Suche
Herten, 25.08.2014

Kollegialität an erster Stelle

Herbert Weidemann hielt als Elektromonteur das Niederspannungsnetz instand
Herbert Weidemann ist ein „frischer“ Rentner. Seit rund einem Jahr genießt er seinen Ruhestand. Davor hat er 35 Jahre für die Hertener Stadtwerke als Elektromonteur im Niederspannungsnetz gearbeitet. Dabei hat ihm vor allem das Ausprobieren von neuartigen Materialien gefallen.

weiterlesen


Berlin , 25.08.2014

Kiebitz-Schutzprojekt soll Lebensräume sichern

Die Bestände des Kiebitzes gehen in Deutschland seit vielen Jahren dramatisch zurück
Das hängt vor allem mit strukturellen Veränderungen in der Agrarlandschaft zusammen. Ein neues Projekt im Bundesprogramm Biologische Vielfalt soll durch praktische Maßnahmen und Beratung der Landwirtschaft die Brut- und Lebensbedingungen für diesen Bodenbrüter verbessern.

weiterlesen


Düsseldorf, 24.08.2014

Biotonne für ganz Düsseldorf

Vorteile der Biotonne
Das stadtweite Angebot zur Biotonne für die Sammlung von Küchen- und Grünabfällen ist nicht allen Düsseldorfer/innen bekannt - dies stellt die Abfallberatung der AWISTA in Beratungsgesprächen immer wieder fest.

weiterlesen


Stuttgart, 22.08.2014

Rohstoff-Schatz im Klärschlamm

Umweltministerium veröffentlicht Studien zur Phosphorrückgewinnung aus Klärschlämmen
Umweltminister Franz Untersteller: „Der Rohstoff Phosphor ist lebensnotwendig, er wird aber knapper und teurer. Deshalb wird seine Rückgewinnung aus Abwasser und Klärschlämmen zu einer Zukunftsfrage für Baden-Württemberg“

weiterlesen


Wiesbaden, 22.08.2014

Gerich: Positive Resonanz bei Unternehmensbesuchen

Oberbürgermeister Sven Gerich besucht Unternehmen und kümmert sich um die Wirtschaft
Bei seinem Amtsantritt im Juli 2013 hatte Oberbürgermeister Sven Gerich angekündigt, sich regelmäßig Zeit zu nehmen, um die Wiesbadener Wirtschaft zu besuchen. „Unter den sieben Unternehmen, die ich bisher besucht habe, sind vor allem mittlere und kleine Unternehmen, aber auch klassische große Arbeitgeber“, sagt Gerich.

weiterlesen


Herten, 22.08.2014

SPD-Bundesgeneralsekretärin besucht Anwenderzentrum H2Herten auf Ewald

Yasmin Fahimi informiert sich über Windstrom-Elektrolyse
Auf ihrer Tour durch NRW machte Yasmin Fahimi heute auch Halt in Herten. Im Mittelpunkt ihres Besuchs stand die Besichtigung des Anwenderzentrums H2Herten und der Windstromelektrolyse-Anlage. Bürgermeister Dr. Uli Paetzel und Stadtbaurat Volker Lindner empfingen die Bundesgeneralsekretärin auf dem ehemaligen Zechengelände Ewald.

weiterlesen


Karlsruhe, 22.08.2014

Vereinsförderung im Programm Klimaschutz Plus

Antragsfrist bis zum 31. März 2015 verlängert
Vereine, die Investitionen zur Energieeinsparung planen, können dafür eine Förderung durch das Umweltministerium beantragen. Die Antragsfrist für eine Förderung im Klimaschutz-Plus-Programm ist bis zum 31. März verlängert worden.

weiterlesen


Münster, 22.08.2014

Raumordnungsverfahren für geplante Gasleitung von Gronau-Epe nach Werne startet

Die Bezirksregierung Münster hat jetzt in Absprache mit dem Regionalverband Ruhr das Raumordnungsverfahren für die geplante Ferngasleitung von Gronau-Epe nach Werne eingeleitet
Die Verfahrensunterlagen liegen vom 25. August 2014 bis zum 08. Oktober 2014 bei der Bezirksregierung Münster und dem Regionalverband Ruhr sowie bei den betroffenen Kreisen Borken, Coesfeld und Unna öffentlich aus.

weiterlesen


Kiel, 22.08.2014

Netzausbauprojekt: Ostküstenleitung

Frühe Öffentlichkeitsbeteiligung beim Netzausbauprojekt Ostküstenleitung vereinbart
Das Energiewendeministerium Schleswig-Holstein, der Netzbetreiber TenneT TSO GmbH und die Schleswig-Holstein Netz AG haben sich auf einen Realisierungsfahrplan für die Ostküstenleitung verständigt. Kernpunkte sind eine frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit ab dem Herbst sowie ein Zeitplan für die Planung der Stromleitung zwischen den Kreisen Segeberg / Stormarn und der Region um Göhl in Ostholstein.

weiterlesen


Pegnitz, 22.08.2014

BellandVision kommt nicht für Kosten des Hauptwettbewerbers auf

Deckungslücke vom Grünen Punkt und Interseroh noch nicht komplett geschlossen
Nachdem einige Handelsunternehmen bereit waren, die Unternehmen Der Grüne Punkt (DSD) und Interseroh mit über 20 Millionen Euro zu unterstützen, damit diese Ihre Deckungslücke finanzieren können, sollten weitere duale Systeme mit Handelskunden bei der Abwicklung helfen.

weiterlesen


Köln, 21.08.2014

Oft ein Zuschussgeschäft

Lange Zeit war es in Deutschland gängige Praxis, öffentliche Unternehmen an private Betreiber zu verkaufen
Dieser Trend scheint nun beendet – und ins Gegenteil verkehrt. Doch die Renaissance der kommunalen Unternehmen hat ihren Preis: Vor allem viele Stadtwerke haben große wirtschaftliche Schwierigkeiten.

weiterlesen


Calw, 21.08.2014

Chef der Abfallwirtschaft verlässt den Landkreis Calw

Nach sechs Jahren wird es einen Wechsel an der Spitze der Abfallwirtschaft Landkreis Calw geben
Der bisherige Geschäftsführer Manfred Krieck verlässt die Unternehmen auf eigenen Wunsch und im gegenseitigen Einvernehmen zum 15. Oktober. Krieck steht neben dem Abfallwirtschaftsbetrieb auch der Tochtergesellschaft AWG Abfallwirtschaft Landkreis Calw GmbH und deren Tochtergesellschaft Umwelt-Service Nordschwarzwald GmbH vor.

weiterlesen


Dresden, 21.08.2014

Planungsvereinbarung für die Elektrifizierung und Ausbau der Bahnstrecke Dresden – Görlitz ist unterschriftsreif

Morlok: „Wichtiges grenzüberschreitendes Schienenverkehrsvorhaben“
Der Ausbau und die Elektrifizierung der insgesamt 103 Kilometer langen Bahnstrecke von Dresden über Bautzen nach Görlitz und weiter bis zur deutsch-polnischen Staatsgrenze gehört zu den wichtigsten Schienenverkehrsprojekten im Freistaat. Das SMWA hat gemeinsam mit der Deutschen Bahn AG den Entwurf einer Planungsvereinbarung abgestimmt, der noch im Sommer unterzeichnet werden kann.

weiterlesen


Dresden, 21.08.2014

Lockwitz bekommt weiteren Hochwasserpegel

Bessere Daten für Anwohner im Dresdner Südosten
Die Anwohner an der Lockwitz im Dresdner Südosten bekommen bald noch bessere Informationen bei Hochwasser. Oberhalb des Verteilerwehrs zum Niedersedlitzer Flutgraben wurde ein neuer Pegel zur automatischen Wasserstandserfassung installiert.

weiterlesen


Bad Honnef, 21.08.2014

Neues Bundesprogramm fördert Grün in der Stadt

BGL: Initiative für lebendiges Grün in der Stadt zeigt erste Erfolge
Städte und Kommunen können ab sofort auf Fördermittel für Projekte zu Grün in der Stadt hoffen. Mit dem neuen Bundesprogramm „Nationale Projekte des Städtebaus“ stellt das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit bis 2018 50 Millionen Euro bereit, um herausragende Projekte des Städtebaus aufzuzeigen und zu unterstützen.

weiterlesen


Münster, 21.08.2014

Allianz für Klimaschutz auf Wachstumskurs

Stadt will Einsatz der über 90 Unternehmen sichtbarer machen / Umweltdezernent Paal wirbt um weitere Unterstützer
Man braucht einen langen Atem und ein solides psychologisches Grundwissen, um Menschen für den Klimaschutz zu gewinnen. Das unterstrich Festredner Prof. Dr. Gerhard Roth, der bekannte Hirnforscher von der Uni Bremen, beim Jahrestreffen der münsterschen Allianz für Klimaschutz.

weiterlesen


Mainz, 21.08.2014

Staatssekretär Hüser informiert sich bei Boehringer Ingelheim

Nachhaltige Bodensanierung findet bundesweit Beachtung
Die Bodensanierung des Unternehmens Boehringer Ingelheim an seinem Stammsitz ist Teil eines umfassenden Programms zur Erkundung und Sanierung von Altablagerungen. Das Unternehmen hat in den vergangenen zwölf Monaten auf einer Fläche außerhalb des Ingelheimer Werksgeländes 44.000 Kubikmeter verunreinigten Boden ausgetauscht.

weiterlesen


Düsseldorf, 21.08.2014

Remmel: „Schmallenberg macht Zukunftsenergien auf dem Fahrrad erlebbar“

25. Station der Tour „ZukunftsEnergienNRW: Orte der Energiezukunft“ – Umweltminister Remmel informiert sich über Erneuerbare-Energien-Parcours im Sauerland
Auf der 25. Station seiner Zukunftsenergientour besuchte NRW-Umweltminister Johannes Remmel in Begleitung einer Delegation der EnergieAgentur.NRW die 31 Kilometer lange Radroute zum Thema regenerative Energien in Schmallenberg.

weiterlesen


Gerlingen-Schillerhöhe, 21.08.2014

Neuer Nutzfahrzeug-Starter HEF109-L von Bosch

Kraftvoll und optimal für knappen Bauraum
Gerade großvolumige Motoren erfordern hohe Starterleistungen. Mit dem neuen Heavy Duty-Starter HEF109-L „large“ erweitert Bosch sein 24-Volt-Starter-Portfolio für Nutzfahrzeuge und Off-Highway-Anwendungen am oberen Ende des Leistungsspektrums.

weiterlesen


Engelskirchen, 21.08.2014

Der Energie-Check zum Selbermachen

Wie geht es meinem Haus wirklich?
Kostenfreie Beratung zu Energieeinsparpotenzialen in Ihrem Haus am 18. September. 2014 im Bergischen Energiekompetenzzentrum. Am Donnerstag, dem 18. September 2014 von 17-19 Uhr, findet die Veranstaltung „Energiecafe: Der Energie-Check zum Selbermachen – wie geht es meinem Haus wirklich?“ im Bergischen Energiekompetenzzentrum am Standort des Projektes :metabolon (Am Berkebach 1; 51789 Lindlar-Remshagen) statt.

weiterlesen