Suche
Berlin, 30.09.2014

Entsorgung von Elektroschrott

Kommission will von Deutschland Informationen zur Umsetzung der EU-Regeln
Die Kommission hat Deutschland, Ungarn und Slowenien heute (Donnerstag) aufgefordert, Einzelheiten über die Umsetzung der EU-Vorschriften für die Entsorgung alter Elektro- und Elektronikgeräte in nationales Recht mitzuteilen.

weiterlesen


Berlin, 30.09.2014

Pronold: Neues Produktionsverfahren für LED-Lampen spart Energie und Ressourcen

Die Firma Seidel GmbH & Co. KG aus Marburg eröffnet heute zwei Fertigungslinien für eine materialeffiziente Produktion von LED-Leuchtmitteln
Das Bundesumweltministerium fördert das Vorhaben, das zu einer deutlichen Minderung von CO2-Emissionen beiträgt und Metall und Kunststoffe einspart, mit rund fünf Millionen Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm.

weiterlesen


Stuttgart, 30.09.2014

Vereinswettbewerb zum Thema Heizungspumpentausch

TSV Neuenstadt, Schwarzwaldverein St. Märgen und TV Bopfingen tauschen am meisten Heizungspumpen aus
Umweltminister Franz Untersteller: „Im Heizungskeller verbirgt sich oftmals der größte Stromverschwender im Haus“. Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller hat heute (30.09.) die Preisträger des Vereinswettbewerbs „meine Sparpumpe. Jetzt tauschen!“ ausgezeichnet.

weiterlesen


Karlsruhe, 30.09.2014

Erdgas im Gebäudebestand und Neubau Nummer eins

1. Halbjahr 2014: Fast die Hälfte aller Bauherren setzt auf Erdgas
Versorgungssicherheit: Gaswirtschaft geht "gut gerüstet" in die Heizperiode. Erdgas bleibt Nummer eins bei den Heizungssystemen in Deutschland. Fast die Hälfte aller Wohnungsneubauten (49,4 Prozent) wurde im ersten Halbjahr 2014 mit einer Erdgasheizung ausgestattet.

weiterlesen


Hennef, 30.09.2014

Zustandserfassung und -beurteilung von Entwässerungssystemen außerhalb von Gebäuden

Teil 8: Zusätzliche Technische Vertragsbedingungen (ZTV) – „Optische Inspektion“
Merkblatt DWA-M 149-8: Nicht nur geeignete Unternehmen und fachkundiges Personal garantieren, dass die optische Inspektion von Abwasserleitungen und -kanälen wirtschaftlich angemessene und qualitativ gute Ergebnisse erzielt, auch die Anforderungen an den Auftrag sollten eindeutig formuliert sein.

weiterlesen


Karlsruhe, 30.09.2014

EnBW mit verkleinertem Vorstand und neuer Vertriebschefin

Dr. Dirk Mausbeck scheidet zum Ende seiner Vertragslaufzeit am 30. September 2014 aus
Dr. Susan Hennersdorf übernimmt ab 1. November 2014 die Leitung von Vertrieb, Marketing und Operations. Dr. Dirk Mausbeck, bisheriges EnBW-Vorstandsmitglied, verlässt das Unternehmen zum 30. September 2014.

weiterlesen


Hamburg, 30.09.2014

HKL bei millionenschwerem Gleisbauprojekt in Thüringen aktiv

Maschinen aus dem HKL MIETPARK bauen mit an Mitte-Deutschland-Bahnstrecke
HKL unterstützt Ausbau und Modernisierung der Mitte-Deutschland-Bahnstrecke in Thüringen zwischen Gera und Weimar: Radlader, Bagger, Teleskopmaschinen, Stromgeneratoren und Verdichtungsmaschinen aus dem HKL MIETPARK des Centers in Jena-Laasdorf übernehmen Erdbewegungs- und Ausschachtungsarbeiten, den Transport von Baumaterialien und die Verlegung der Gleise auf dem Streckenabschnitt von Jena nach Stadtroda.

weiterlesen


Karlsruhe, 30.09.2014

Hochzeit auf hoher See

Umspannstation für EnBW Baltic 2 erfolgreich in Ostsee installiert
Beim ersten Mal wollte das Wetter nicht mitspielen, jetzt haben strahlender Sonnenschein und eine ruhige See für ideale Voraussetzungen gesorgt: Die Umspannstation für den Offshore-Windpark EnBW Baltic 2 ist seit heute Mittag fest mit dem Meeresboden der Ostsee verankert.

weiterlesen


Wiesbaden, 30.09.2014

Hessischer Landkreistag (HLT) enttäuscht vom Konzept des Finanzausgleichs

HLT-Präsident Landrat Erich Pipa: Zahlen entsprechen nicht dem, was Kommunen erwartet haben
Enttäuscht hat der Hessische Landkreistag auf das heute vom hessischen Finanzminister vorgelegte Konzept des kommunalen Finanzausgleichs reagiert: Erwartet hatten die hessischen Landkreise eine verlässliche Finanzierung ihrer wichtigen Aufgaben.

weiterlesen


Augsburg, 30.09.2014

Mit wenigen Klicks zum unternehmenseigenen Abwärmepotenzial

Landesamt für Umwelt veröffentlicht Abwärmerechner für Unternehmen
Mit dem neuen internetbasierten Abwärmerechner bietet das Bayerische Landesamt für Umwelt (LfU) Unternehmen eine unkomplizierte und kostenfreie Möglichkeit, das Abwärmepotenzial ihres Betriebes zu berechnen.

weiterlesen


Krefeld, 30.09.2014

Neues Trinkwasserpreismodell für Krefeld

Transparent und fair
Moderne wassersparende Haushaltsgeräte, optimierte Wassernutzung in der Industrie, zurückgehende Einwohnerzahlen und sparsameres Verbraucherverhalten führen bundesweit seit vielen Jahren zu einem kontinuierlichen Verbrauchsrückgang. Waren es 1990 noch 17,5 Mio. Kubikmeter Trinkwasser in Krefeld pro Jahr, lag der Verbrauch 2013 bei 12,2 Kubikmetern - das ist ein Rückgang um 30 Prozent.

weiterlesen


Berlin, 30.09.2014

Lkws könnten 20 Prozent umweltfreundlicher sein

CO2-Ausstoß könnte um 20 Prozent verringert werden
Würden Verbesserungen, wie eine Sprit sparende Fahrweise, eine umweltfreundliche Verkehrsinfrastruktur und ein ökologischeres Design, bei Lkws umgesetzt werden, würde sich deren CO2-Ausstoß um 20 Prozent verringern. Dies geht aus einer Studie über Treibhausgasreduktionsmaßnahmen im Verkehr hervor.

weiterlesen


Berlin, 30.09.2014

EU-Staaten müssen Elektrotankstellen bauen

Alternative Kraftstoffe
Gestern hat die EU-Kommission Rahmenregeln für Tankstellen für alternative Kraftstoffe in Europa beschlossen. Unter anderem definiert sie deren Mindestanzahl je Mitgliedstaat.

weiterlesen


Berlin, 30.09.2014

Fast 43 Millionen sind erwerbstätig

Die Zahl der Erwerbstätigen in Deutschland ist weiter gestiegen
Gleichzeitig ging die Zahl der Arbeitslosen leicht zurück. Dennoch sind unverändert knapp drei Millionen Menschen ohne Job. "Die aktuellen Arbeitsmarktzahlen zeigen, dass der Wind, der uns auf den internationalen Märkten entgegenweht, zwar rauer geworden ist.

weiterlesen


Hannover, 30.09.2014

Illegale Lagerung von HMV-Asche

Umweltstaatssekretärin Kottwitz und Landrat Kethorn informieren über illegale Lagerung von HMV-Asche im Europark: Rund 30.000 Tonnen abtransportiert
Umweltstaatssekretärin Almut Kottwitz und Friedrich Kethorn, Landrat des Landkreises Grafschaft Bentheim, haben am Dienstag (heute) – im Anschluss an einen Ortstermin im Europark in Emlichheim – in einem Gespräch mit Vertreterinnen und Vertretern der im Landtag und Kreistag vertretenen Fraktionen sowie Samtgemeindebürgermeisterin Daniela Kösters über das Ausmaß der illegalen Lagerung von Hausmüllverbrennungsasche (HMV-Asche) auf dem Gelände der Firma Dollegoor sowie über die Zusammenarbeit von Land und Landkreis zur zügigen Wiederherstellung legaler Zustände informiert.

weiterlesen


Bad Honnef, 30.09.2014

Bad Honnefer Initiative bringt mehr lebendiges Grün in die Stadt

Stadtbewohner und Touristen freuten sich im März dieses Jahres über ein blaues Meer aus Krokusblüten in Bad Honnef
Über 200.000 Krokusse ließen Bad Honnef erblühen und machten u.a. den städtischen Kurpark zu einem echten Besuchermagneten. Grund genug die erfolgreiche Stadtentwicklungsmaßnahme, die auf die Initiative Wirtschaft für Bad Honnef e.V. zurückgeht, fortzuführen.

weiterlesen


Gerlingen-Schillerhöhe, 29.09.2014

Immer mehr Auffahrunfälle in Deutschland

Automatisch auf Abstand mit ACC von Bosch
Nachrichten über schwere Auffahrunfälle sind in Zeitungen und Onlinemedien fast täglich zu lesen. Die Fehlerkette für derartige Kollisionen wird darin meist so beschrieben: hohe Verkehrsdichte, zu geringer Abstand zum Vordermann, ein kurzer Moment der Unachtsamkeit – schon hat‘s gekracht.

weiterlesen


Erfurt, 29.09.2014

Die Blätterfallen

Die Grünabfallcontainer stehen bereit
Der Herbst kommt. Die Blätter fallen. Deshalb stellen die Stadtwerke für die Entsorgung kompostierbarer Grünabfälle wie gewohnt ab dem 1. Oktober acht Wochen lang Container im gesamten Stadtgebiet auf.

weiterlesen


Karlsruhe, 29.09.2014

Nitratbelastung: Wasserwirtschaft fordert konsequente Regelungen in Dünge-Verordnung

Verlegung von Breitbandkabeln: Gesundheitsschutz der Bevölkerung muss Priorität haben
"Wir sehen mit großer Sorge, dass aktuell die Nitratbelastungen des Grundwassers aufgrund der Dünge-Praxis der Landwirtschaft in vielen Einzugsgebieten von Trinkwassergewinnungsanlagen steigen.

weiterlesen


Köln, 29.09.2014

Der Aufschwungs-Motor stottert

IW-Konjunkturprognosen 2014 und 2015
Die Wachstumsaussichten für die deutsche Wirtschaft haben sich merklich eingetrübt – zum einen aufgrund der Krisen in Osteuropa und im arabischen Raum, zum anderen wegen der schwächeren Gangart der Weltwirtschaft.

weiterlesen