Klimawandel, Lärmschutz, Nachhaltigkeit
Kaiserslautern - 29.04.2015

Kaiserslautern vertreten durch Umweltdezernent Peter Kiefer

Die Internationale Jahreskonferenz und Mitgliederversammlung des Klimabündnisses fand in diesem Jahr vom 22. bis zum 24. April in Sachsens Hauptstadt Dresden statt. Da Kaiserslautern bereits seit 1993 Mitglied im Klimabündnis ist, vertrat Umweltdezernent Peter Kiefer die Westpfalzmetropole.

„Klimaschutz geht uns alle an und ich halte den gegenseitigen Austausch daher auch für überaus wichtig“, so der Beigeordnete.

Thematisch ging es in diesem Jahr unter anderem um die Rolle der Kommunen bei der Versorgungssicherheit sowie die Bedeutung der Kommunen im internationalen Klimaschutzprozess. Zudem gab es einen spannenden Austausch im Rahmen des 25-jährigen Jubiläums des Klimabündnisses. „Ich komme mit vielen neuen Eindrücken und Erfahrungen zurück, die rund um das Thema Klimaschutz in Kommunen gemeinsam diskutiert und in Projektgruppen zielführend erarbeitet wurden“, erklärt Kiefer rückblickend auf die Tagung.

In Kaiserslautern werden Maßnahmen zur Reduktion von CO2 durch die so genannte Klimaschutzbasierte Wirtschaftsförderungsstrategie ambitioniert vorangetrieben und mithilfe eines gut funktionierenden Netzwerks mit 83 Akteuren erfolgreich nach und nach in Umsetzung gebracht.

Teilen Sie diesen Beitrag


Stadt Kaiserslautern
direkter Link zum Artikel