Suche
Porta Westfalica, 06.03.2015

Porta Westfalica: Kick-off for Young Talents

Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe
Im Rahmen einer Auftaktveranstaltung sind Anfang März in Porta Westfalica die ersten Nachwuchsführungskräfte der Tönsmeier Gruppe in das Förderprogramm „Young Talents“ gestartet. Die 14 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus verschiedenen Unternehmensbereichen werden in den nächsten eineinhalb Jahren gezielt auf die Übernahme verantwortlicher Positionen vorbereitet.

weiterlesen


Essen, 06.03.2015

Energie sparen lohnt sich jetzt doppelt

Deutlich höhere Zuschüsse ab März 2015
Die Bundesregierung hat Ende 2014 ein "Aktionsprogramm Klimaschutz" und den "Nationalen Aktionsplan Energieeffizienz" verabschiedet, um die selbstgesteckten Klimaschutzziele zu erreichen.

weiterlesen


Berlin, 06.03.2015

VKU zur aktuellen Situation für Kraftwerke

Marktsituation für Kraftwerke
Angesichts der aktuellen Marktsituation für Kraftwerke in Deutschland weist der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) erneut eindringlich auf ihre Bedeutung für die Versorgungssicherheit Deutschlands hin. Konventionelle Kraftwerke außerhalb der Braunkohle sowie hocheffiziente, klimafreundliche Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) lassen sich derzeit kaum wirtschaftlich betreiben, wodurch Investitionen gehemmt und der Bestand gefährdet ist.

weiterlesen


Berlin, 06.03.2015

Sonderrechte für Elektroautos

Elektromobilitätsgesetz
Nutzer von elektronisch betriebenen Fahrzeuge profitieren künftig von Sonderprivilegien wie reduzierten Parkgebühren. Das sieht das Elektromobilitätsgesetz vor, das vom Deutschen Bundestag verabschiedet wurde. Ziel des Gesetzes ist es, die Elektromobilität in Deutschland durch neue Anreize zu fördern.

weiterlesen


Mainz, 06.03.2015

Energieeffiziente Sanieren und Bauen

Lemke: Altbautage Mittelrhein geben Tipps rund ums energieeffiziente Sanieren und Bauen
Die Altbautage Mittelrhein an der Hochschule Koblenz informieren in Vorträgen und Workshops rund um die Themen Energieeffizienz, regenerative Energie, Barrierefreiheit und Förderungen. Auf einer Fachmesse präsentieren 40 regionale Aussteller, darunter die Energieagentur Rheinland-Pfalz, ihre Angebote.

weiterlesen


Koblenz, 05.03.2015

Moderne Abfallbehälter für die MYK-Bürger

Behältertausch startet im September – Chip-System ab 1. Januar 2016
Nach einem europaweiten Vergabeverfahren steht der Lieferant der neuen Abfallbehälter im Landkreis Mayen-Koblenz fest: Die Firma ESE aus Neuruppin hat den Zuschlag erhalten. 200.000 Behälter werden ab September 2015 an die Bürger ausgeteilt und im Gegenzug die alten Gefäße eingezogen.

weiterlesen


Brüssel, 05.03.2015

EU-Abfallpaket wird zurückgezogen

VKU zur Entscheidung der EU-Kommission
Die Europäische Kommission hat nach Diskussionen mit EU-Parlament und Ministerrat nun doch entschieden, das Gesetzespaket zur Novelle des Europäischen Abfallrechts, das seit Juli letzten Jahres verhandelt wird, zurückzuziehen und einen neuen Vorschlag vorzulegen.

weiterlesen


Menz, 05.03.2015

Erhalt seltener Brandenburger Moor- und Auenbiotope

Start für das Projekt „LIFE Feuchtwälder“
Die Stiftung NaturSchutzFonds Brandenburg wird in den kommenden acht Jahren in zehn Brandenburger NATURA-2000-Gebieten an den Flüssen Stepenitz, Rhin und Dahme das EU-Projekt „LIFE Feuchtwälder“ umsetzen. In der Auftaktveranstaltung zum Projektstart betonte Brandenburgs Umweltstaatssekretärin als Vorsitzende der Stiftung heute in Menz (Naturpark Stechlin-Ruppiner Land):

weiterlesen


Berlin, 05.03.2015

Umweltministerium will Phosphorrückgewinnung voranbringen

Konferenz zur Phosphorbewirtschaftung in Berlin eröffnet
Das Bundesumweltministerium will Regelungen zur Phosphorrückgewinnung zügig voranbringen. "Der Koalitionsvertrag sieht vor, dass Phosphor und andere Nährstoffe zurückgewonnen werden sollen. Dies werden wir so schnell wie möglich umsetzen", sagte der Parlamentarische Staatssekretär im BMUB, Florian Pronold.

weiterlesen


Criewen, 05.03.2015

Auf den Punkt gebracht

20 Jahre Nationalpark Unteres Odertal: Jahrespressekonferenz
Nationalparkleiter Dirk Treichel zog auf der heutigen Jahrespresskonferenz in Criewen eine positive Bilanz der Entwicklung des Nationalparks Unteres Odertal. 2015 feiert der einzige Flussauen-Nationalpark Deutschlands sein 20-jähriges Bestehen.

weiterlesen


Cuxhaven, 05.03.2015

Bund kündigt „Milliardenhilfe für arme Städte“ an

Freude auch im Cuxhavener Rathaus
„Die Fahrt nach Berlin war wichtig“, so kommentiert Cuxhavens Oberbürgermeister Dr. Ulrich Getsch die jüngsten Meldungen aus dem Finanzministerium, „arme Städte“ mit einer Milliardenhilfe zu versehen. „Wir sind froh, dass die Forderungen des Aktionsbündnisses „Für die Würde der Städte“ nicht auf taube Ohren gestoßen sind“, ergänzt Erste Stadträtin Andrea Pospich.

weiterlesen


Bremen, 05.03.2015

110 kV-Hochspannungsstromkabel "Pfalzburg" wieder im Dienst

Heute fand das Großprojekt zur Erneuerung des 110.000 Volt (110kV) Stromkabels vom Schalthaus am Weserwehr bis zum Schalthaus Am Dobben seinen Abschluss
Bereits im April letzten Jahres startete die Maßnahme am Hastedter Osterdeich und Osterdeich, da die Stadt die Brückenkonstruktion am Osterdeich/Peterswerder erneuerte und die Stromtrasse bei diesen Bauarbeiten unterbrochen werden musste.

weiterlesen


Euskirchen, 05.03.2015

Fluthelfer

Innenminister Jäger und Regierungspräsidentin Walsken zeichneten Fluthelfer aus
900 Helferinnen und Helfer erhielten die Hochwassermedaille des Landes Sachsen-Anhalt für ihren Einsatz beim Hochwasser in 2013. Aus dem Kreis Euskirchen waren der stellvertretende Kreisbrandmeister Harald Heinen und Dietmar Etten von der DRK-Wasserwacht Dahlem dabei.

weiterlesen


Mainz, 05.03.2015

Branchendialog der Fahrzeug-Industrie

Lemke: „CO2-Reduzierung ist Chance für Absatz der deutschen Fahrzeug-Industrie“
CO2-Einsparungen in der Automobilindustrie sind echte Innovationstreiber für Pkw- und Nutzfahrzeughersteller – da sind sich Wirtschaftsministerin Eveline Lemke und die Branchenvertreter einig. „Beim Betrieb von Autos CO2 einzusparen, bedeutet, dass Unternehmen kreativ an neuen Lösungen arbeiten müssen.

weiterlesen


Würzburg, 05.03.2015

Würzburg soll leiser werden

Jeder Bürger kann Lärmbrennpunkte auf www.wuerzburg-gegen-laerm.de eintragen
Die Blechlawine dröhnt im Feierabendverkehr, ein Presslufthammer scheppert, ein Autofahrer hupt, ein Zug donnert vorbei und dann überquert auch noch ein Flugzeug die Stadt – Lärm ist vielfältig und kann krank machen. Auch in Würzburg gibt es wie in anderen Städten Hotspots mit einer hohen Lärmbelastung. Deshalb soll Würzburg leiser werden.

weiterlesen


Kaiserslautern, 05.03.2015

Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel positioniert sich klar

Mit mir wird es keine Windenergie in den Schutzzonen des Pfälzerwaldes im Bereich unserer Stadt geben
Status als Biosphärenreservat hat Priorität. Relevante Flächen bereits nicht mehr Teil des Flächennutzungsplanentwurfes. Oberbürgermeister Dr. Klaus Weichel verdeutlicht klar seine Position bezüglich Windenergie in Schutzzonen des Pfälzerwaldes.

weiterlesen


Mainz, 05.03.2015

Ausbau der Städtebauförderung in 2015 auch in der Landeshauptstadt

Land plant 2015 mit 75 Millionen Euro Städtebauförderung – Kontinuität wichtiges Signal auch für Mainz
Das Land Rheinland-Pfalz will im Haushaltsjahr 2015 die Städte und Gemeinden mit Städtebauförderungsmitteln in Höhe von voraussichtlich 75 Millionen Euro unterstützen, wie Innenminister Roger Lewentz heute anlässlich der Unterzeichnung der Verwaltungsvereinbarung mit dem Bund in Mainz mitteilte.

weiterlesen


Brüssel, 05.03.2015

EU-Kommission gibt 100 Millionen Euro für Energieinfrastruktur

Die Europäische Kommission hat heute (Donnerstag) 100 Mio. Euro zur Verbesserung der europäischen Energieinfrastrukturen zur Verfügung gestellt
Sie sollen zusätzliche private und öffentliche Mittel mobilisieren und in Projekte fließen, die darauf abzielen, die Isolation im Energiebereich zu beenden, Energieengpässe zu beseitigen und den Energiebinnenmarkt zu vollenden. Das Geld stammt aus dem "Connecting Europe"-Programm (CEF), unter dem in diesem Jahr insgesamt 650 Mio. Euro vergeben werden können.

weiterlesen


Wiesbaden, 05.03.2015

Bürgerworkshop „Sauberes Wiesbaden“: Positive Resonanz

Die Teilnehmer des Bürgerworkshops „Sauberes Wiesbaden“, der am vergangenen Samstag stattfand, waren mit der Veranstaltung zufrieden und wünschen sich eine Wiederholung
Die Auswertung der Feedback-Fragen zum Bürgerworkshop macht deutlich, dass die Mehrheit der Teilnehmer (81,8 Prozent) die Veranstaltung insgesamt positiv bewertet. 90,9 Prozent sprachen sich dafür aus, einen derartigen Workshop zu wiederholen.

weiterlesen


Berlin, 05.03.2015

"Wärmewende" in Neukölln

12,5 Millionen Euro für umweltfreundliche und sichere Energie im Kiez
FHW Neukölln AG nimmt Wärmespeicher und Power-to-Heat Anlage in Betrieb
Ab heute lebt Neukölln das ideale Zusammenspiel von umweltschonender Kraft-Wärme-Kopplung und erneuerbaren Energien vor:

weiterlesen