Suche
Darmstadt, 30.06.2020

ENTEGA gibt Mehrwertsteuer-Senkung an Kunden weiter

Der Energieversorger ENTEGA gibt die von der Bundesregierung beschlossene Senkung der Mehrwertsteuer an seine Kunden weiter
Wer von ENTEGA Strom, Gas oder Fernwärme bezieht, zahlt im Zeitraum 1. Juli 2020 bis 31. Dezember 2020 nur 16 statt 19 Prozent Mehrwertsteuer auf den Grund- und Arbeitspreis. Beim Wasser sinkt die Mehrwertsteuer für den gleichen Zeitraum von sieben auf fünf Prozent.

weiterlesen


Düsseldorf, 29.06.2020

Offensive Grüne Infrastruktur 2030

Ruhr-Konferenz: Umweltministerium und Regionalverband Ruhr starten „Offensive Grüne Infrastruktur 2030“
Staatssekretär Dr. Bottermann: Grüne Infrastruktur langfristig stärken, um die Lebensqualität im Ruhrgebiet zu erhöhen

weiterlesen


Wiesbaden, 29.06.2020

Damit die Biotonne nicht stinkt

1.Tipp:
Wickeln Sie die Bioabfälle in Zeitungspapier ein und geben Sie - falls vorhanden - Grünschnitt mit in die Biotonne.

weiterlesen


Herten, 29.06.2020

Pappkartons richtig entsorgen

Damit die „Blaue Tonne“ nicht zu schnell voll ist, erinnert der Zentrale Betriebshof Herten (ZBH) die Hertener Bürgerinnen und Bürger mit dem Aufkleber „Mach’s flach!“ daran, Kartons klein zu machen und zu falten.
Denn gerade in Zeiten von Corona bestellen viele Menschen ihre Sachen im Internet. Übrig bleibt dann meist ein recht großer Karton, der in dieser Form viel zu groß für die Tonne ist. Die Aufkleber werden jetzt nach und nach auf die Tonnen geklebt.

weiterlesen


Bochum, 29.06.2020

MOBILITÄT IM RUHRGEBIET

Experten empfehlen den großen Wurf
Nur wenn alle Akteure an einem Strang ziehen, kann integrierte Mobilität im Ruhrgebiet funktionieren.

weiterlesen


München, 29.06.2020

Wie weit fliegen Wildbienen auf Nahrungssuche?

Ergebnisse von Markierungsexperimenten im Botanischen Garten München
Wie weit fliegen Bienen auf ihrer Futtersuche? Vor allem dann, wenn sie bereits ein Nest mit Proviant versorgen müssen, also an einen festen Ort gebunden sind, zu dem sie immer wieder zurückkehren?

weiterlesen


Freiburg, 29.06.2020

Umweltminister Untersteller und Regierungspräsidentin Schäfer besuchen Artenschutzprojekt in St-Blasien-Menzenschwand

„Die biologische Vielfalt im Land zu stärken, ist eine Daueraufgabe, um die wir uns gemeinsam und mit Leidenschaft kümmern müssen.“
Das im Jahr 2017 aufgelegte Sonderprogramm der Landesregierung zur Stärkung der biologischen Vielfalt wirkt bis ins Menzenschwander Tal (St. Blasien, Landkreis Waldshut).

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Waldschäden und Waldbrände

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort
In diesem Jahr haben fünf größere Waldbrände eine Fläche von 210 ha verwüstet. In ihrer Antwort (19/20257) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/19800) verweist die Bundesregierung auf die offizielle Waldbrandstatistik der Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE), mit den genauen Zahlen für das Jahr 2020 sei Mitte 2021 zu rechnen.

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Bodenfeuchtigkeit in Deutschland

Ernährung und Landwirtschaft/Antwort
In sechs Bundesländern wurden zwischen dem 1. April und 15. Mai 2020 die geringsten Niederschlagsmengen in diesem Zeitraum seit 2010 verzeichnet, in fünf Bundesländern war der diesjährige Frühling der zweittrockenste.

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Keine Schäden bei Lärmschutzwänden

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort
"Nach Auskunft der DB Netz AG gab es weder herstellbedingte Schäden noch vermehrten Verschleiß an Lärmschutzwandelementen." Das teilt die Bundesregierung in ihrer Antwort (19/19885) auf eine Kleine Anfrage der FDP-Fraktion (19/19476) mit.

weiterlesen


Holzminden, 29.06.2020

Wasserentnahme aus Bächen nur in kleinen Mengen

Größere Entnahme oder Umleitung braucht Genehmigung durch Wasserbehörde
Wenn die Sonne brennt, sollen die Pflanzen im Garten unter der zunehmenden Trockenheit nicht leiden. Doch die Bewässerung aus öffentlichen Teichen, Seen oder Bächen ist nur bedingt erlaubt.

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Zustimmung zu Steuerhilfen im Konjunkturpaket

Unmittelbar nach dem Bundestag hat am 29. Juni 2020 auch der Bundesrat zahlreichen Steuererleichterungen im 2. Corona-Steuerhilfspaket zugestimmt.
Das Gesetz kann nun dem Bundespräsidenten zur Unterzeichnung zugeleitet und danach im Bundesgesetzblatt verkündet werden. Es soll schon am 1. Juli 2020 in Kraft treten.

weiterlesen


Würzburg, 29.06.2020

Ferienjob in Orange

Für die Zeit vom 06.07.2020 bis 04.09.2020 hat der Eigenbetrieb „Die Stadtreiniger“ wieder Saisonkräfte als Mülllader (m/w/d) eingestellt, um die Ferien-/Urlaubszeit zu überbrücken.
Das Aufgabengebiet in dieser Zeit umfasst das Entleeren von Abfallbehältern im Stadtgebiet Würzburg mit Heraus- und Zurückstellen von Bio-, Papier- und Restmüllbehältern an die Standorte nach Einsatzplan bzw. Einzelaufträgen (unter Beachtung der gesetzlichen, satzungsrechtlichen und betrieblichen Vorgaben).

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Für eine transparente Gesetzesarbeit

Lobbyregister umsetzen!
„Wir verbinden unsere Arbeit für die Energiewende und für eine 100 Prozent von Erneuerbaren Energien getragene Energiewirtschaft seit jeher mit dem Anspruch einer demokratischen Gestaltung und breiten Teilhabe der Bürgerinnen und Bürger.

weiterlesen


Schwerin, 29.06.2020

Nutzer und Naturschützer einigten sich zum Vogelschutzgebiet „Schweriner Seen“

Am Montag haben in Schwerin Vertreter von Wasser­sport-, Angel-, Touristik- und Naturschutzverbänden rund um den Schweriner See in Anwesenheit von Umwelt­staatssekretär Dr. Jürgen Buchwald ihre Freiwillige Vereinbarung zum Schutz von Natur und Vogelwelt im Europäischen Vogelschutzgebiet „Schweriner Seen“ in Schwerin der Presse vorgestellt.
Nach den freiwilligen Vereinbarungen am Greifswalder Bodden (seit 2004), in der Wismarbucht (seit 2005), im Bereich von Warnow und Mildenitz (seit 2011) und am Plauer See (seit 2015) liegt damit nun auch für den zweitgrößten See Mecklenburg-Vorpommerns eine solche Vereinbarung zur Unterstützung der Managementpläne von Natura 2000-Gebieten vor.

weiterlesen


Gülzow-Prüzen, 29.06.2020

Was Dürre im Wald anrichtet

FNR legt Infografik zu Auswirkungen von Trockenheit vor
Die Jahre 2018 und 2019 waren durch extreme Witterungsbedingungen gekennzeichnet. Stürme, langanhaltende Trockenheit und anschließender Borkenkäferbefall führten zu großen Schäden und hohen Absterberaten in den Wäldern.

weiterlesen


Offenbach, 29.06.2020

Deutschlandwetter im Juni 2020

Ein windiger, unbeständiger und warmer erster Sommermonat in Deutschland
Der Juni 2020 zeigte sich von seiner launenhaften Seite. Nach einem sommerlichen Start folgte mit auf Nordwest drehenden Winden und wiederholten Regengüssen ein unbeständiger und windiger sowie kühler Witterungsverlauf. Teilweise gab es Schnee auf den Bergen.

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Schulze: „Pandemievorsorge braucht engagierten Natur- und Artenschutz“

Internationale Diskussionsrunde beleuchtet Biodiversitätsverlust und Wildtierhandel als Ursachen für Pandemien
Bundesumweltministerin Svenja Schulze diskutiert heute in Berlin mit hochrangigen Gästen und Expert*innen aus dem In- und Ausland darüber, wie sich Deutschland gemeinsam mit internationalen Partnern für den Erhalt und die Wiederherstellung der Artenvielfalt und funktionierender Ökosysteme einsetzen kann.

weiterlesen


Berlin, 29.06.2020

Sommer, Sonne, Sonnencreme:

Was Menschen schützt und dem Meer nicht schadet
Der Sommer ist da, die Sonne brennt. Es zieht uns ins kühle Nass und unsere Haut ist zwingend auf Sonnenschutz angewiesen.

weiterlesen


Wesel, 29.06.2020

Kreistag stimmt Abfallgebührensenkung zu

Der Kreistag hat in seiner Sitzung am Donnerstag, 25.06., einer Neuordnung der Abfallgebühren zugestimmt.
Hintergrund dieser Entscheidung ist, dass das Abfallentsorgungszentrum (AEZ) mit Ende dieses Jahres vollständig abgeschrieben ist. Das ermöglicht eine signifikante Senkung der Gebühren.

weiterlesen