Kreislaufwirtschaft
Berlin - 20.10.2021

Staatssekretär Dr. Andre Baumann würdigt vorbildliches Engagement für Klima- und Ressourcenschutz

Dr. Andre Baumann, Staatssekretär im Ministerium für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft Baden-Württemberg, hat am 20. Oktober 2021 gemeinsam mit der Initiative Pro Recyclingpapier (IPR) 35 Kommunen und Schulen aus Baden-Württemberg für die Verwendung von Recyclingpapier mit dem Blauen Engel ausgezeichnet.

Die Auszeichnung würdigt den Beitrag, den recyclingpapierfreundliche Kommunen und Schulen zum Klima- und Ressourcenschutz leisten.

Die 15 Kommunen und 20 Schulen verwenden zu mindestens 70 Prozent Recyclingpapier und beteiligen sich an der Plattform „Grüner beschaffen“. Sie sind einem gemeinsamen Aufruf von IPR und dem Nachhaltigkeitsbüro der LUBW Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg gefolgt und haben ihren Einsatz von Recyclingpapier transparent gemacht. Die Auszeichnung fand im Rahmen der Online-Veranstaltung „Nachhaltige Beschaffung – Papier und Büromaterialien“ statt.

„Mit Ressourcen schonend umzugehen, ist gelebter Klimaschutz. Immer mehr Kommunen und Schulen im Land erkennen ihre Verantwortung und decken den eigenen Papierbedarf zu einem hohen Anteil mit umweltfreundlichem Recyclingpapier“, lobte Staatssekretär Dr. Andre Baumann das Engagement der heute ausgezeichneten Kommunen und Schulen. „Sie sind wichtige Vorbilder, die sich ganz konkret und tagtäglich für den Klima- und Umweltschutz einsetzen und damit zur Nachahmung durch weitere Kommunen und Schulen anregen.“

Auch in einer zunehmend digitalen Welt bleibt Papier als Kommunikationsmedium von hoher Relevanz. Wird Papier mit dem Blauen Engel genutzt, können im Vergleich zu Frischfaserpapier mindestens 60 Prozent Wasser und Energie eingespart werden. Zudem trägt die Nutzung von Blauer-Engel-Papier zum Erhalt von Wäldern und der biologischen Vielfalt bei. Seit 2018 haben bereits rund 100 Kommunen und Schulen aus Baden-Württemberg den Titel „Recyclingpapierfreundliche Kommune/Schule“ erhalten.

Teilen Sie diesen Beitrag


Initiative Pro Recyclingpapier