Suche
Potsdam, 13.07.2020

UN-Klimaziele sind ökonomisch sinnvoll:

Ambitionierter Klimaschutz zahlt sich aus
Klimaschutz ist nicht billig – aber Klimaschäden sind es auch nicht. Wie viel Klimaschutz ist also wirtschaftlich gesehen am sinnvollsten?

weiterlesen


Dessau-Roßlau, 13.07.2020

Elektroschrott: Deutschland verfehlt EU-Sammelquote von 45 Prozent knapp

Rückgabe für Verbraucher nicht attraktiv genug – engeres Netz an Sammelstellen und mehr Werbung nötig
853.000 Tonnen Elektroaltgeräte wurden im Jahr 2018 laut Umweltbundesamt (UBA) in Deutschland gesammelt. Dies entspricht einer Sammelquote von 43,1 Prozent, womit Deutschland das EU-Sammelziel von 45 Prozent leicht verfehlt.

weiterlesen


Düsseldorf, 13.07.2020

CO2-Emissionen: Nordrhein-Westfalen mit Rekord-Reduktion 2019

Minister Pinkwart: Klimaschutz in Nordrhein-Westfalen erreicht neue Dimension. Energiewirtschaft wandelt sich, weitere Sektoren folgen
Nordrhein-Westfalen hat die CO2-Emissionen im Jahr 2019 im Vergleich zu 2018 um 13 Prozent gesenkt. Im Vergleich zum Jahr 1990 ist der Ausstoß um 38 Prozent gefallen.

weiterlesen


Georgsmarienhütte, 13.07.2020

E-SCHROTT-AKTION:

RUND 550 GERÄTE VORM WEGWERFEN BEWAHRT
Ein Jahr E-Schrott-Aktion mit Reparaturinitiativen: Seit rund einem Jahr läuft in Kooperation mit den Reparaturinitiativen aus Hagen a.T.W., Ostercappeln und Quakenbrück eine Abfallvermeidungsaktion für Elektrokleingeräte:

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

EU-Umweltminister: Wiederaufbau-Programm soll sich an umwelt- und klimapolitischen Zielen ausrichten

Deutsche EU-Ratspräsidentschaft / EU-Umwelt- und Klimapolitik
Der mehrjährige EU-Finanzrahmen und der EU-Wiederaufbauplan sollen wesentlich zu den umwelt- und klimapolitischen Zielen der EU beitragen.

weiterlesen


Halle (Saale), 13.07.2020

Modernes Ticketing mit MOOVME

Seit dieser Woche ist die vom Mitteldeutschen Verkehrsverbund (MDV) entwickelte Fahrplan-App MOOVME kostenfrei im Google Play Store (Android) und im App Store (iOS) erhältlich, diese löst easy.GO ab.
Die neue App punktet mit modernem Ticketing, deutlich mehr Bezahlmöglichkeiten und einer frischen und anwendungsfreundlichen Gestaltung.

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

NABU zum 30-Hektar-Tag am 14. Juli: Stoppt den Flächenfraß!

Jährlich wird eine Fläche so groß wie Frankfurt am Main verbraucht
Täglich verschwinden in Deutschland rund 56 Hektar – in der Summe eines Jahres ist das eine Fläche so groß wie Frankfurt am Main.

weiterlesen


Cuxhaven, 13.07.2020

Weitere Naturschutzaugen für Cuxhaven

Die Stadt Cuxhaven begrüßt die neue Natur- und Landschaftsschutzbeauftragte:
Susanne Möbes übernimmt die ehrenamtliche Tätigkeit für die kommenden fünf Jahre. Die 53-Jährige erhält das Amt von Claus Wöbber, der diese Aufgabe fast zehn Jahre ausgeübt hat.

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

BEE plädiert für die Einführung von CO2-Zöllen

Schon länger wird in der EU über die Einführung eines CO2-Zolls für Warenlieferungen aus dem Ausland diskutiert.
Dabei handelt es sich um eine Abgabe, welche die bei Produktion und Transport eines Importprodukts entstehenden CO2-Emissionen, berücksichtigt.

weiterlesen


München, 13.07.2020

Über Stock und Stein:

MAN erweitert beim TGE sein Allradangebot auf bis zu 5,5 Tonnen Gesamtgewicht
Als Ergänzung des bestehenden TGE Allrad-Programms führt MAN Truck & Bus eine neue Version mit 5,0 bzw. 5,5 Tonnen Gesamtgewicht ein. Für die Allrad-Umbauten der ab Werk bestellbaren Fahrzeuge arbeitet MAN mit dem österreichischen Spezialisten Oberaigner zusammen.

weiterlesen


Dresden, 13.07.2020

Umweltminister Günther: Naturschutz ohne vielfältiges Engagement nicht denkbar

Engagement-Plattform RegioCrowd des Naturpark-Vereins Dübener Heide als UN-Projekt ausgezeichnet
Für die Entwicklung und Verbreitung der innovativen Engagement-Plattform RegioCrowd ist der Naturpark-Verein Dübener Heide e. V. mit dem Prädikat »Projekt der UN-Dekade biologische Vielfalt« ausgezeichnet worden.

weiterlesen


Frankfurt, 13.07.2020

„Fristverlängerung verhindert unnötige Verschrottung bereits gebauter Motoren“

Das EU-Parlament hat die Übergangsfristen für den Einbau und Verkauf von Maschinen unter der Abgasstufe V rückwirkend verlängert.
Diese Fristverlängerung bietet den Maschinenherstellen eine dringend nötige Planungssicherheit.

weiterlesen


Düsseldorf, 13.07.2020

Land gibt zusätzlich 28 Millionen Euro Sondermittel für Wald und Holzwirtschaft

Umweltministerin Heinen-Esser: Mit den Sondermitteln ergänzen wir die bestehende Förderung, um der Forst- und Holzwirtschaft in der aktuellen Extremsituation zielgerichtet zu helfen und die Waldzukunft nachhaltig zu gestalten
Das Land Nordrhein-Westfalen stellt zusätzliche Sondermittel in Höhe von 28 Millionen Euro für den Wald und die Holzwirtschaft zur Verfügung.

weiterlesen


Schwerin, 13.07.2020

Backhaus: Wichtiger Baustein zur Verhinderung der ASP in MV

Am Montag hat Landwirtschaftsminister Dr. Till Backhaus den Startschuss für den Bau einer ASP-Wildschutz­barriere entlang der deutsch-polnischen Grenze gegeben.
Der Knotengeflecht-Drahtzaun soll der Einschleppung der Afrikanischen Schweinepest durch Wildschweine aus Polen vorbeugen.

weiterlesen


Bremen/Oldenburg, 13.07.2020

EWE mit Tochter swb und ArcelorMittal kooperieren bei grüner Stahlerzeugung

Absichtserklärung unterzeichnet / Bremer H2-Produktion liefert Impuls für Europa
Das Energieunternehmen EWE und seine Tochter swb sowie der Stahlbauer ArcelorMittal unterzeichneten am Montag eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit.

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

Deutschland wird seine EU-Ratspräsidentschaft klimaneutral und nachhaltig ausrichten

Am 1. Juli 2020 hat Deutschland für sechs Monate den Vorsitz im Rat der Europäischen Union übernommen.
Während dieser EU-Ratspräsidentschaft koordiniert und vermittelt Deutschland zwischen den 27 EU-Mitgliedstaaten und ist zeitgleich Gastgeber von mehr als 400 geplanten Veranstaltungen. Diese werden alle nachhaltig und klimaneutral ausgerichtet.

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

Gemeinsam für besseres Recycling bei mineralischen Abfällen

Gemeinsame Pressemitteilung von BRB, IGAM und BDE
Am 1. Juli ist der Startschuss für eine engere Kooperation dreier Wirtschaftsverbände in Berlin gefallen. Dazu haben die Bundesvereinigung Recycling-Baustoffe e. V. (BRB), die Interessengemeinschaft der Aufbereiter und Verwerter von Müllverbrennungsschlacken (IGAM) und der BDE Bundesverband der Deutschen Entsorgungs-, Wasser- und Rohstoffwirtschaft e. V. eine intensive Zusammenarbeit vereinbart und einen Kooperationsvertrag geschlossen.

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

BEE übt scharfe Kritik an Verspätung der EEG-Novelle

Der Entwurf der großen EEG-Novelle verspätet sich laut Bundeswirtschaftsministerium (BMWi) bis nach der Sommerpause.
„Es kann nicht sein, dass zentrale Entscheidungen zur Zukunft der Energieversorgung ständig vertagt werden“, kritisiert Dr. Simone Peter, Präsidentin des Bundesverbandes Erneuerbare Energie e.V. (BEE).

weiterlesen


Berlin, 13.07.2020

Für mehr Klima- und Ressourcenschutz:

Deutsche Umwelthilfe und BDE fordern konsequenten Vollzug der Gewerbeabfallverordnung
Unnötige Verbrennung von Gewerbeabfällen heizt den Klimawandel an – Noch immer missachten viele Betriebe Sammel- und Recyclingpflichten der Gewerbeabfallverordnung – Deutsche Umwelthilfe und BDE fordern flächendeckende Kontrollen durch die Bundesländer und Sanktionen bei Verstößen

weiterlesen


Berlin, 10.07.2020

Wasserkraft bedroht Fischvielfalt

Die größte Gefahr für Fischarten im Mittelmeerraum geht von Kleinwasserkraftwerken aus, die weniger als 10 Megawatt Leistung bringen.
Allein dadurch sind 163 Fischarten vom Aussterben bedroht. Das ergab eine Analyse von 251 gefährdeten Süßwasser-Fischarten.

weiterlesen