Suche
Recklinghausen, 21.11.2014

Klimawandel und seine Folgen

Recklinghausen reagiert
Es sind Ereignisse wie der Pfingststurm Ela, die die Folgen des Klimawandels für jeden vor Augen führen. Starke Niederschläge, Sturm und trockene Hitzeperioden werden auch in Recklinghausen häufiger vorkommen. Umso wichtiger ist es, sich auf kommunaler Ebene den Folgen des Klimawandels zu stellen.

weiterlesen


Berlin, 21.11.2014

Pronold fordert bewussten Umgang mit Ressourcen

Europäische Abfallvermeidungswoche beginnt
Zum Start der Europäischen Woche der Abfallvermeidung hat der Parlamentarische Staatssekretär beim Bundesumweltministerium Florian Pronold dazu aufgerufen, bewusster mit natürlichen Ressourcen umzugehen: "Schwerpunkt der diesjährigen Abfallvermeidungswoche ist 'Lebensmittelverschwendung stoppen!'

weiterlesen


Berlin , 21.11.2014

Staatengemeinschaft einigt sich auf neue Mittel für den Schutz der Ozonschicht

Die internationale Staatengemeinschaft unterstützt die Entwicklungsländer auch weiterhin in ihrem Bestreben zum Schutz der Ozonschicht
Die Teilnehmer einer internationalen Umweltkonferenz beschlossen gestern in Paris, in den nächsten drei Jahren weitere 507,5 Millionen US-Dollar bereitzustellen. Dort fand das gemeinsame Treffen der Vertragsparteien des Wiener Übereinkommens und des Montrealer Protokolls zum Schutz der Ozonschicht statt.

weiterlesen


Bremen, 21.11.2014

Energie- und Klimaschutzministerinnen und -minister aus sieben Ländern fordern ehrgeizigeres Handeln gegen die deutsche Klimaschutz-Lücke

Bundesregierung legt Entwurf für Aktionsprogramm Klimaschutz 2020 und den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz vor – Nachbesserungsbedarf der Länder ist groß
Die sieben Ministerinnen und Minister für Umwelt und Energie der Länder Nordrhein-Westfalen, Schleswig-Holstein, Niedersachsen, Bremen, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und Hessen fordern die Bundesregierung dazu auf, den Entwurf für den Aktionsplan Klimaschutz 2020 und den Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz mit wirkungsvolleren Maßnahmen auszustatten, um das deutsche Klimaschutzziel nicht zu gefährden.

weiterlesen


Saarbrücken, 21.11.2014

Umweltministerium fördert Fremdwasserentflechtung in Thalexweiler mit rund 42.000 Euro

Regen-, Schnee- und Quellwasser fließen bisher vom Heischberg oberhalb der Dirminger Straße ins Kanalnetz von Thalexweiler
Das wird sich bald ändern. Um die Abwasserkanäle und die Kläranlage Bubach-Calmesweiler zu entlasten, soll das unbelastete Oberflächenwasser mit Hilfe von Gräben gefasst und über zwei Einlaufbauwerke in den neuen Regenwasserkanal abgeleitet werden.

weiterlesen


Minden, 20.11.2014

Brand in Recycling-Betrieb

Rauchwolke über dem rechten Weserufer
Die Feuerwehr Minden ist am 18. November zu einem Großbrand ausgerückt. Eine Lagerhalle des Recyclingbetriebs ERS in Minden-Päpinghausen war in Brand geraten. Eine dunkle Rauchwolke hatte sich gebildet. Weder der Rauch noch das anschließend untersuchte Firmen-Gelände wiesen gesundheitsgefährende Schadstoffbelastungen auf, so die Feuewehr.

weiterlesen


Recklinghausen, 20.11.2014

Saubere Luft in neuen Händen

Im Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz wurde jetzt ein wichtiger Staffelstab übergeben
Es geht in eine neue Etappe im Bemühen um eine gesunde Luftqualität in Nordrhein-Westfalen, den Lärmschutz und die Überwachung der Radioaktivität in unserer Umwelt.

weiterlesen


Göttingen, 20.11.2014

Essbares auf den Teller, nicht in die Tonne!

Europäische Woche zur Abfallvermeidung 2014
Die Göttinger Entsorgungsbetriebe (GEB) folgen gern dem europaweiten Aufruf zur Unterstützung der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung, um die überflüssige und häufig auch gedankenlose Verschwendung von Lebensmittel erneut in den Fokus zu rücken.

weiterlesen


Wiesbaden, 20.11.2014

Gesundheitszustand des Hessischen Waldes ist weiter stabil

Waldzustandsbericht 2014 vorgestellt – Starke Bucheckernmast ist gut für die Verjüngung, stresst aber ältere Buchen
„Der Zustand des hessischen Waldes ist weiterhin stabil. Der positive Gesamttrend der letzten zwei Jahre hat sich allerdings aufgrund der Resultate bei der Buche nicht fortgesetzt“, sagte Hessens Umweltministerin Priska Hinz bei der Vorstellung des Waldzustandsberichtes 2014 im Forstamt Wiesbaden-Chausseehaus.

weiterlesen


München, 20.11.2014

Scharf: Bayerns Schüler Vorreiter beim Umweltschutz

Über 90 Schulen aus Unterfranken, Oberfranken und Teilen Mittelfrankens erhalten Auszeichnung "Umweltschule in Europa"
Bayerns Schulen sind kreative Zentren der Umweltbildung. Das betonte die Bayerische Umweltministerin Ulrike Scharf heute bei der Verleihung der Auszeichnung "Umweltschule in Europa" an über 90 Schulen aus Unterfranken, Oberfranken und Teilen Mittelfrankens. "Im vergangenen Schuljahr haben sich so viele bayerische Schulen wie nie zuvor für die europäische Auszeichnung beworben.

weiterlesen


Berlin/Brüssel, 20.11.2014

VKU zum Eu-Kompromiss bei Einwegplastiktüten

Bürger sollen weniger Einwegplastiktüten verbrauchen
Der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßt das Ergebnis der Trilogverhandlungen, bei denen sich das Europäische Parlament, der EU-Ministerrat und die EU-Kommission auf einen Kompromiss geeinigt hatten. Demnach sollen die EU-Mitgliedstaaten zukünftig entweder bis Ende 2025 Ziele zur Minderung des Verbrauchs von Einwegplastiktüten auf rund 40 Tüten pro Person oder ab 2017 eine Gebühr für den Gebrauch erlassen.

weiterlesen


Erfurt, 20.11.2014

Enormes Interesse an A/C/S® Ressourcenverwaltung

A/C/S® Ressourcenverwaltung unterstützt Sie bei der Verwaltung des Fuhrparks und Ihrer Mitarbeiter
Kein Fahrzeug ohne Besatzung und umgekehrt keine Besatzung ohne Fahrzeug. Das klingt logisch und die Verwaltung der Ressourcen ist auf den ersten Blick einfach umsetzbar. Doch was passiert, wenn kurzfristig mehrere Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfallen oder sich das Fahrzeug in der Werkstatt zur Kontrolle befindet? Dann kommt die ausgeklügelte Planung schnell durcheinander.

weiterlesen


Hannover, 20.11.2014

Ein guter Tausch: Designer-Mehrwegtasche gegen Einweg-Plastiktüte

aha startet Tausch-Aktion anlässlich der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung
International gefragtes Unterwassermodel steht umweltbewussten Einkäufern Rede und Antwort. Der Zweckverband Abfallwirtschaft Region Hannover (aha) beteiligt sich an der diesjährigen Europäischen Woche zur Abfallvermeidung mit einer Aktion, bei der besonders umweltbewusste Einkäufer auf ihre Kosten kommen:

weiterlesen


Düsseldorf, 20.11.2014

Düsseldorf setzt Zeichen in Sachen Abfallvermeidung

Europäische Woche zum Thema vom 22. bis 30. November: Filmvorführungen, Buchtauschbörse und Repair-Café
"Der beste Abfall ist der, der gar nicht erst entsteht – das ist der zentrale Gedanken der Europäischen Woche zur Abfallvermeidung", betont Umweltdezernentin Helga Stulgies im Vorfeld des Ereignisses. Von Samstag, 22., bis Sonntag, 30. November, wird das Düsseldorfer Umweltamt gemeinsam mit Kooperationspartnern die Menschen auf Möglichkeiten hinweisen, wie Abfälle einfach vermieden werden können.

weiterlesen


Berlin , 20.11.2014

Grüner Klimafonds macht Mut für weltweites Klimaabkommen

Der "Grüne Klimafonds" wird mit 9,3 Milliarden US-Dollar einen bedeutenden Beitrag zum Klimaschutz in den Entwicklungsländern leisten können
Weitere Staaten haben ihre Zusagen für Ende des Jahres angekündigt. Das ist das Ergebnis der internationalen Geberkonferenz, deren Gastgeber die Bundesregierung heute in Berlin war. Bundesentwicklungsminister Gerd Müller und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks werteten das Ergebnis als "Zeichen, dass die Welt beim Klimaschutz zusammenhält".

weiterlesen


Berlin , 20.11.2014

Pilotprojekt „Pfandkisten“ geht in die Winterpause

Teilweise reparaturbedürftige Pfandkisten werden abgebaut
Menschen, die Straßen-Papierkörbe nach Pfandflaschen durchsuchen, gehören auch in Berlin zum Alltagsbild. Vor diesem Hintergrund hat der Bezirk Spandau unterstützt von der Berliner Stadtreinigung im Sommer ein Pilotprojekt gestartet.

weiterlesen


Brüssel, 20.11.2014

Erstes Treffen der EU-Kommissarin Bulc mit Verkehrsminister Dobrindt

Pläne zur PKW-Maut
Bei ihrem ersten Treffen heute (Donnerstag) in Brüssel haben die EU-Verkehrskommissarin Violeta Bulc und der deutsche Minister für Verkehr und digitale Infrastruktur, Alexander Dobrindt, über die deutschen Pläne zur PKW-Maut gesprochen.

weiterlesen


Brüssel, 20.11.2014

Kommission geht gegen mutmaßliche Beteiligte eines Lkw-Kartells vor

Die Europäische Kommission hat eine Reihe von Herstellern schwerer und mittelschwerer Lkw davon in Kenntnis gesetzt, dass sie sie verdächtigt, an einem rechtswidrigen Kartell beteiligt gewesen zu sein
Die Übermittlung einer Mitteilung der Beschwerdepunkte greift dem Ergebnis des Verfahrens nicht vor. Die Kommission geht dem Verdacht nach, dass bestimmte Hersteller schwerer und mittelschwerer Lkw ihre Preispolitik im Europäischen Wirtschaftsraum (EWR) abgestimmt oder koordiniert haben könnten.

weiterlesen


Berlin , 20.11.2014

Grunewald - Waldgebiet des Jahres 2015

Der Bund Deutscher Forstleute (BDF) – Vertretung aller Forstleute in Deutschland – verleiht den Titel "Waldgebiet des Jahres" im Jahr 2015 an den Grunewald in Berlin
Der Bundesvorstand des BDF wählte diesen hauptstädtischen Wald, weil es hier in besonderer Weise gelingt, den hohen Besucherdruck mit bis zu 100 Millionen Waldbesuchen pro Jahr in Einklang mit Naturschutz und der forstlichen Nutzung zu bringen.

weiterlesen


Berlin , 20.11.2014

Flussbad im historischen Zentrum Berlins wird gefördert

Seit über 100 Jahren fahren auf dem Spreekanal im historischen Zentrum Berlins keine Schiffe mehr
Berlin hat nun die große Chance, mit dem Projekt „Flussbad Berlin“ diesen Abschnitt auf neue Weise nutzbar zu machen. Berlin überzeugte mit dem innovativen Stadtentwicklungsprojekt "Flussbad Berlin" das Expertengremium auf Bundesebene, das die Projekte für eine Förderung im Programm "Investitionen in nationale Projekte des Städtebaus" vorgeschlagen hat.

weiterlesen