Suche
Mainz, 15.07.2021

Fahrradcodierung mit dem ADFC im Mainzer Umweltladen

Dank bundesweiter Codierungsaktionen sind Fahrraddiebstähle zurückgegangen und die Aufklärungsquote gestiegen
Wichtig ist, dass Interessierte zu dem Termin folgendes mitbringen: Kaufbeleg des Fahrrades, den Codierungsauftrag in zweifacher Ausfertigung (erhalten Sie bei der Anmeldebestätigung), den Personalausweis, das Fahrrad, einen Schlüssel zum Entfernen des Akkus (bei Pedelecs) und sonstige Spezialschlüssel zur Diebstahlsicherung, wenn diese zum Verstellen der Sitzhöhe benötigt werden.

weiterlesen


Stuttgart, 15.07.2021

Freiburg nimmt zwei neue Abfallsammelfahrzeuge mit Brennstoffzellenantrieb in Betrieb

Umweltstaatsekretär Andre Baumann: „Die Abfallwirtschaft Freiburg setzt ein Zeichen für eine CO2-arme und nachhaltige Zukunft.“

Andre Baumann, Staatssekretär des baden-württembergischen Umweltministeriums, hat heute (15.07.) in Freiburg an der Präsentation der beiden neuen Brennstoffzellen-Abfallsammelfahrzeuge der Abfallwirtschaft und Stadtreinigung Freiburg GmbH teilgenommen.

weiterlesen


Stuttgart, 15.07.2021

„Naturwissen wird weiterhin großgeschrieben“

Michael Eick ist neuer Leiter der Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg

Seit dem 1. Juli 2021 leitet Michael Eick die Akademie für Natur- und Umweltschutz Baden-Württemberg. Er tritt damit die Nachfolge des langjährigen Akademieleiters Claus-Peter Hutter an, der seit der Gründung der Umweltakademie im Jahr 1985 die Leitung innehatte und die Bildungseinrichtung in diesen Jahren entscheidend mitgeprägt hat.

weiterlesen


Soest, 15.07.2021

Renaturierungserfolg massiv gefährdet

Uferschwalben brüten nicht mehr im Kerngebiet Goldsteins Mersch
Der Renaturierungserfolg an der Lippe bei Lippborg ist akut gefährdet. Uferschwalben brüten in diesem Jahr nicht mehr am Ufersteilhang im Kernbereich Goldsteins Mersch / Anepoth.

weiterlesen


Wien, 15.07.2021

Initiative für richtige Mülltrennung und gegen Littering in Österreich

ARA startet Social-Media-Kampagne „Wie schwer kann’s sein?!“

Mit einer Bewusstseinskampagne macht die Altstoff Recycling Austria AG (ARA) mit der Initiative „Reinwerfen statt Wegwerfen“ junge Menschen auf das Problem von Littering und auf die Bedeutung der getrennten Verpackungssammlung aufmerksam.

weiterlesen


Berlin, 15.07.2021

Deutsche Umwelthilfe fordert gemeinsam mit Umwelt- und Industrieverbänden: Illegalen Verkauf und Import umwelt- und gesundheitsschädlicher Produkte über Online-Plattformen stoppen

Offener Brief fordert Europäisches Parlament auf, sich für die Festlegung umfassender Sorgfaltspflichten für Amazon, AliExpress und Co. einzusetzen
 Illegale Produkte auf Online-Marktplätzen wie Fälschungen, gepanschte Kosmetika, mit Schadstoffen belastetes Kinderspielzeug und nicht gesetzeskonforme Autoteile gefährden die Umwelt und die Sicherheit von Verbraucherinnen und Verbrauchern.

weiterlesen


Bonn, 15.07.2021

Fünf Tipps - So klappt’s mit der Biotonne

In Bonn sammeln wir bereits seit Anfang der 1990er Jahre Erfahrungen mit Bioabfallbehältern
Damit war die Stadt Bonn bei der getrennten Bioabfallsammlung in einer Vorreiterrolle vor anderen Städten und Gemeinden. Doch nicht an jedem Grundstück in Bonn steht eine Biotonne.

weiterlesen


Cuxhaven, 14.07.2021

Stadtradeln 2021 in Cuxhaven ein voller Erfolg

Mehr als 111.000 Kilometer geradelt 
Wie schnell die Zeit doch vergeht: Seit fast drei Wochen beteiligt sich die Stadt Cuxhaven an der bundesweiten Aktion „Stadtradeln“. Mit großem Erfolg: Mehr als 111.000 Kilometer wurden von 632 Radfahrer*innen zurückgelegt und kommen so dem Klimaschutz zugute.

weiterlesen


Essen, 14.07.2021

RWE: „Fit for 55“ führt Klimaschutz und Industriepolitik zusammen

"Mammutaufgabe und Riesenchance"
Die Europäische Kommission hat heute das „Fit for 55-Paket“ vorgelegt. Damit soll die klima- und energiepolitische Gesetzgebung auf das neue Klimaziel von 55 % bis 2030 im Vergleich zu 1990 ausgerichtet werden. Als zentrales Maßnahmenpaket des European Green Deal bringt es klima- und industriepolitische Herausforderungen zusammen.

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

BDEW zum „Fit for 55“-Paket der EU-Kommission

Die EU-Kommission hat am heutigen Mittwoch das „Fit for 55“-Paket vorgelegt
In den insgesamt 12 Legislativvorschlägen des Pakets werden Maßnahmen festgelegt, mit denen die neuen EU-Klimaziele erreicht werden sollen. Hierzu erklärt Kerstin Andreae, Vorsitzende der BDEW-Hauptgeschäftsführung:

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

„EU-Fit for55“ – Vorschläge weisen in richtige Richtung

Nachbesserungsbedarf sehen Stadtwerke im Wärmebereich und bei Elektromobilität, so VKU Präsident Michael Ebling
Zu den heute vorgelegten Dossiers des „Fit for 55“-Pakets der Europäischen Kommission sagt VKU-Präsident Michael Ebling in einer ersten Einschätzung:

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

VKU-Chef Ingbert Liebing zu den BNetzA-Entwürfen für die zukünftige Eigenkapitalverzinsung für Strom- und Gasnetze

Die Bundesnetzagentur hat heute ihr Entwürfe für die zukünftige Eigenkapitalverzinsung für Strom- und Gasnetze vorgelegt
Die Entwürfe sehen vor, dass der Eigenkapitalzinssatz sinkt, und zwar von derzeit 6,91 auf 4,59 Prozent (vor Steuern, für Neuanlagen). Der Eigenkapitalzins ist wichtig für die Planungen von Investitionen in den Um- und Ausbau der Strom- und Gasnetze. Und dieser Um- und Ausbau wird zur Erreichung der Klimaschutzziele weiter zunehmen.

weiterlesen


Frankfurt, 14.07.2021

VDMA: „Globale Vorreiterrolle im Klimaschutz ist möglich“

Zum "Fit for 55"-Paket der EU-Kommission und seinen Maßnahmen zum Klimaschutz sagt VDMA-Präsident Karl Haeusgen: 
"Nachdem die Europäische Union in den vergangenen Jahren vor allem Klimaziele diskutiert hat nimmt sie mit dem 'Fit-for-55'-Konzept endlich auch konkrete Maßnahmen in den Fokus.

weiterlesen


Karlsruhe, 14.07.2021

Landesbetrieb Gewässer im Regierungspräsidium Karlsruhe: Wasserstände am Rhein steigen

„Hochwassertouristen“ gefährden Wildtiere und sich selbst; Dämme sind bei Hochwasser freizuhalten
Auf Grund der starken Niederschläge wird es bei den Flüssen auch im Bereich des Regierungspräsidiums Karlsruhe zu hohen Wasserständen kommen, die zu Hochwasser und Überflutungen vor allem entlang des Rheins führen.

weiterlesen


Gelsenkirchen, 14.07.2021

Unwetter in NRW: Kurzfristige Sperrungen von Landes- und Bundesstraßen

Aufgrund von Starkregen kommt es landesweit zu kurzfristigen Sperrungen von Bundes- und Landesstraßen in Nordrhein-Westfalen
Besonders betroffen sind die Regionen Südwestfalen, Ville-Eifel und Rhein-Berg. Vor allem in engen Tallagen und an Abhängen entwickeln sich durch den Regen reißende Ströme, die ganze Straßenzüge unter Wasser setzen.

weiterlesen


Bonn, 14.07.2021

EU-Kommission legt wegweisendes Klimapaket vor, springt aber an wichtigen Stellen zu kurz

"Fit-for-55"-Paket wichtiger Schritt in richtige Richtung
Die Umwelt- und Entwicklungsorganisation Germanwatch bewertet die heute veröffentlichten Klima-Vorschläge der EU-Kommission grundsätzlich positiv.

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

BNetzA startet Konsultation zu Eigenkapitalkosten für Netzbetreiber für die 4. Regulierungsperiode

BDEW: „Unzureichende Investitionsbedingungen für den Netzaus- und Umbau gefährden Energiewende“
Heute hat die Bundesnetzagentur (BNetzA) die Konsultation der zukünftigen Eigenkapitalkosten (EK I) für Strom- und Gasnetzbetreiber gestartet.

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

BEE-Kommentar zum „Fit for 55“-Paket der EU-Kommission

Heute hat die EU-Kommission das lang angekündigte „Fit for 55“-Paket vorgelegt
Der Bundesverband Erneuerbare Energie e.V. (BEE) begrüßt, dass ein umfangreiches Maßnahmenpaket zum Erreichen der erhöhten Klimaschutzziele und der Klimaneutralität auf den Weg gebracht wurde.

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

Schulze: Europa führt neue industrielle Revolution an hin zur Klimaneutralität

Bundesregierung wird EU-Maßnahmenpaket zügig und konstruktiv prüfen
Nachdem die EU-Mitgliedstaaten und das EU-Parlament sich mit dem EU-Klimagesetz auf verbindliche Ziele für den Klimaschutz verständigt haben, hat die EU-Kommission heute nun ein umfassendes Maßnahmenpaket vorgeschlagen, mit dem diese Ziele erreicht werden sollen.

weiterlesen


Berlin, 14.07.2021

Kommunaler öffentlicher Dienst bietet Auszubildenden beste Ausbildungs- und Vergütungsbedingungen

Auszubildende im kommunalen öffentlichen Dienst belegen Spitzenplatz bei den tariflichen Ausbildungsvergütungen in Deutschland
In der heute vorgestellten Auswertung des Tarifarchivs des Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichen Instituts (WSI) in der Hans-Böckler-Stiftung zu den tarifvertraglichen Ausbildungsvergütungen in 20 ausgewählten Tarifbranchen punktet der kommunale öffentliche Dienst:

weiterlesen