Arbeitnehmern im Ausland das vergabespezifische Mindestentgelt von 8,62 EUR pro Stunde gezahlt wird.

weiterlesen


Berlin, 20.09.2014

„Berlin tüt was“ schafft den Weltrekord

Tausende Berliner bilden neun Kilometer lange Plastiktütenkette
Über 3.000 Besucher des Umweltfests der Stiftung Naturschutz Berlin setzen mit einer Kette aus 30.000 Einwegtüten das weltweit größte Zeichen gegen Plastiktüten. Mehr als 3.000 Besucher des Umweltfests der Stiftung Naturschutz Berlin (SNB) haben heute gegen den ausufernden Plastiktütenkonsum in der Hauptstadt demonstriert.

weiterlesen


Wiesbaden, 19.09.2014

Landkreise wollen Warnung im Katastrophenfalle weiter verbessern

System Katwarn um die Bevölkerung vor Katastrophen zu warnen
Der Hessische Landkreistag spricht sich für eine flächendeckende Einführung des Systems „Katwarn“ in den Landkreisen aus. Mit diesem System kann die Bevölkerung durch SMS bzw. mittels einer App gezielt und schnell über Katastrophen und ggf. erforderliche Maßnahmen informiert werden.

weiterlesen


Köln, 19.09.2014

Vordenker der Kreislaufwirtschaft

Reclay Group geht mit neuer Website, Claim und Imagefilm an den Start
Innovativ, visionär und sehr persönlich: So präsentiert sich die Reclay Group auf ihrer neuen Website, die seit heute online ist. Der Internetauftritt zeigt zudem den neuen Markenclaim „Nachhaltigkeit braucht Vordenker“ sowie einen originellen Imagefilm, der das komplexe Tätigkeitsfeld der Unternehmensgruppe veranschaulicht.

weiterlesen


Bremen, 19.09.2014

Abfall-Zwischenlager

Umweltsenator bevorzugt Lösung bei Stahlwerken
"Wir werden das beantragte Abfallzwischenlager in Hemelingen nicht genehmigen. Zuerst muss die Unglücksursache in Ritterhude lückenlos geklärt sein! Auch wenn das noch Monate dauern kann." Das erklärte Umweltsenator Joachim Lohse heute (17.09.2014) auf einer Pressekonferenz.

weiterlesen


Kabelhorst-Schwienkuhl (Lkr. Ostholstein)/Stuttgart, 19.09.2014

Mercedes-Benz Unimog U 423

Vielseitig, leistungsstark, anwendungsoptimiert - Unimog pflegt Deiche an der Ostsee
Ein Mercedes-Benz Unimog U 423 BlueTec 6 der neuen Geräteträgergeneration ist neuerdings im Einsatz des Landesbetriebs für Küstenschutz, Nationalpark und Meeresschutz Schleswig-Holstein (LKN-SH) in Kabelhorst-Schwienkuhl im Landkreis Ostholstein.

weiterlesen


Wiesbaden, 19.09.2014

Studie zur Salzwasserproblematik liegt vor

Nordsee- und Oberweserpipeline verfehlen „guten Zustand“ in der Werra
Die Studie aus der Ökoeffizienzanalyse zur Bewertung der Verhältnismäßigkeit von Maßnahmen im Umgang mit der Salzabwasserproblematik im hessischen Kaliabbau liegt dem HMUKLV jetzt vor und wird eingehend geprüft.

weiterlesen


Hannover, 19.09.2014

aha fördert Kunst am Papierkorb

Youth-City-Projektwoche: Hainholzer Schüler gestalten Abfallbehälter neu
Statt in dezentem Grau lieber individuelle Kunst am Papierkorb: Unter der Anleitung der Streetart-Künstlerin Mansha Friedrich haben 20 Schülerinnen und Schülern der IGS Büssingweg Hängepapierkörbe von aha nach eigenen Vorstellungen gestaltet und kreativ umgesetzt.

weiterlesen


Berlin, 19.09.2014

Lkw-Maut

Bundesfernstraßenmautgesetz
Die Länderkammer hat am 19. September 2014 den Gesetzentwurf der Bundesregierung zur Änderung des Bundesfernstraßenmautgesetzes beraten, der die bisherigen Lkw-Mautsätze absenken soll. Sie erhebt gegen die Planungen keine Einwendungen.

weiterlesen