Suche
Ingolstadt, 11.10.2021

Gemeinsam Zukunft formen

Tage der Nachhaltigkeit 2021
Mit insgesamt sechs Tagen Programm präsentieren sich die Nachhaltigkeitstage heuer nicht nur doppelt so lang, sondern auch doppelt so vielseitig wie vergangenes Jahr.

weiterlesen


Offenburg, 11.10.2021

Was tun mit Herbstlaub?

Eigenbetrieb Abfallwirtschaft Ortenaukreis gibt Tipps
Laub aus dem Hausgarten kann auf den elf Abfallanlagen des Ortenaukreises Achern-Maiwald, „Vulkan“ in Haslach im Kinzigtal, Kehl-Kork, Neuried-Altenheim, Oberkirch-Meisenbühl, Offenburg-Rammersweier, Offenburg-Zunsweier, „Kahlenberg“ in Ringsheim, Schutterwald-Höfen, Schwanau-Ottenheim und Seelbach-Schönberg kostenlos abgegeben werden.

weiterlesen


Berlin, 11.10.2021

Tag des Elektroschrotts:

Deutsche Umwelthilfe fordert von neuer Bundesregierung verbindliche Sammelziele für Hersteller und Quoten zur Wiederverwendung
Immer größere Elektroschrottberge in Deutschland und katastrophal niedrige Sammelmenge von nur 44 Prozent ausgedienter Elektrogeräte

weiterlesen


Berlin, 11.10.2021

Schulze: Weltnaturkonferenz in Kunming soll Naturzerstörung und Artensterben stoppen

Auftakt zu Verhandlungen für neue globale Vereinbarung
Bundesumweltministerin Svenja Schulze hat zum Auftakt der 15. Weltnaturkonferenz in Kunming, China, Deutschlands Prioritäten im Einsatz gegen die weltweite Naturzerstörung und das Artensterben skizziert.

weiterlesen


Berlin, 11.10.2021

NABU zur Sonder-UMK: Wende in der Wasserpolitik nötig

Krüger: Wir müssen auf ökologischen Hochwasserschutz setzen
Anlässlich der Sonder-Umweltministerkonferenz am 11. Oktober zum Hochwasser 2021 fordert der NABU die Länder auf, auf ökologischen Hochwasserschutz zu setzen und diesen ambitioniert voranzutreiben, um Flutkatastrophen in Zukunft besser begegnen zu können.

weiterlesen


Schwerin, 11.10.2021

Trinkwassersicherheit für Rostock verbessert

Die Trinkwasserversorgung für die 240.000 Bewohner der Hanse- und Universitätsstadt Rostock ist ein Stück sicherer geworden.
In Anwesenheit von Umweltminister Dr. Till Back­haus wurde heute (11.10.) auf einer Anhöhe am Südrand der Stadt ein neuer Trinkwasserbehälter in Betrieb genommen.

weiterlesen


Berlin, 11.10.2021

UN-Biodiversitätskonferenz:

Bundesregierung muss sich für wirksames Abkommen zur Rettung der Natur einsetzen
Am heutigen Montag eröffnet die 15. UN-Biodiversitätskonferenz im chinesischen Kunming. Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) fordert die nächste Bundesregierung auf, sich auf dieser Konferenz mit höchster Priorität für ein ambitioniertes globales Abkommen für den Schutz und die Wiederherstellung der biologischen Vielfalt einzusetzen.

weiterlesen


Bonn, 11.10.2021

Bioabfallverordnung: Förderung der stofflichen Verwertung darf nicht ins Leere laufen

Im aktuellen Entwurf zum Gesetzgebungsverfahren der Novelle der Bioabfallverordnung wurden einige Forderungen, die der bvse zum Referentenentwurf des BMU im Vorfeld gestellt hatte, berücksichtigt. Eine neue Änderung beim Rückweisungsrecht für Anlagenbetreiber stößt jedoch auf vehemente Kritik.
Das Bundeskabinett hat am 23. September 2021 die „Verordnung zur Änderung abfallrechtlicher Verordnungen“, mit deren Artikel 1 die Bioabfallverordnung geändert wird, beschlossen.

weiterlesen


Berlin, 11.10.2021

Starker Rückenwind für Erneuerbare ‚made in Germany‘

Knapp 70 Großunternehmen fordern Umsetzungsoffensive
Zum Auftakt der Ampel-Sondierungsgespräche fordern 69 deutsche Großkonzerne in einem Schreiben, initiiert von der „Stiftung 2 Grad“, eine Umsetzungsoffensive für den Ausbau der Erneuerbaren Energien in allen Sektoren, verbunden mit einem schnelleren Kohleausstieg deutlich vor 2038.

weiterlesen


Fürstenfeldbruck, 11.10.2021

Neuer Naturschutzbeirat beim Landratsamt Fürstenfeldbruck

Anlässlich der konstituierenden Sitzung des Naturschutzbeirats beim Landratsamt Fürstenfeldbruck überreichte die stellvertretende Landrätin Martina Drechsler den neuen Mitgliedern des Naturschutzbeirats die Berufungsurkunden und wünschte eine gute Zusammenarbeit mit der unteren Naturschutzbehörde.
Gleichzeitig verabschiedete sie Herrn Reinhardt Kaufmann, der dem neuen Naturschutzbeirat nicht mehr angehören wird, und bedankte sich für seine über 36 Jahre lang geleistete ehrenamtliche Arbeit in diesem Gremium.

weiterlesen


Berlin, 11.10.2021

Daten revisionssicher aufbewahren mit digitalen Archivsystemen

Schluss mit verstaubten Papierarchiven
New Work, Digital Office, elektronische Akten – spätestens seit Corona streben Unternehmen nach digitalen Lösungen, um ihre Arbeitsprozesse zu optimieren.

weiterlesen


Neuwied, 11.10.2021

Erdgasumstellung: Jetzt werden die Geräte bei den Kunden umgerüstet

Anpassung mit Vorankündigung – SWN: Arbeiten im Zeitplan – Neue Heizung: Dann unbedingt Nachweis liefern
Bis April 2022 müssen alle Erdgasgeräte auf die künftigen Gasqualitäten vorbereitet werden. Im Auftrag der Stadtwerke Neuwied (SWN) beginnt nach der abgeschlossenen Aufnahme und Prüfung von 35.000 Geräten im Stadtgebiet nun die Umrüstung.

weiterlesen


Düsseldorf, 08.10.2021

Neue Broschüre gibt Tipps für weniger Lärm

Ministerin Heinen-Esser: „Jeder kann selbst dazu beitragen, dass es in seinem Umfeld ruhiger zugeht.“
Jetzt im Herbst kommen sie wieder verstärkt zum Einsatz - motorgetriebene Laubbläser und Laubsauger, die helfen sollen, in Gärten, Parkanlagen und auf Gehwegen das anfallende Laub zu sammeln.

weiterlesen


Berlin, 08.10.2021

81,8 Prozent der Fernverkehrszüge waren 2020 pünktlich

Verkehr und digitale Infrastruktur/Antwort
Die Pünktlichkeit bei der DB Fernverkehr AG lag im Jahr 2020 bei 81,8 Prozent und damit über der Pünktlichkeitsquote von 2019 (75,9 Prozent).

weiterlesen


Berlin, 08.10.2021

Milliardenloch für den Schutz der biologischen Vielfalt

Umweltverbände zum Start der Weltnaturkonferenz: Bundesregierung muss finanziellen Beitrag zum globalen Schutz der Artenvielfalt erhöhen
Zum Auftakt der Weltnaturkonferenz am 11. Oktober in China fordern deutsche Umweltverbände von der Bundesregierung den Beitrag zur internationalen Biodiversitätsfinanzierung auf mindestens zwei Milliarden Euro pro Jahr zu erhöhen, um das größte menschengemachte Artensterben der Erdgeschichte aufzuhalten.

weiterlesen


Ingolstadt, 08.10.2021

Hervorragender Einsatz für die Umwelt

Verleihung der Umweltmedaille
Für ihren jahrzehntelangen hervorragenden Einsatz im Umweltbereich der Stadt Ingolstadt erhielten Georgine Müller und Klaus Wittmann die Umweltmedaille der Stadt Ingolstadt. Oberbürgermeister Christian Scharpf überreichte die Auszeichnung in einem feierlichen Ramen im Lechner Museum.

weiterlesen


Düsseldorf, 08.10.2021

Stadt bereitet Bergung von Scootern aus dem Rhein vor

Mit einem Sonarboot wurden jetzt im Rhein versenkte E-Scooter lokalisiert/Mit den zuständigen Anbietern wird nun ein entsprechender Zeitplan für die Bergung der Scooter festgelegt
Seit Sommer 2019 werden auch in Düsseldorf E-Scooter angeboten. Vorgesehen war, dass diese insbesondere in Schwachlastzeiten als Ergänzung zum ÖPNV einen Beitrag zur Verkehrswende leisten.

weiterlesen


Herten, 08.10.2021

Anfang des Jahres kommen neue Müllwagen

Stadt setzt auf Wasserstoff
Mit Beginn des neuen Jahres werden neben den drei bisherigen H2-Fahrzeugen noch zwei neue Abfallfahrzeuge mit Wasserstoffspeicher und Brennstoffzelle in den Dienst der Stadt Herten gestellt.

weiterlesen


Mannheim, 08.10.2021

Ausgezeichnete Produkte und Services für die Energiewende

MVV Energie mit dem Energiewende-Award ausgezeichnet – "Top Energieversorger" in der Kategorie "Wärme"
MVV Energie ist mit dem Energiewende-Award ausgezeichnet worden. Das Mannheimer Energieunternehmen überzeugte im Vergleich von über 1.800 Unternehmen aus der DACH-Region (Deutschland, Österreich, Schweiz) und darf sich als eines von vier Unternehmen in Deutschland „Top Energieversorger“ in der Kategorie „Wärme“ nennen.

weiterlesen


Berlin, 08.10.2021

BEE warnt vor voreiligen Schlüssen aus Sondereffekten am Strommarkt

Die Strompreise sind entgegen der Vorhersage der Übertragungsnetzbetreiber in der letzten Zeit auf ein bisher unerwartetes Niveau gestiegen.
Die Gründe dafür sind vielfältig: Neben dem massiven Anstieg des Gaspreises auf über 150 Euro je Megawattstunde sind auch die CO2-Preise, die steigende Stromnachfrage durch das Anziehen der Wirtschaft sowie die schwache Einspeisung aus Windenergie dafür verantwortlich.

weiterlesen