Suche
Osterholz-Scharmbeck, 29.01.2015

Modellprojekt: Temporeduzierung zwischen Hambergen und Oldendorf

Landkreis nutzt neuen Spielraum zur Vermeidung von Baumunfällen
Landkreis Osterholz. Im Rahmen eines landesweiten Modellprojekts zur Vermeidung von Baumunfällen hat der Landkreis Osterholz nun die maximale Geschwindigkeit auf der L128 zwischen Hambergen und Oldendorf durchgängig auf 70 Stundenkilometer reduziert und macht ergänzend mit einem zusätzlichen Verkehrszeichen auf die Gefahr von Baumunfällen aufmerksam.

weiterlesen


Berlin , 29.01.2015

Kältemittel R1234yf: Risiken noch unklar

Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit/Antwort
Die Risikobewertung des Kältemittels R1234yf im Rahmen der REACH-Stoffbewertung ist nach Angaben der Bundesregierung noch nicht abgeschlossen. Nach Abschluss des Verfahrens werde der Abschlussbericht durch die Europäische Chemikalienagentur (ECHA) veröffentlicht, schreibt sie in einer Antwort (18/3793) auf eine Kleine Anfrage (18/3636) der Fraktion Die Linke.

weiterlesen


Neustadt a.d.Aisch, 29.01.2015

Neuer Annahmebereich an der EVA Dettendorf

Errichtung eines externen Annahmebereiches an der EVA Dettendorf
Nachdem Kreisausschuss und der Ausschuss für Umwelt und Abfallwirtschaft in ihrer gemeinsamen Sitzung am 01.10.2014 den Vorschlag der Verwaltung zur Schaffung eines externen Annahmebereiches für Kleinanlieferer auf dem Gelände der Energie- und Verwertungsanlage Dettendorf zustimmend zur Kenntnis nahmen, stellten nunmehr zwei Planer ihre Projektvorschläge in der nichtöffentlichen Sitzung des Ausschusses für Umwelt und Abfallwirtschaft am 26.01.2015 vor.

weiterlesen


Neuss, 29.01.2015

WDR-Promi sammelte Müll

Normalerweise ist sein Arbeitsplatz das Sendestudio der „Aktuellen Stunde“ im WDR-Funkhaus im Düsseldorfer Medienhafen
Millionen TV-Zuschauer kennen Martin von Mauschwitz seit Jahren als Moderator der täglichen Nachrichtensendung des WDR. Doch für einen halben Tag hat er jetzt einen anderen Job übernommen. Im Rahmen der Rubrik „Die geschenkte Stunde“ arbeitete Martin von Mauschwitz in Neuss bei der Abfall- und Wertstofflogistik Neuss GmbH (AWL).

weiterlesen


München, 29.01.2015

vbw und Entsorgungsunternehmen gegen Rekommunalisierung

Immer mehr bayerische Landkreise rekommunalisieren die Entsorgung
2010 wurden im Freistaat 85 Prozent der Umsätze des Geschäfts mit Abfallsammlung und Recycling von privaten Unternehmen erwirtschaftet. Mittlerweile ist dieser Anteil deutlich zurückgegangen. Der Verband der Bayerischen Entsorgungsunternehmen e. V. (VBS) und die vbw – Vereinigung der Bayerischen Wirtschaft e. V. halten diese Entwicklung für falsch:

weiterlesen


Bonn, 29.01.2015

SWB Energie und Wasser verleiht den Energieeffizienz-Preis 2014

SWB Energie und Wasser hat zum sechsten Mal zukunftsweisende Energieeffizienz-Ideen der Bonner gekürt
Im Gobelinsaal des Alten Rathauses zeichneten Bonns Oberbürgermeister Jürgen Nimptsch und SWB Energie und Wasser-Geschäftsführer Peter Weckenbrock drei herausragende Beispiele für energiesparendes Bauen mit dem Bonner Energieeffizienz-Preis 2014 aus. Ob im Ein- und Mehrfamilienhaus oder in der Gewerbeeinheit:

weiterlesen


Freising, 29.01.2015

Siegerehrung der Energieolympiade 2014

Strom effizient nutzen – Stromverbrauch senken
Bei der gestrigen Preisverleihung der fünften Freisinger Energieolympiade sprach Bürgermeisterin Eva Bönig einen Appell aus. Sie bat alle, die Idee des Energiesparens weiterzutragen, sie an Freunde und Verwandte weiterzugeben und dafür zu werben. Sie dankte dem Arbeitskreis der Agenda 21 für die Initiative zur Energieolympiade und den Freisinger Stadtwerken für die organisatorische Unterstützung und Finanzierung des Projektes.

weiterlesen


Saarbrücken, 29.01.2015

Umweltmanagementsystem EMAS

Nachgeordnete Behörden des Umweltministeriums nach dem Umweltmanagementsystem EMAS zertifiziert – Urkundenübergabe mit Minister Jost
Gleich vier Landesämter, alle vier nachgeordnete Dienststellen des Ministeriums für Umwelt und Verbraucherschutz, sind heute für die Einführung eines EMAS-Umweltmanagementsystems geehrt worden. Ausgezeichnet wurden das Landesamt für Vermessung, Geoinformation und Landentwicklung (LVGL), das Landesamt für Verbraucherschutz (LAV), der SaarForst Landesbetrieb sowie das Landesamt für Umwelt- und Arbeitsschutz (LUA).

weiterlesen


Bonn, 29.01.2015

Bundeskartellamt / Konzessionsvergabe

Bundeskartellamt rügt missbräuchliches Verhalten einer Kommune bei der Vergabe von Wegerechten für Strom- und Gasnetze
Das Bundeskartellamt hat heute durch Beschluss festgestellt, dass die Gemeinde Titisee-Neustadt bei der Vergabe ihrer Wegerechte für Strom- und Gasnetze missbräuchlich gehandelt hat und ihr aufgegeben, das Auswahlverfahren neu und diskriminierungsfrei durchzuführen.

weiterlesen


Dresden, 29.01.2015

Ein Jahr der Extreme

Wetter trifft auf Klima - 2014
Extrem zu warm und zu trocken, das wärmste Jahr überhaupt seit Beginn der Aufzeichnungen 1881: ein Paradebeispiel für den voranschreitenden Klimawandel in Sachsen.

weiterlesen


Berlin , 29.01.2015

Lichtenberg ist Vorreiter bei der Energiewende

Bezirksverwaltung kooperiert beim ökologischen Modellprojekt mit der Gasag, Eigentümern und Mietern
Der Bezirk Lichtenberg will mit einem ökologischen Pilotprojekt den Energieverbrauch und die CO2-Emissionen in einem Quartier nördlich der Frankfurter Allee mindern. Für rund 40 Gebäude, mit fast genau so vielen Eigentümern/Vermietern und mehr als 900 Mietern sollen gemeinsame Maßnahmen entwickelt werden, die bei geringen Kosten den höchsten Einspareffekt erzielen.

weiterlesen


Radolfzell, 29.01.2015

Stimmen gegen Plastiktüten

Deutsche Umwelthilfe übergibt 118.000 Stimmen gegen Plastiktüten an das Bundesumweltministerium
Umwelt- und Verbraucherschutzorganisation fordert Barbara Hendricks auf, eine Umweltabgabe auf Plastiktüten einzuführen, um Tütenflut in Deutschland zu stoppen. Über 118.000 Menschen unterstützen eine Petition gegen Plastiktüten, die die Studentin Stefanie Albrecht und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) gemeinsam auf der Internetplattform www.change.org am 14. August 2014 gestartet haben.

weiterlesen


Mainz, 29.01.2015

„Zukunft Rhein-Main“ zu Lärmpausen

„Region braucht wirksame Entlastung!“
Die Initiative „Zukunft Rhein-Main“ (ZRM) begrüßt jede Initiative für mehr Lärmschutz in der Nacht: „Es ist einen Versuch wert, in der Region für mehr Nachtruhe so sorgen“, so Katrin Eder und Thomas Will.

weiterlesen


Minden, 29.01.2015

160 Mindener Feuerwehrleute für Fluthelfereinsatz ausgezeichnet

Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“
Mit der Einsatzmedaille „Fluthilfe 2013“ der Bundesrepublik Deutschland und der „Fluthelfernadel 2013“ des Landes Sachsen-Anhalt sind am Dienstagabend (27. Januar 2015) im Großen Rathaussaal 160 Mitglieder der Feuerwehr Minden (Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr) ausgezeichnet worden.

weiterlesen


Radolfzell/Ulaanbaatar, 29.01.2015

Mongolische Perle

Der Hovsgol See ist „Bedrohter See des Jahres 2015”
Die Umweltstiftung Global Nature Fund (GNF) ernennt anlässlich des Welttages der Feuchtgebiete am 2. Februar den mongolischen Hovsgol See zum „Bedrohten See des Jahres 2015". Eine große Bedrohung für den abgelegenen Hovsgol See stellt der zunehmende Tourismus dar. Der GNF und die lokale Living Lakes-Partnerorganisation Mongol Ecology Center (MEC) fordern nachhaltige Maßnahmen, um den faszinierenden Hovsgol See und seine einzigartige Natur- und Kulturlandschaft zu schützen.

weiterlesen


Arnsberg, 29.01.2015

Grünes Licht für Werdohls Haushaltssanierungsplan Gehört zum Bereich Kommunalaufsicht, Planung, Verkehr

Kommunalaufsicht
Die Konsolidierung in Werdohl geht weiter: Am Mittwoch (28.01.) hat die Kommunalaufsicht der Bezirksregierung Arnsberg der Stadt jetzt die Fortschreibung 2015 ihres Haushaltssanierungsplans genehmigt.

weiterlesen


Siegburg, 29.01.2015

Kommunale Zusammenarbeit bei der Abfallentsorgung wird ausgeweitet

Zweckverband Kommunale Entsorgungs-Kooperation: Neue Mitglieder in Sicht
Rhein-Sieg-Kreis (rl) – Bei der interkommunalen Zusammenarbeit im Bereich der Abfallentsorgung in der Region wird bald ein neues Kapitel aufgeschlagen: Der schon bestehende Zweckverband „REK – Rheinische Entsorgungs-Kooperation“ der Stadt Bonn und des Rhein-Sieg-Kreises soll Zuwachs durch den Kreis Neuwied und den Rhein-Lahn-Kreis bekommen.

weiterlesen


Recklinghausen, 29.01.2015

Klimaschutzpreis 2014

Die Verleihung fand in dem Caritas-Jugendtreff Hillerheide, Heidestraße 25, statt
In Recklinghausen ist am Donnerstag, 29. Januar, der RWE-Klimaschutzpreis 2014 der Stadt Recklinghausen durch Bürgermeister Christoph Tesche und RWE-Regionalleiterin Maria Allnoch an mehrere Einrichtungen verliehen worden. 

weiterlesen


Saarbrücken, 28.01.2015

Schneefall und vereiste Straßen behindern Müllabfuhr

Aufgrund der Schnee- und Eisglätte in Saarbrücken war die Abfuhr in den Höhenlagen nicht möglich.
Der Zentrale Kommunale Entsorgungsbetrieb (ZKE) konnte in den vergangenen Tagen die Abfuhr von Rest- und Biomüll sowie der Blauen Tonne und der Wertstofftonne nicht vollständig durchführen.

weiterlesen


Berlin, 28.01.2015

Digitaler BSR-Abfuhrkalender gestartet

Adressgenaue Online-Terminabfrage für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen
Die Berliner Stadtreinigung (BSR) hat einen digitalen Abfuhrkalender für Hausmüll-, Bioabfall- und Wertstofftonnen gestartet. Unter www.BSR.de/Abfuhrkalender können Nutzerinnen und Nutzer adressgenau die jeweiligen Abholtage abfragen.

weiterlesen