Suche
Soest, 19.01.2016

Abfallmanagement und Wassersparen Themen

5. Ökoprofit-Workshop auf dem Hof Mues in Anröchte
Was sind die Grundlagen der Abfallwirtschaft im Kreis Soest und welche rechtlichen Aspekte gehen damit einher? Welchen wirtschaftlichen Nutzen bietet der Aufbau eines betrieblichen Abfallmanagements? Und welche Einsparpotenziale gibt es bei der Ressource Wasser? Diese Fragen wurden im fünften von insgesamt acht Workshops des kreisweiten Ressourceneffizienzprojektes „ÖKOPROFIT Kreis Soest“ behandelt. Gastgebender Betrieb war diesmal der Hof Mues in Anröchte.

weiterlesen


Hamburg, 19.01.2016

Einkaufsmacht für Umweltfortschritt nutzen

Leitfaden zur umweltverträglichen Beschaffung macht Hamburg zum Vorreiter beim Einkauf
Die Stadt kauft pro Jahr für rund 250 Mio. Euro Waren, Güter und Leistungen ein (). Dies soll künftig noch mehr nach ökologischen Kriterien geschehen. Mit der Drucksache zur umweltfreundlichen Beschaffung hat der Senat heute einen 150 Seiten starken Kriterienkatalog beschlossen, der ökologische Standards bei Einkauf und Vergabe definiert – für Waren vom Druckerpapier über Glühbirnen oder Putzmittel und Wandfarben bis zum Dienstwagen.

weiterlesen


Mainz, 19.01.2016

Stadtwerke Mainz AG investiert in Wasserkraft

SWM-Tochter enaqua GmbH übernimmt zehn Anlagen der RWE Innogy – Zukunftsprojekte Geothermie und Pumpspeicher kommen voran
Die Stadtwerke Mainz AG weitet ihr Engagement im Bereich der Erneuerbaren Energien aus: Mit der RWE Innogy GmbH wurde jetzt der Kauf von zehn Wasserkraftanlagen durch die Stadtwerke-Tochter enaqua GmbH vereinbart. Es handelt sich dabei um EEG-geförderte Kleinwasserkraftwerke, die größtenteils an der oberen Ruhr und benachbarten Flüssen in Nordrhein-Westfalen liegen.

weiterlesen


München, 19.01.2016

SWM Appell: Hausinstallationen und Wasserzähler vor Frost schützen

Nachdem das Thermometer nun in der Nacht auf frostige Temperaturen fällt, appellieren die SWM wieder an die Münchnerinnen und Münchner, Wasserzähler und Hausinstallationen gegen Frost zu sichern
Denn durch Frost geplatzte Wasserleitungen bringen für die betroffenen Kunden neben Unannehmlichkeiten auch erhebliche Kosten mit sich. Keller- und Schachtabdeckungen sollen deshalb unbedingt geschlossen sein. In besonders frostgefährdeten Räumen empfiehlt es sich darüber hinaus, die Wasserzähler mit Isoliermaterial zu schützen oder diese Räume zu erwärmen.

weiterlesen


Minden, 19.01.2016

Kleiderkammer „Hope“ eröffnet

Angebot für Flüchtlinge in einem ehemaligen Supermarkt
Rund zweieinhalb Monate nach der Anmietung eines leerstehenden Supermarktes durch die Stadt Minden haben sich am gestrigen Montagnachmittag (18. Januar) die Türen der ausschließlich ehrenamtlich betriebenen Kleiderkammer „Hope“ in Rodenbeck geöffnet. Asylsuchende und Asylbewerber/innen können ab sofort in der Einrichtung am Schwabenring 4 kostenlos Kleidung und Spielzeug erhalten.

weiterlesen


Gerlingen-Schillerhöhe, 19.01.2016

Diesel, Brennstoffzelle, Hybrid und präventive Diagnose - so macht Bosch Baumaschinen effizienter und sauberer

bauma 2016
Common-Rail-Systeme: Für jede Anwendung die passende ideale Lösung
Elektrifizierter Gepäckschlepper mit Brennstoffzellen-Steuerung von Bosch
Hybridantrieb für Bagger: Kann 40 Prozent Kosten sparen
Vernetzung: Präventive Diagnose kann Ausfallzeiten deutlich verringern

weiterlesen


Mainz, 19.01.2016

Jacke wie Tasche

Upcycling: wenn aus Arbeitskleidung noch etwas wird
Kommunalorgange – die Farbe für alle, die draußen auffallen möchten. Zusammen mit Reflektoren die sichere Arbeitskleidung für Müllmänner, Straßenreiniger, Straßenbau …. Doch auch Radfahrer, Fußgänger oder wer einfach auffallen möchte, ist in „kommunalorange“ mit Leuchtstreifen pfiffig unterwegs. Deshalb lässt der Entsorgungsbetrieb der Stadt Mainz jetzt die abgelegte Dienstkleidung zu praktischen Taschen verarbeiten.

weiterlesen


Berlin, 19.01.2016

Widerruf der Typgenehmigung für Opel Zafira 1.6 CDTi

Deutsche Umwelthilfe beantragt Widerruf der Typgenehmigung für Opel Zafira 1.6 CDTi wegen zu hoher Stickoxid-Emissionen
Weitere Messungen an verschiedenen Opel Zafira Diesel-Pkw bestätigen die von der DUH erstmals im Oktober 2015 gemessenen hohen Stickoxid-Emissionen
Opel-Vorstand Neumann räumt zu hohe NOx-Emissionen bei 43.000 Fahrzeugen ein
DUH fordert das Kraftfahrt-Bundesamt dazu auf, neben dem Entzug der Typgenehmigung sicherzustellen, dass anstelle der von Opel geplanten "freiwilligen Serviceaktion" ein amtlicher Rückruf erfolgt
Die französische Umweltministerin Royal gibt Rückruf von mehr als 15.000 Renault-Diesel Pkw wegen zu hoher NOx-Emissionen bekannt

weiterlesen


München, 19.01.2016

Flexibel, wirtschaftlich, umweltbewusst: MAN-Fahrzeuge auf der Messe IFAT 2016

MAN präsentiert Fahrzeuge, Services und Finance als ganzheitliche Lösungen für kommunale Anwendungen
Flexibilität, Wirtschaftlichkeit, Umweltbewusstsein, Praxistauglichkeit, Effizienz, Zuverlässigkeit – Kommunen und Unternehmer in der Entsorgungswirtschaft, im Straßenbetriebsdienst und im Winterdienst stellen hohe Ansprüche an ihre Fahrzeuge. MAN stellt diese Eigenschaften in den Mittelpunkt seines Messestandes auf der IFAT 2016.

weiterlesen


Berlin, 19.01.2016

Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen

Gewerbeabfallverordnung
Das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) hat die Verbände zur Stellungnahme zum Referentenentwurf einer „Verordnung über die Bewirtschaftung von gewerblichen Siedlungsabfällen und von Bau- und Abbruchabfällen“ (Gewerbeabfallverordnung – GewAbfV) (Stand: 11.11.2015) aufgefordert.

weiterlesen


Bonn, 19.01.2016

Bonner Strommix bei Klimastudie bundesweit auf erstem Platz

Qualität in der Stromversorgung
Bonns Ambitionen in Sachen Klimaschutz werden erneut untermauert mit einer Studie der Klimaschutzagentur „Klima ohne Grenzen“, die die Qualität in der Stromversorgung der 20 größten Städte Deutschlands vergleicht. Danach belegt SWB Energie und Wasser im Engagement für Erneuerbare Energien und die Senkung der Kohlendioxid-Emissionen den ersten Platz und festigt damit den Anspruch der Bundesstadt Bonn als Klimahauptstadt Deutschlands.

weiterlesen


Berlin, 19.01.2016

Deutsche Umwelthilfe begrüßt Vorschlag von Bundeswirtschaftsminister Gabriel für einen Runden Tisch zur Kohle

Gespräche müssen noch dieses Jahr beginnen
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) begrüßt den heute von Bundeswirtschaftsminister Gabriel gemachten Vorschlag zur Einberufung eines Runden Tisches zum Kohlekonsens. Der Vorschlag, noch in diesem Jahr alle Beteiligten zu Gesprächen einzuladen, geht im Sinne des Klimaschutzes in die richtige Richtung. Die DUH fordert, dass dieses Instrument gemäß den Worten des Wirtschaftsministers noch in diesem Jahr umgesetzt wird.

weiterlesen


Unna, 19.01.2016

Brückenbau mit Know-how

HKL überzeugt als Partner bei aufwendiger Brückensanierung auf der A2
Großbaustelle A2: Bei der Sanierung einer der meistbefahrenen Autobahnen der Bundesrepublik sind Mietmaschinen und Geräte von HKL beteiligt. Auf 9,5 Kilometern zwischen der Anschlussstelle Kamen/Bergkamen und dem Autobahnkreuz Dortmund-Nordost unterstützen Radlader, Bagger, Kompressoren, Stromerzeuger und Bauwagen von Deutschlands Branchenführer die EUROVIA Beton GmbH ZS Köln/Bonn bei der Instandsetzung der Brücken. Die Maschinen aus dem HKL Center Unna sind seit August 2015 im Einsatz.

weiterlesen


Braunschweig, 18.01.2016

Justiz für den Tierschutz sensibilisieren

Unzufriedenheit bei der Bearbeitung von Anzeigen gegen Nutztierhalter
Immer wieder beklagen Amtstierärzte, dass aus ihrer Sicht eindeutige Verstöße gegen das Tierschutzgesetz von den Justizbehörden nicht als solche angesehen werden und damit eine strafrechtliche Verfolgung unterbleibt. Entsprechende Statistiken, die diese Eindrücke überprüfbar machen, fehlen allerdings. Das Thünen-Institut hat diese Thematik aufgegriffen und untersucht, wo die Probleme liegen und was verbessert werden kann.

weiterlesen


Berlin, 18.01.2016

Wälder brauchen nachhaltige Pflege

Durchforstungsmaßnahmen im Tegeler Forst starten
In diesen Tagen beginnen im Tegeler Forst winterliche Durchforstungen. Die Baumfällungen dienen der Waldpflege und unterstützen die Entwicklung stabiler und vielfältiger Mischwälder. Darüber hinaus liefern unsere Wälder den nachwachsenden Rohstoff Holz für ökologisches Bauen, Modernisieren, Einrichten und Heizen.Die Berliner Forsten bitten um Verständnis für vereinzelte Einschränkungen und Behinderungen beim Waldbesuch.

weiterlesen


Berlin, 18.01.2016

Accelerator: bne unterstützt Energie Start-ups

Strom, Wärme, Mobilität: Die Zukunft des Energiesystems ist digital, erneuerbar und vorrangig elektrisch
„Der Umbau der Energiewirtschaft bietet viel Raum für neue Ideen und Geschäftsmodelle, er braucht diese Impulse aber auch“, sagt Robert Busch, Geschäftsführer des Bundesverbandes Neue Energiewirtschaft (bne). Damit junge Unternehmen eine Chance auf dem Markt bekommen, unterstützt der bne den Adlershof Accelerator A2 Energy für Start-ups der Berliner WISTA-MANAGEMENT GmbH.

weiterlesen


Berlin, 18.01.2016

Verbesserung der Wasserqualität

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Antwort
Mit den vom Bundeskabinett Mitte Dezember 2015 beschlossenen Novellen der Oberflächengewässerverordnung beziehungsweise des Düngegesetzes sieht die Bundesregierung wichtige Vorhaben zu einer Verbesserung der Wasserqualität in Deutschland auf den Weg gebracht. Damit sollen vor allem schädliche Nährstoffeinträge reduziert werden.

weiterlesen


Berlin, 18.01.2016

Motorsoftware soll offengelegt werden

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort
Die europäischen Vorschriften sehen derzeit keine grundsätzliche Offenlegung der Fahrzeugsoftware und auch keine verpflichtende Kontrolle durch die Technischen Dienste vor. Dies schreibt die Bundesregierung in ihrer Antwort (18/7174) auf eine Kleine Anfrage der Fraktion Die Linke (18/6791) zum "VW-Skandal - Erklärung der Abweichung bei Messergebnissen".

weiterlesen


Ulm, 18.01.2016

Tech Center a-drive

Strategische Forschungskooperation für die letzten Meter zum autonomen Fahren
Gemeinsam schneller zum Ziel: Robuste Wahrnehmung durch Sensoren und sichere autonome Entscheidungsfindung
Gesamtinvestitionen in Höhe von 7,5 Millionen Euro von Daimler und Land Baden-Württemberg
Die Entwicklung des Autos schreitet mit großen Schritten in die Zukunft. Mehr Komfort, eine noch bessere Energieeffizienz und keine Unfälle mehr durch menschlichen Fehler.

weiterlesen


Köln, 18.01.2016

Rekordausgaben für Netzstabilität

Erneuerbare Energien
Je mehr Wind und Sonne in die Netze eingespeist werden, desto häufiger wird es zu Schwankungen in der Stromversorgung kommen. Privatverbraucher bekommen davon kaum etwas mit, für die Industrie ist eine stabile Stromversorgung jedoch umso wichtiger: Schon kleinere Schwankungen können zu Produktionsunterbrechungen und Ausfällen führen. Die Netzbetreiber müssen eingreifen – doch das kostet.

weiterlesen