Fuhrpark und Mobilität
Bonn - 20.10.2021
swb: Stadtwerke Bonn GmbH

Insgesamt sieben Schnelllader für E-Fahrzeuge bietet SWB Energie und Wasser jetzt ihren Kundinnen und Kunden in Bonn an

Gleich drei neue DC-Schnelllader ergänzen nun die über 150 Ladepunkte im Stadtgebiet und das in drei Stadtteilen: am Duisdorfer Bahnhof, in der Josef-Wirmer-Straße auf dem Hardtberg sowie am Bahnhof Bad Godesberg in der Beethovenallee.

E-Autos können dort innerhalb einer Stunde umweltfreundlich und nachhaltig mit wertvollem Ökostrom geladen werden. Die neuen Stationen besitzen drei Lademöglichkeiten. Zwei Schnellladekabel mit 150, bzw. 50 Kilowatt Leistung sowie eine 22 Kilowatt-Steckdose.

Vier weitere Schnellladerstationen finden sich bereits in der Karlrobert-Kreiten-Straße, Emil-Nolde-Straße, Welschnonnenstraße und Mackestraße. Im nächsten Jahr werden dann geeignete Standorte in Beuel entwickelt. „Eine flächendeckende Ladeinfrastruktur ist für das Gelingen der Mobilitätswende absolut notwendig,“ betont Martin Nagel, der bei SWB Energie und Wasser die Ladeinfrastruktur gemeinsam mit einem Team aufbaut. „An DC-Ladern können Fahrerinnen und Fahrer besonders schnell aufladen, so sind sie in kurzer Zeit wieder unterwegs mit ihrem Fahrzeug.“

Stetig wachsende Ladeinfrastruktur

Seit 2017 hat SWB Energie und Wasser mehr als 150 öffentliche Ladepunkte in Bonn geschaffen, die alle mit BonnNatur Strom versorgt werden. Zu finden und freizuschalten sind alle Ladepunkte über die TankE-Netzwerk-App. An allen Schnellladestationen ist während des Ladens kostenfreies Parken bis zu zwei Stunden mit Parkscheibe möglich.(vj/lh)

Teilen Sie diesen Beitrag


swb: Stadtwerke Bonn GmbH