Suche
München, 17.07.2014

SWM verabschieden Christian Ude als Aufsichtsratsvorsitzenden

Dieter Reiter zum Nachfolger gewählt
Die SWM und ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben den Alt-Oberbürgermeister Christian Ude als Aufsichtsratsvorsitzenden verabschiedet. Dieser stand den Aufsichtsgremien der SWM seit 24 Jahren vor und hatte einen nicht unerheblichen Anteil an der Erfolgsgeschichte der SWM, die sich in dieser Zeit zu einem modernen und wirtschaftlichen erfolgreichen Unternehmen gewandelt haben.

weiterlesen


Berlin, 17.07.2014

Unternehmen erhalten besseren Zugang zu öffentlichen Daten

Öffentliche Stellen verfügen über zahlreiche Informationen wie Wetter-, Verkehrs- und Grundbuchdaten oder Kartenmaterial
Um diese Datensätze besser zur Weiterverwendung zu öffnen, hat die EU-Kommission heute (Donnerstag) entsprechende Leitlinien veröffentlicht. Sie sollen den Mitgliedstaaten dabei helfen, die neugefasste Richtlinie über die Weiterverwendung von Informationen des öffentlichen Sektors (PSI-Richtlinie) rechtzeitig bis Juli 2015 in nationales Recht umzusetzen.

weiterlesen


Gerlingen-Schillerhöhe, 17.07.2014

Europäisches Forschungsprojekt OpEneR präsentiert Ergebnisse

Lösungen zur Steigerung der Reichweite von Elektrofahrzeugen
Gemeinsames Forschungsprojekt zur Effizienzsteigerung von Elektro- und Hybridfahrzeugen. Bis zu 30 Prozent geringerer Energieverbrauch durch Eco-Routing und bis zu 36 Prozent geringerer Energieverbrauch durch optimierte Fahrstrategien.

weiterlesen


Köln, 17.07.2014

Moderates Wachstum der Güterverkehrsnachfrage in Deutschland im Jahr 2013

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat die Erkenntnisse der verkehrsträgerübergreifenden Marktbeobachtung im Jahresbericht 2013 zusammengefasst
Demnach fand die deutsche Güterverkehrswirtschaft im Einklang mit der konjunkturellen Entwicklung in Deutschland nach schwachem Jahresbeginn im Laufe des Jahres 2013 wieder zu einem moderaten Wachstum zurück.

weiterlesen


Berlin, 17.07.2014

Aufbereitung von abgelagerten Quarzsanden erhöht die Materialeffizienz

Feinsand-Rückgewinnungsanlage in Verbindung mit Sandaufbereitungstechniken
Die Dörentrup Quarz GmbH & Co. KG wird mit 483.000 Euro aus dem Umweltinnovationsprogramm des Bundesumweltministeriums eine neue umweltfreundliche Feinsand-Rückgewinnungsanlage in Verbindung mit innovativen Sandaufbereitungstechniken anschaffen.

weiterlesen


Stuttgart, 17.07.2014

100. Kommune in Baden-Württemberg beteiligt sich am European Energy Award

Umweltminister Franz Untersteller: „Immer mehr engagierte Kommunen erkennen die Chancen des European Energy Awards und leisten damit einen wichtigen Beitrag für den Klimaschutz“
Mit dem Beitritt der Gemeinde Bodnegg (Landkreis Ravensburg) beteiligen sich jetzt 100 Kommunen im Land am European Energy Award (eea). „Ich freue mich sehr, dass immer mehr Kommunen im Land das Thema Klimaschutz aktiv und systematisch aufgreifen“, erklärte Umweltminister Franz Untersteller heute (17.07.) in Stuttgart.

weiterlesen


Hannover, 17.07.2014

Minister Wenzel und Meyer stellen Eckpunkte für Moorschutz vor

Ausstoß von Treibhausgasen reduzieren, Klimaschutz stärken
In den nächsten sechs Jahren bis zu 35 Millionen Euro aus EU-Mitteln plus Kofinanzierung. Auf einem gemeinsamen Symposium von Umwelt- und Landwirtschaftsministerium haben der Niedersächsische Umweltminister Stefan Wenzel und der Landwirtschaftsminister Christian Meyer am Donnerstag (heute) in Hannover den aktuellen Planungsstand des Programms „Niedersächsische Moorlandschaften“ vorgestellt.

weiterlesen


Soest, 17.07.2014

Batterie und Brennstoffzelle treiben Dienst-Smart an

Kreis Soest und FH Südwestfalen kooperieren bei „H2toDRIVE“
Die Fachhochschule Südwestfalen hat am Standort Soest in Partnerschaft mit dem Institut für Technologie- und Wissenstransfer (TWS) ein neues Fahrzeugkonzept auf Basis von Batterie- und Brennstoffzellen entwickelt. Der Kreis Soest stellt sich im Projekt „H2toDRIVE“ als Partner für die Erprobung der neuen Technologie im täglichen Dienstbetrieb zur Verfügung.

weiterlesen


Saarbrücken, 17.07.2014

Umweltministerium fördert Fremdwasserentflechtung

Umweltministerium fördert Fremdwasserentflechtung in St. Wendel-Saal mit 74.000 Euro
Das saarländische Ministerium für Umwelt und Verbraucherschutz unterstützt im Rahmen des Förderprogramms „Aktion Wasserzeichen“ eine Maßnahme zur Verbesserung der Gewässergüte im St. Wendeler Stadtteil Saal.

weiterlesen


Eutin, 17.07.2014

Gabriele Offenborn-Sell unterstützt Naturschutzbehörde des Kreises Ostholstein

Aufklärungsmission von Frau Gabriele Offenborn-Sell
Mit Datum vom 11.07.2014 wurde Frau Gabriele Offenborn-Sell von der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Ostholstein zum Mitglied des Naturschutzdienstes für einige besonders schützenswerte Flächen im Bereich des Landschaftsschutzgebiets „Nordküste von Großenbrode“ bestellt.

weiterlesen


Koblenz, 17.07.2014

Renaturierung Krufter Bach startet

Aufgrund des schlechten ökologischen Gewässers wird die Krufter renaturiert
Ab Ende August, Anfang September wird der Krufter Bach in Plaidt renaturiert. Anlass dazu ist der schlechte ökologische Gewässerzustand aufgrund seiner Sohl- und Uferbefestigung. Der Kreisausschuss gab grünes Licht für die Vergabe des Auftrags.

weiterlesen


Wiesbaden, 17.07.2014

Neubau der Rhein-Main-Hallen

„Die Weichen für die Zukunft sind gestellt!“
Ein entscheidender Schritt zum Neubau der Rhein-Main-Hallen ist getan. Pünktlich legt das Architekturbüro Ferdinand Heide die Entwurfsplanung vor. Wirtschaftsdezernent Detlev Bendel hebt mit Blick auf die nationale und internationale Bedeutung des Projekts hervor:

weiterlesen


Berlin, 16.07.2014

Sicherheit im Radverkehr

Verbesserung der Verkehrssicherheit im Radverkehr
Die Verbesserung der Verkehrssicherheit im Radverkehr ist Thema einer Kleinen Anfrage der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen (18/2098). Die Bundesregierung soll mitteilen, welche konkreten Ziele sie sich zur Verbesserung der Verkehrssicherheit im Radverkehr bis zum Jahr 2020 gesetzt hat und wie sie darauf hinwirkt, dass die Bundesländer den Neu- und Ausbau und den Erhalt von Radwegen an Bundesfernstraßen umsetzen.

weiterlesen


Berlin, 16.07.2014

Bird Life Forderungen an die Ratspräsidentschaft

Der Brüsseler Dachverband des NABU, Bird Life, hat im Juli seine Forderungen an die italienische Ratspräsidentschaft bekanntgegeben
Vor allem erwartet Bird Life die Festlegung von starken und verbindlichen Klimaschutzzielen für 2030. Hierzu gehören eine Treibhausgasreduktion von 55 Prozent und ein um 40 Prozent gesenkter Energieverbrauch.

weiterlesen


Freiburg, 16.07.2014

Hunde dürfen nicht auf Freiburgs Friedhöfe

Besucher haben sich bei der Friedhofsverwaltung beschwert
Hunde dürfen nicht auf Freiburgs Friedhöfe. In den letzten Wochen haben sich vermehrt Besucherinnen und Besuchern bei der Friedhofsverwaltung beschwert, dass Hunde, besonders gegen Abend und an den Wochenenden, auf die Friedhöfe mitgenommen wurden.

weiterlesen


Kiel, 16.07.2014

Ausbau der Leitungsinfrastruktur in Schleswig-Holstein erfordert vermehrt Bodenschutzmaßnahmen

Experten setzen auf Bodenkundliche Baubegleitung
"Boden ist ein knappes Gut - auch in Schleswig-Holstein. Deshalb muss beim Bau der Leitungstrassen für die Energiewende sichergestellt sein, dass auch die Böden als Lebensgrundlage gesund und ertragsfähig bleiben.

weiterlesen


Berlin, 16.07.2014

Nach Kabinettsentscheidung

Biokraftstoffindustrie rechnet mit Absatzeinbruch
Die deutsche Biokraftstoffindustrie rechnet für das Jahr 2015 mit einem Absatzeinbruch in Deutschland, sollte es bei dem heute im Bundeskabinett verabschiedeten Gesetzesentwurf für die zukünftige Biokraftstoffgesetzgebung bleiben.

weiterlesen


Mainz, 16.07.2014

Lemke/Höfken: Nationalpark kann Impulsgeber für Tourismus sein

Tourismusstudie für Nationalparkregion vorgestellt
Wirtschafts- und Tourismusministerin Eveline Lemke und Umweltministerin Ulrike Höfken haben heute gemeinsam die Studie „Potenziale für eine Tourismusentwicklung und deren regional-ökonomische Effekte eines potenziellen Nationalparks“ des Alpenforschungsinstituts (AFI) der Hochschule München, Fakultät für Tourismus, vorgestellt.

weiterlesen


Rostock, 16.07.2014

Aktiv sein gegen Vandalismus

Hansestadt Rostock beteiligt sich finanziell gegen den Vandalismus
Der Kommunale Präventionsrat der Hansestadt Rostock beteiligt sich finanziell im Rahmen der zur Verfügung stehenden Mittel an kriminalpräventiven Mikroprojekten innerhalb der Hansestadt Rostock.

weiterlesen


Recklinghausen, 16.07.2014

Gestank aus der Mülltonne

KSR geben Tipps zur Vermeidung
An warmen Sommertagen können sich schnell unangenehme Gerüche rund um die Hausmülltonnen entwickeln. Das macht nicht nur den Gang zur Mülltonne unangenehm, auch Nachbarn, Spaziergänger und Passanten könnten sich dadurch gestört fühlen.

weiterlesen