Suche
Berlin, 03.02.2016

Neue Energiewirtschaft: „bne begrüßt fünf neue Mitglieder“

Vernetzte Lösungen für Lastmanagement, Ideen für die Kopplung von Strom- und Wärmesektor oder attraktive Energieangebote und Dienstleistungen für Industrie und Verbraucher:
Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft (bne) begrüßt mit REstore, der Swisscom Energy Solutions AG, First Utility GmbH, der EnergieSüdwest AG und der ISPEX AG fünf neue Mitgliedsunternehmen, die mit wettbewerblichen und modernen Geschäftsmodellen auf dem Energiemarkt punkten.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

Konsumklima in Deutschland und der EU

Deutsche Verbraucher weiter in Kauflaune
Die Konsumausgaben werden in Deutschland und der EU auch in 2016 weiter ansteigen. Das geht aus der Prognose für das Konsumklima des Marktforschungsunternehmens GfK hervor. "Die sehr guten innerdeutschen Rahmenbedingungen überlagern die potentiellen Gefahren von außen", erklärten die Marktforscher.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

REFIT-Plattform gestartet

Vergangene Woche hat das erste Treffen der neuen REFIT-Plattform unter der Leitung des ersten Vizepräsidenten der EU-Kommission, Frans Timmermanns, stattgefunden
Die neue Plattform besteht aus 48 Teilnehmer*innen, die sich aus Vertreter*innen der Mitgliedstaaten, des Wirtschafts- und Sozialausschusses, dem Ausschuss der Region und 18 Interessenvertreter*innen aus Wirtschaft und Zivilgesellschaft zusammensetzt. Die Arbeit der Plattform besteht zum größten Teil in der Auswertung der Beiträge, die auf der neuen Onlineplattform „Lighten the Load“ eingehen. Hier können Bürgerinnen und Bürger der EU Vorschläge und Ideen zur Verbesserung der EU-Gesetzgebung einbringen.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

BAG legt LKW-Mautstatistik vor

Im vergangenen Jahr haben mautpflichtige schwere Nutzfahrzeuge so viele Kilometer wie noch nie auf gebührenpflichtigen Straßen in Deutschland zurückgelegt
Insgesamt betrug die Fahrleistung nach der heute veröffentlichten Mautstatistik des Bundesamtes für Güterverkehr rund 29,7 Mrd. Kilometer.Der Anstieg der mautpflichtigen Fahrleistung geht auch auf die Ausweitung der Maut zurück. So sind im Juli 2015 weitere 1.100 Kilometer vierstreifige Bundesstraßen in die LKW-Maut mit einbezogen worden.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

Umweltentlastungsprogramm II (UEP II) erfolgreich abgeschlossen

Start von BENE - Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung
Mit Jahresabschluss 2015 endet das EU-kofinanzierte Umweltentlastungsprogramm II (UEP II). Es hatte eine Laufzeit von neun Jahren (2007 – 2015) mit einem Programmvolumen von rd. 160 Mio. €; daran war der Europäische Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) mit 80,402 Mio. € beteiligt.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

Klimagase in Deutschland 2014 deutlich gesunken

Hendricks: Handlungsbedarf bei Verkehr und Landwirtschaft
In Deutschland sind die Treibhausgase 2014 erstmals seit Jahren deutlich gesunken. Insgesamt lagen die Emissionen im Jahr 2014 bei 901,9 Millionen Tonnen CO2-Äquivalenten – und damit 4,6 Prozent unter dem Niveau des Vorjahres. Allerdings gibt es einen Anstieg der Emissionen in den Bereichen Verkehr und Landwirtschaft. Das geht aus Berechnungen hervor, die das Umweltbundesamt (UBA) jetzt der Europäischen Kommission übermittelt hat.

weiterlesen


Kassel, 03.02.2016

KVV verkauft 50 Prozent der Anteile für zehn Millionen Euro

Netcom Kassel – EAM beteiligt sich am Telekommunikationsunternehmen
Die EAM beteiligt sich zum 1. April 2016 mit 50 Prozent am nordhessischen Telekommunikationsunternehmen Netcom Kassel Gesellschaft für Telekommunikation mbH. Das haben der aktuelle Alleingesellschafter, die Kasseler Verkehrs- und Versorgungs-GmbH (KVV), und die EAM vereinbart. Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel hat in ihrer Sitzung am 1. Februar 2016 der Anteilsübertragung zugestimmt.

weiterlesen


Stuttgart, 03.02.2016

Aktionsprogramm Jagst wird öffentlich vorgestellt

Naturschutzminister Alexander Bonde: „Maßnahmen zur Wiederherstellung der Artenvielfalt laufen – und werden auch künftig wissenschaftlich begleitet.“
Umweltminister Franz Untersteller: „Mit dem Aktionsprogramm können wir die schlimmsten Folgen des Düngemittelunfalls beheben und die Ökologie der Jagst langfristig verbessern.“   
Das vom Regierungspräsidium Stuttgart im Auftrag des Umweltministeriums und des Naturschutzministeriums erarbeitete „Aktionsprogramm Jagst“ wird heute Abend (03.02.) in Schöntal-Bieringen (Hohenlohekreis) der Öffentlichkeit vorgestellt. Anlass für das Aktionsprogramm war, dass ammoniumnitrathaltiges Düngemittel nach dem Mühlenbrand in Kirchberg im Landkreis Schwäbisch Hall am 23. August 2015 mit dem Löschwasser in die Jagst geflossen war und ein massives Fischsterben ausgelöst hatte.

weiterlesen


Dresden, 03.02.2016

131,5 Millionen Euro für ÖPNV-Investitionsförderung 2016

Verkehrsminister Dulig: „Wir wollen allen Projekten von Verkehrsunternehmen und Kommunen zustimmen“
Die Investitionsförderung für den Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) wird auch im Jahr 2016 auf höchstem Niveau fortgeführt. Der diesbezügliche Startschuss erfolgte heute mit der Vorstellung des Investprogramms im ÖPNV-Beirat. So früh wie möglich sollen damit alle Beteiligten Planungs- und Finanzierungssicherheit erhalten.

weiterlesen


Potsdam, 03.02.2016

Nachlese: 11.000 Weihnachtsbäume aus dem Landesforst im Jahr 2015

Während in den Regalen bereits Osterhasen angeboten werden, hat der Landesbetrieb Forst Brandenburg nun die Ergebnisse der Weihnachtsbaum-Saison 2015 vorgelegt
Rund 11.000 Bäume aus dem Landesforst wechselten zur Weihnachtszeit aus dem Wald in Brandenburger oder Berliner Wohnzimmer. Die Weihnachtsbäume aus nachhaltiger Produktion aus dem Landesforst sind etwas für den besonderen Geschmack, da sie aus der normalen Waldbewirtschaftung oder speziellen Anpflanzungen, zum Beispiel auf Stromtrassen, stammen.

weiterlesen


Gera, 03.02.2016

EGG ist TOP-Lokalversorger 2016

Energieversorgung Gera GmbH erhält begehrtes Gütesiegel in Bereichen Strom und Gas vom Branchendienst energieverbraucherportal.de
Neben Tarifangebot und Preisen vor allem Servicequalität, Transparenz und regionales Engagement ausgezeichnet
Die Energieversorgung Gera GmbH wurde Mitte Januar vom unabhängigen Branchendienst energieverbraucherportal.de mit dem Gütesiegel TOP-Lokalversorger 2016 in den Bereichen Strom und Gas ausgezeichnet.

weiterlesen


Hennef, 03.02.2016

Geodaten in der Wasserwirtschaft

DWA befragt Anwender zum Umgang mit Geoinformationen
Geoinformationen sind aus der Wasserwirtschaft nicht mehr wegzudenken. Allerdings fehlt es an allgemeingültigen Kriterien und Regeln für den Austausch von Geoinformationen zwischen Datenproduzenten und Datenkonsumenten, sagt die Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e. V. (DWA).

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

Verordnungen zu Chemikalien und Abwasser

Das Bundeskabinett hat heute zwei neue Verordnungen des Bundesumweltministeriums beschlossen
Die erste Verordnung zur Änderung der Chemikalien-Sanktionsverordnung sowie siebte Verordnung zur Änderung der Abwasserverordnung und des Abwasserabgabengesetzes.
Im Chemikalienrecht geht es darum, neue Sanktionsnormen zu schaffen. Damit werden Verstöße gegen Vorschriften der EU-Biozid-Verordnung von 2012 bußgeldbewehrt. Dabei geht es um Vorschriften zur Zulassung, Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Biozidprodukten sowie zu Melde-, Informations-, Mitteilungs- und Dokumentationspflichten. Die EU-Vorschriften gelten in Deutschland unmittelbar.

weiterlesen


Bremgarten, 03.02.2016

TREA-Wärme für Flüchtlingsunterkunft

Im Gewerbepark Breisgau
Mit einer intelligenten und umweltfreundlichen Lösung sichern der Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald, die TREA Breisgau Energieverwertung (TBE), der Gewerbepark Breisgau und die badenova-Tochter WÄRMEPLUS die Wärmeversorgung der Flüchtlingswohnheime auf dem Gelände des Gewerbeparks Breisgau. Herzstück dieser Lösung ist eine Fernwärmeleitung, die Fernwärme aus der TREA zu den rund 600 Flüchtlingen in ihren Wohnheimen bringt.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

Kommunale Spitzenverbände und VKU zu Kabinettsbeschluss

„Wichtiger Schritt für mehr Rechtssicherheit bei der Konzessionsvergabe von Strom- und Gasnetzen – Nachbesserungen erforderlich!“
Das Bundeskabinett hat heute einem Gesetzentwurf des Bundeswirtschaftsministeriums (BMWi) zum § 46 Energiewirtschaftsgesetz zugestimmt, der das Ziel hat, die Konzessions­vergabe von Strom- und Gasnetzen rechtssicherer und einfacher zu regeln. Die kommunalen Spitzenverbände und der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) begrüßen den Beschluss.

weiterlesen


Münster , 03.02.2016

Regenwasser für Kehrmaschinen

Neue Anlage schont wertvolle Ressourcen und führt zu Einsparungen / Speicher fassen 120 000 Liter Regenwasser
Seit Anfang Januar werden die Großkehrmaschinen der Abfallwirtschaftsbetriebe Münster (AWM) für die Reinigung der Straßen nicht mehr mit wertvollem Trinkwasser betankt, sondern mit Regenwasser. Möglich macht das die neue Regenwassernutzungsanlage, die das Regenwasser von den betriebseigenen Dachflächen auffängt und speichert.

weiterlesen


Stuttgart, 03.02.2016

Tagung zur Energieeffizienz in Gesundheitseinrichtungen

Umweltminister Franz Untersteller: „Noch viele Gesundheitseinrichtungen können ihren Energieverbrauch um bis zu 30 Prozent reduzieren.“
BWKG-Vorstandsvorsitzender Detlef Piepenburg: „Krankenhäuser, Reha- und Pflegeeinrichtungen setzen auf Einsparungen durch mehr Energieeffizienz.“
„Energieeffizienz ist der Schlüssel zur Energiewende“, sagte Umwelt- und Energieminister Franz Untersteller heute (03.02.) bei der Tagung „Energieeffizienz in Gesundheitseinrichtungen“ in Stuttgart. „Daher lohnt es sich ganz besonders, die Einsparpotenziale beim größten Energieverbraucher im Sektor Gewerbe, Handel, Dienstleistung, zu erkennen und zu heben.“

weiterlesen


Künzelsau, 03.02.2016

Sechs Prozent Umsatzplus dank vieler Neuentwicklungen

Ziehl-Abegg wächst auf 448 Mio. Euro ­– Elektroantrieb für Stadtbusse vor Durchbruch
„Wir haben in einem schwierigen Umfeld den Vorjahresumsatz erneut deutlich erhöht“, sagt Peter Fenkl, der Vorstandsvorsitzende der Ziehl-Abegg SE. Obwohl die wirtschaftliche Entwicklung in den BRIC-Staaten (Brasilien, Russland, Indien und China) lahmt, hat Ziehl-Abegg den Umsatz weltweit um sechs Prozent auf 448 Mio. Euro (Vorjahr 423 Mio.) steigern können.

weiterlesen


Hönow, 03.02.2016

ELER-Projekt des Monats Februar

Elektrisiert auf Landpartie - Lade-Ports bringen Power für Radwanderer
Das Brandenburger Landwirtschaftsministerium stellt monatlich ein Förderprojekt in den Mittelpunkt, das aus dem Agrarfonds ELER (Europäischer Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raumes) unterstützt wird. Das Projekt des Monats Februar zeigt, wie das Reisen mit E-Bikes durch ein Kooperationsprojekt der LEADER-Aktionsgruppen (LAG) Märkische Seen, Oderland und Barnim im Seenland Oder-Spree verbessert wurde.

weiterlesen


Berlin, 03.02.2016

Das Geschäftsjahr 2015 von Vattenfall

Niedrige Börsenstrompreise mindern Rentabilität – Umstellung auf erneuerbare Energien geht weiter
Das Geschäftsjahr 2015 von Vattenfall ist von niedrigen Börsenstrompreisen und erheblichen Wertminderungen im zweiten Quartal, aber auch von kontinuierlichen Effizienzverbesserungen zur Reduzierung der Kosten geprägt. Vattenfall hat im vergangenen Jahr weitere Schritte bei der Umstellung seiner Geschäftstätigkeit unternommen - hin zu einer nachhaltigeren Erzeugung und einer stärkeren Kundenorientierung.

weiterlesen