Suche
Essen, 14.11.2019

RWE kündigt neue, höhere Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2019 an

Wiederaufnahme des britischen Kapazitätsmarkts, weiterhin guter Geschäftsverlauf: Für RWE stand-alone wird jetzt ein bereinigtes EBITDA zwischen 1,8 und 1,2 Mrd. € erwartet / Bereinigtes Nettoergebnis soll zwischen 0,9 und 2,1 Mrd. € liegen
Dividendenziel von 80 Cent pro Aktie für das Geschäftsjahr 2019 bestätigt

weiterlesen


Berlin, 13.11.2019

BUND: Datteln 4 - Klimakiller ans Netz?

Schwere Bürde für den Klimaschutz
Das Votum der Kohlekommission ist eindeutig, das fast fertig gebaute Steinkohlekraftwerk Datteln 4 im Norden NRWs soll nicht mehr ans Netz gehen. Dafür solle die Regierung mit dem Betreiber eine Lösung finden, sprich über eine Stilllegung gegen Entschädigung verhandeln.

weiterlesen


Berlin, 13.11.2019

Umweltorganisationen: Erhöhung der Luftverkehrsteuer sinnvoll

BUND: Weitere Schritte dringend notwendig
Der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND), der Umweltdachverband Deutscher Naturschutzring (DNR) und der ökologische Verkehrsclub VCD halten die Erhöhung der Luftverkehrsteuer für längst überfällig.

weiterlesen


Solingen, 13.11.2019

Wunschzettel-Aktion startet am Mittwoch in Solingen

OB übernimmt Schirmherrschaft der Geschenke-Aktion für kleine Tafel-Kunden
Auch in diesem Jahr wartet wieder eine schöne Bescherung auf rund 500 Kinder, deren Familien bei der Solinger Tafel registriert sind: Am Mittwoch, 20. November, startet zum zwölften Mal die "Wunschzettel-Aktion".

weiterlesen


Berlin, 13.11.2019

Deutsche Umwelthilfe begrüßt Entscheidung für Tempo 100 am Tage auf Autobahnen in den Niederlanden für Luftreinhaltung und Klimaschutz

„Ein Tempolimit ist eine sofort umsetzbare, wirksame und kostengünstige Maßnahme"
Das in den Niederlanden beschlossene Tempolimit von 100 km/h auf Autobahnen zwischen 6 und 19 Uhr kommentiert Jürgen Resch, Bundesgeschäftsführer der Deutschen Umwelthilfe (DUH):

weiterlesen


Gelsenkirchen, 13.11.2019

Stadler und VRR eröffnen Service-Standort in Herne

Wo früher Steinkohle gefördert wurde, liegt heute ein zentraler Punkt für die Mobilität der Menschen an Rhein und Ruhr
Stadler und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR) haben heute zusammen mit Gästen aus Politik und Wirtschaft den Instandhaltungs-Stützpunkt in Herne feierlich mit dem Roll-in eines neuen FLIRT eröffnet.

weiterlesen


Augsburg, 13.11.2019

Sehen und gesehen werden im Straßenverkehr

Aktionsabend am 20. November am Königsplatz in Augsburg
Im Rahmen eines Aktionsabends informieren die Stadt Augsburg, die Polizei Schwaben Nord und der ADFC Augsburg am Mittwoch, 20. November, von 16 bis 19 Uhr, am Königsplatz zu den Themen Sichtbarkeit und besondere Rücksichtnahme aller Verkehrsteilnehmenden in der dunklen Jahreszeit.

weiterlesen


Dresden, 13.11.2019

Klimawandel: »Wir müssen die Dinge neu denken!«

Umweltminister Schmidt beim Jahresempfang des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung
Staatsminister Thomas Schmidt hat heute (13. November 2019) im Rahmen des Jahresempfangs des Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung GmbH (UFZ) ein Neudenken gefordert, um den Herausforderungen des Klimawandels zu begegnen.

weiterlesen


Berlin, 13.11.2019

Forderung der Deutschen Umwelthilfe zum Böller-Verbot wird von immer mehr Städten und ersten Ländern unterstützt

Innenminister Seehofer will aber erst Ende 2021 Sprengstoffrecht ändern
Die Deutsche Umwelthilfe (DUH) übt Kritik an der gestern Abend über die Süddeutsche Zeitung bekannt gewordene Ankündigung von Innenminister Horst Seehofer, erst in der nächsten Legislaturperiode eine Überarbeitung des Sprengstoffrechts in den Bundestag einbringen zu wollen.

weiterlesen


Münster, 13.11.2019

Abfallgebühren in Münster: Anstieg nach zehnjähriger Gebührenstabilität

AWM legen Wirtschaftsplan 2020 vor
Rund 22 Euro pro Monat betragen die Abfallgebühren in Münster ab 2020 für einen durchschnittlichen Vier-Personen-Haushalt. Im Vergleich zu 2019 ist das ein Anstieg um rund 12,6 Prozent.

weiterlesen


Berlin, 13.11.2019

VKU: Wertschätzen statt Wegwerfen – miteinander und voneinander lernen

Europäische Woche der Abfallvermeidung 2019 startet zum zehnten Mal
Am Samstag, den 16. November, startet zum zehnten Mal die Europäische Woche der Abfallvermeidung (EWAV). Bis zum 24. November finden in ganz Deutschland etwa 850 Aktionen rund um das Thema Abfallvermeidung statt.

weiterlesen


Rösrath, 13.11.2019

Rösrather Wasser trinken und unnötige Verpackungen vermeiden

StadtWerke Rösrath informieren anlässlich Europäischer Woche der Abfallvermeidung
Wer Leitungswasser statt Mineralwasser aus dem Supermarkt trinkt, tut nicht nur seiner Gesundheit etwas Gutes, sondern leistet auch einen wertvollen Beitrag bei der Vermeidung unnötiger Verpackungen.

weiterlesen


Holzminden, 13.11.2019

Landkreis Holzminden bei der Kommunalen Klimakonferenz in Berlin vertreten

Thema der Konferenz war „Kommunale Beschaffung – Klima und Ressourcen im Blick“
Im Rahmen der 12. Kommunalen Klimakonferenz, die von Bundesumweltministerium und dem Deutschen Institut für Urbanistik in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag, dem Deutschen Landkreistag und dem Deutschen Städte- und Gemeindebund organisiert wurde, war auch die Klimaschutzmanagerin des Landkreises Holzminden, Dr. Linda Hartmann mit vertreten.

weiterlesen


Bocholt, 13.11.2019

Europabüro Bocholt: Deutsche und niederländische Kinder pflanzen Blumenzwiebeln

Blühende Grenze unter dem Motto „75 Jahre Frieden und Freiheit“
21 deutsche und niederländische Kinder kamen am vergangenen Samstag an die Dinxperloer Keupenstraat, um dort die ersten 3.500 Blumenzwiebeln für eine „Blühende Grenze“ zu pflanzen.

weiterlesen


Recklinghausen, 13.11.2019

Europäische Woche der Abfallvermeidung auch in Recklinghausen

Wertschätzen statt wegwerfen
Die Europäische Woche der Abfallvermeidung findet in diesem Jahr von Samstag, 16. November, bis Sonntag, 24. November, statt. Das Motto: Wertschätzen statt wegwerfen, miteinander und voneinander lernen.

weiterlesen


Berlin, 13.11.2019

NABU fordert Bündnis von Bund und Ländern zur Bergung von Kriegsaltlasten in Nord- und Ostsee

Miller: Alt-Munition muss zur Chefsache werden
Rund 1,6 Millionen Tonnen Munitionsaltlasten in Nord- und Ostsee stellen eine lange unterschätzte, gravierende Gefahr für Mensch und Meere dar.

weiterlesen


Dresden, 13.11.2019

Nachhaltigkeit durch Ressourcenschutz

Einladung zum Entwicklungspolitischen Forum
Der nachhaltige Umgang mit Ressourcen ist zentrales Thema des »Tages der Nachhaltigkeit 2019« am kommenden Montag (18. November 2019) in Dresden.

weiterlesen


Borken, 13.11.2019

Wanderausstellung „#wirfuerbio – Kein Plastik in die Biotonne" wird im Borkener Kreishaus gezeigt

Bundesweite Öffentlichkeitskampagne macht dort vom 14. bis zum 28. November 2019 Station
Plastik hat in der Biotonne nichts zu suchen – eigentlich sollte das selbstverständlich sein. Dennoch landen immer wieder Plastiktüten, Folien, Kunststoffe und Kaffeekapseln im Biomüll und gelangen dann über die Biotonne in das Kompostwerk der kreiseigenen Entsorgungsgesellschaft Westmünsterland (EGW) in Gescher.

weiterlesen


Schwerin, 13.11.2019

Backhaus spricht mit Länderkollegen in M-V über alternativen Deponiestandort

Im Jahr 2017 wurden rund 600.000 Tonnen an Abfällen zur Deponie Ihlenberg geliefert
Anlässlich der Umweltministerkonferenz vom 13. bis 15. November 2019 in Hamburg kündigte Mecklenburg-Vorpommerns Umweltminister Dr. Till Backhaus heute an seinem Dienstsitz in Schwerin an mit seinen Länderkollegen am Rande der Konferenz über die künftige Abfallwirtschaftsplanung im Entsorgungsgebiet Nord-Ost zu beraten.

weiterlesen


Offenburg, 13.11.2019

Broschüre über Abfallentsorgung im Ortenaukreis in einfacher Sprache

Abfallentsorgung einfach erklärt2
Das ist das Motto der neuen Broschüre „Abfall entsorgen im Ortenaukreis. Wie geht das?“ des Eigenbetriebs Abfallwirtschaft des Ortenaukreises. Von der regelmäßigen Müllabfuhr, über Sonderabfuhren bis hin zu den Wertstoffhöfen bietet der Eigenbetrieb Abfallwirtschaft den Bürgern im Ortenaukreis ein breites Angebot zur Abfallentsorgung.

weiterlesen